TrendForce: Preise und Speicherkapazitäten der kommenden iPhones

Als Apple im letzten Jahr das iPhone X vorstellte, waren viele begeistert, dass Apple endlich wieder ein Gerät mit wirklich neuen Hardware-Features vorstellte. Beim Preis des Top-iPhones verflog die Begeisterung aber bei vielen potenziellen Kunden schnell wieder: Mindestens 1.150 Euro kostet das Flaggschiff-iPhone.

Apple wird auch in diesem Jahr wieder neue Geräte präsentieren - die Präsentation findet wahrscheinlich in wenigen Wochen statt. Insgesamt drei Modelle sollen im Herbst 2018 kommen: Ein günstigeres Modell mit LCD-Display (6,1"-Bildschirmdiagonale) sowie zwei OLED-Modelle mit 5,8"- und 6,5"-Bildschirm. Alle Geräte erinnern vom Design her an das iPhone X und werden ein Display mit abgerundeten Ecken sowie eine Einkerbung an der Oberseite des Bildschirms mitbringen. Touch ID soll in der kompletten Modellpalette durch Face ID ersetzt werden.

Einem Bericht von TrendForce nach soll aber das günstigste Modell trotz der Einführung von Face ID nicht teurer werden als das aktuelle iPhone 8 (699 Dollar, in Deutschland 799 Euro inkl. MwSt) - TrendForce rechnet mit einem Einführungspreis von 699 bis maximal 749 Dollar für die Variante mit 64 GB Speicher. Auch eine Version mit 256 GB biete Apple an.


Das 5,8"-Modell mit OLED-Bildschirm soll günstiger sein als das aktuelle iPhone X: 899 bis 949 Dollar wird Apple für dieses Modell verlangen, so der Bericht. Das iPhone X kostet im Apple Store derzeit mindestens 999 Dollar (1.149 Euro). Das größte 6,5"-OLED-Modell soll vom Preis her ebenfalls bei 999 Dollar liegen – das Preis-/Leistungsverhältnis verbessert sich damit.

Die maximale Speicherkapazität legt erneut zu, erstmals wolle Apple bis zu 512 GB verbauen, so der Bericht. Eine solche Konfiguration überschreitet dann aber natürlich in allen Fällen die Marke von 1000 Dollar. Wenn der Nutzer momentan statt 64 GB lieber 256 Speicher haben möchte, steigt der Preis von 999 Dollar auf 1149 Euro. Vermutlich sieht es beim 6,5"-Modell ähnlich aus – mit einem weiteren Sprung für die Option mit 512 GB. Angeblich sei auch Unterstützung des Apple Pencil im Gespräch.

Trotz der gestiegenen Fertigungskosten durch Face ID soll Apple nach Verhandlungen mit Zulieferern in etwa dieselbe Marge an jedem verkauften iPhone erwirtschaften wie derzeit mit iPhone 8, 8 Plus und X. TrendForce geht davon aus, dass die Serienproduktion der OLED-Modelle bereits im Juli angelaufen ist - das kleine LCD-Modell werde erst Anfang September in die Serienfertigung gehen. Am Anfang könnte es somit beim günstigen Modell zu großen Lieferengpässen kommen.

Kommentare

pünktchen
pünktchen14.08.18 14:22
Die sind doch alle gleich riesig. Wäre schön wenn Apple mal wieder ein Telefon herausbringen würde statt lauter Tablets.
+8
Dom Juan14.08.18 14:29
Bin gespannt, wie viele Verfechter des iPhone SE das LCD iPhone jetzt ganz toll finden werden. Steinigt mich 😇
(Natürlich nicht alle, viele schätzen so ein Minihandy wirklich!)

Mal was anderes 500 GB in einem Handy? Wofür? Denn im Alltagsleben hat man ein ausgezeichnetes LTE Netz, wirklich große Dateien bearbeitet man doch eh lieber in der Cloud, am iPad oder am Rechner, als lokal auf dem iPhone. Oder entgeht mir da was? Ich meine, ich finds gut den Fortschritt auch in dieser Richtung voran zu treiben, aber wenn mir jemand erklären kann, wofür er/sie so viel Speicher auf einem Mobiltelefon effektiv nutzt würde mich das ernsthaft interessieren 🙂
-5
uepsilon
uepsilon14.08.18 14:33
Bitte mal über den Tellerrand hinausschauen. Es gibt Länder, in denen mobiles Internet ein teurer Spaß ist ... ganz zu schweigen von LTE etc ...
Dom Juan
Bin gespannt, wie viele Verfechter des iPhone SE das LCD iPhone jetzt ganz toll finden werden. Steinigt mich 😇
(Natürlich nicht alle, viele schätzen so ein Minihandy wirklich!)

Mal was anderes 500 GB in einem Handy? Wofür? Denn im Alltagsleben hat man ein ausgezeichnetes LTE Netz, wirklich große Dateien bearbeitet man doch eh lieber in der Cloud, am iPad oder am Rechner, als lokal auf dem iPhone. Oder entgeht mir da was? Ich meine, ich finds gut den Fortschritt auch in dieser Richtung voran zu treiben, aber wenn mir jemand erklären kann, wofür er/sie so viel Speicher auf einem Mobiltelefon effektiv nutzt würde mich das ernsthaft interessieren 🙂
0
Phil Philipp
Phil Philipp14.08.18 14:37
Dom Juan
....
Mal was anderes 500 GB in einem Handy? Wofür? Denn im Alltagsleben hat man ein ausgezeichnetes LTE Netz, ...
Also: ich habe zu Hause keinen Festnetz-Anschluss (nur in meinem Büro) und auf dem Handy nur 5GB LTE-Volumen. Bin auch viel und lange unterwegs in Gegenden mit schlechter oder gar keiner Netzabdeckung.
Ich finde es schon enorm praktisch, mir > 200 GB an Musik und TV-Serien aufs Handy packen zu können und die dann z.B. zu Hause über Stereo-Anlage oder TV hören oder sehen zu können. Darüber hinaus mache ich, wenn ich unterwegs bin Tonnen von Fotos.
Mein X ist also ein tragbarer Datenspeicher. 256 GB sind erstmal okay, 512 GB würde ich aber auch nicht ablehnen.
+5
deus-ex14.08.18 14:48
Nehm mal Videos in 4K auf. Die brauchen ein Menge Platz.
Dom Juan
Bin gespannt, wie viele Verfechter des iPhone SE das LCD iPhone jetzt ganz toll finden werden. Steinigt mich 😇
(Natürlich nicht alle, viele schätzen so ein Minihandy wirklich!)

Mal was anderes 500 GB in einem Handy? Wofür? Denn im Alltagsleben hat man ein ausgezeichnetes LTE Netz, wirklich große Dateien bearbeitet man doch eh lieber in der Cloud, am iPad oder am Rechner, als lokal auf dem iPhone. Oder entgeht mir da was? Ich meine, ich finds gut den Fortschritt auch in dieser Richtung voran zu treiben, aber wenn mir jemand erklären kann, wofür er/sie so viel Speicher auf einem Mobiltelefon effektiv nutzt würde mich das ernsthaft interessieren 🙂
+2
JoMac
JoMac14.08.18 14:52
deus-ex
Nehm mal Videos in 4K auf. Die brauchen ein Menge Platz.
So ist es..allerdings reichen mir persönlich meine 256GB noch weit aus.
+2
MarkInTosh14.08.18 15:31
Dom Juan
Bin gespannt, wie viele Verfechter des iPhone SE das LCD iPhone jetzt ganz toll finden werden.

Wohl nur Leute, die über ein in der Diagonale fast 6 cm größeres Display und den doppelten Preis gegenüber vielen Aktuellen iPhone SE-Angeboten hinweg sehen können.
+2
Trampa14.08.18 15:34
Dom Juan
Bin gespannt, wie viele Verfechter des iPhone SE das LCD iPhone jetzt ganz toll finden werden. Steinigt mich 😇
(Natürlich nicht alle, viele schätzen so ein Minihandy wirklich!)


deinen gedankengang kann ich wirklich nicht nachvollziehen? wieso sollte irgendein SE-"Jünger" darauf abfahren?!?!? hä?
+3
Monosde
Monosde14.08.18 16:00
Welche bahnbrechenden Neuerungen sollen die iPhones denn haben? Irgendwie scheint es dieses Jahr recht ruhig zu sein. Oder sie gingen an mir spurlos vorbei.
0
My2Cent14.08.18 16:35
Monosde
Welche bahnbrechenden Neuerungen sollen die iPhones denn haben? Irgendwie scheint es dieses Jahr recht ruhig zu sein. Oder sie gingen an mir spurlos vorbei.

Die nächsten „bahnbrechenden Neuerungen“ könnten Micro-LED Displays sein. Aber die werden vermutlich nicht vor 2020 serienreif sein.
0
My2Cent14.08.18 16:43
MarkInTosh
Dom Juan
Bin gespannt, wie viele Verfechter des iPhone SE das LCD iPhone jetzt ganz toll finden werden.

Wohl nur Leute, die über ein in der Diagonale fast 6 cm größeres Display und den doppelten Preis gegenüber vielen Aktuellen iPhone SE-Angeboten hinweg sehen können.

Dann haben diese Leute beim Preisvergleich aber vergessen zu berücksichtigen, dass das SE schon über zwei Jahre alt ist, und dass das die neuen iPhones auch technisch besser ausgestattet sind.

Dass zwei Jahre alte Smartphones billiger sind als ganz neu auf den Markt kommende, das sollte nicht verwundern.
-1
michayougo14.08.18 17:28
Monosde
Welche bahnbrechenden Neuerungen sollen die iPhones denn haben? Irgendwie scheint es dieses Jahr recht ruhig zu sein. Oder sie gingen an mir spurlos vorbei.

Na Face-ID, fast randlos plus das Look&Feel des iphone X kommt zu Preisen die auch Otto-Normal noch zu zahlen bereit ist. Ich freue mich sehr darauf und die Neuerungen im Vergleich zu meinem iphone 6s plus sind bahnbrechend.
-2
pünktchen
pünktchen14.08.18 17:49
Bahnbrechende Neuerung: Dual-Sim. Ein kleiner Trippelschritt für den Rest der Welt aber ein Riesensprung für Apple.
+3
Eventus
Eventus14.08.18 23:44
Und welches der neuen Modelle ist so günstig und (bei den Gehäusemassen) so klein wie das iPhone 8?!
Live long and prosper! 🖖
0
jlattke15.08.18 01:35
@domjuan
Ich weiß ja nicht in welchem Land Du mit Deinem iPhone lebst, wir hier in Deutschland haben immer noch den (bis dato auch nur vom iPhone unterstützten) 4G-Standard. Mehr geht leider nicht. Und „wirklich große Dateien“ kannst Du damit mehr oder weniger vergessen. Selbst eine Standardpräse mit 300-600 MB macht da keinen Spaß!

Ich für meinen Teil nutze zB das iPhone sehr stark beruflich, habe aber Musik, Bilder und Filme aus meinem „privaten Bereich“ auf ein Minimum reduziert. Weil der Platz sonst eng wird.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen