Textersetzung in macOS und iOS: Besserer Sync dank CloudKit

Apple scheint die seit Jahren immer mal wieder in Erscheinung getretenen Synchronisationsprobleme des Textersetzungswerkzeugs zwischen Macs und iDevices in den Griff bekommen zu haben. In macOS High Sierra (10.13) und iOS 11 funktionierten die entsprechenden Abgleiche während eines Tests problemlos.


Textersetzungs-Sync seit macOS High Sierra zuverlässig
Das Tool Textersetzung steht seit Mac OS Snow Leopard (10.6) beziehungsweise iOS 5 zur Verfügung und soll dabei helfen, Zeit zu sparen. Es ermöglicht Nutzern, Kürzel wie „mfg“ festzulegen, aus denen das Betriebssystem während der Eingabe und unabhängig von der verwendeten App automatisch ganze Ausdrücke wie „Mit freundlichen Grüßen“ erstellt. Auf dem Mac gelangen Nutzer über Systemsteuerung > Tastatur > Text zu der Funktion; in iOS geht es via Einstellungen > Allgemein > Tastatur > Textersetzung.


Der Texterkennungsabgleich per iCloud bereitete immer mal wieder Probleme. Brian Stucki von MacStadium untersuchte die entsprechende Synchrinsation zwischen diversen Macs und iDevices. Sein Fazit war eindeutig: „Manchmal klappt es, manchmal nicht.“ Nach der Veröffentlichung von macOS High Sierra probierte es Stucki nochmal mit der neuesten Mac-Betriebssystemversion. Zu seiner Überraschung verlief der gesamte Synchronisationsprozess – im Gegensatz zu vorher – praktisch reibungslos.

Wechsel zu CloudKit als möglicher Grund
Stucki selbst weiß zwar keine Antwort auf die Frage, warum die Synchronisation mit der neuen macOS-Version besser läuft, es gibt jedoch einen Hinweis von anderer Seite. iOS-Entwickler und -Leaker Guilherme Rambo bestätigte via Twitter einen geänderten Abgleichmechanismus. Demnach synchronisiert die Textersetzung in macOS High Sierra und iOS 11 per CloudKit, was wesentlich zuverlässiger arbeiten soll als die vorherige Methode. Das auf der WWDC 2014 vorgestellte CloudKit verbesserte die Sync-Leistung bereits bei diversen anderen Tools und Apps. Sowohl Apple-eigene Anwendungen als auch Drittanbieter-Programme profitieren davon.

Kommentare

Dom Juan27.09.17 17:33
Gott sei Dank, endlich ! Ein geniales Tool, von dem verhältnismäßig wenige wissen, und das mir das Leben unter iOS un macOS seit Jahren vereinfacht !! Und wenn man dann auch noch seine meist genutzten Emojis einsetzt fast schon knuffig 😉
+2
Siganomas
Siganomas27.09.17 17:33
Halleluja!

Dass ich das noch erleben darf!
Ich werde mich diesem verbrecherischen Missbrauch nicht beugen.
0
coffee
coffee27.09.17 17:45
Das wurde aber auch Zeit! 😎
Es geschehen ja doch noch Zeichen und Wunder! 😇
Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)
0
talibunny
talibunny27.09.17 18:07
witzig - genau DAS funktioniert bei mir überhaupt nicht! Seit ca. 48h läuft 10.13 auf meinem MBP late2016 und die auf ipad und iphone genutzen Textersetzungen sind bis jetzt noch nicht auf das MB gesynct
+1
marcel15127.09.17 18:52
Was ist eigentlich aus iMessage in iCloud geworden?
0
Dom Juan27.09.17 19:03
marcel151
Was ist eigentlich aus iMessage in iCloud geworden?
iOS 11.1
0
pavel27.09.17 19:26
Dom Juan
marcel151
Was ist eigentlich aus iMessage in iCloud geworden?
iOS 11.1
iOS 111!
+2
MikeMuc27.09.17 20:26
Klappt das jetzt auch in Office 2016? Unter Sierra kocht da MS nämlich (bei mir) anscheinend eine eigene Suppe
0
nacho
nacho28.09.17 08:42
Ein einheitliches Wörterbuch wäre auch nett.
0
marxist
marxist28.09.17 11:04
Bei mir funktioniert es leider auch noch nicht

Hat jemand eine Idee wie man den Sync anschubsen kann?
+1
Dom Juan28.09.17 11:30
Was Neues hinzufügen ?
0
talibunny
talibunny28.09.17 12:37
marxist
Hat jemand eine Idee wie man den Sync anschubsen kann?
Dom Juan
Was Neues hinzufügen ?
nö, hab' ich auch schon versucht.
0
marxist
marxist28.09.17 13:45
Dito. Da passiert überhaupt nix
0
zefixsacklzement28.09.17 16:19
Also bei mir funktioniert das seit Jahren nicht. Auch mit den Updates hat sich nichts geändert. Eigentlich traurig das so eine einfache Funktion nicht Ordnungsgemäß funktioniert
+1
Dom Juan28.09.17 16:27
Hatte ich auch ne Zeit lang. Vor 3 Jahren hatte ich irgendwo im Net ne Vorgehensweise gefunden, die mir aus der Klemme geholfen hatte…
-1
coffee
coffee28.09.17 17:12
Dom Juan
Hatte ich auch ne Zeit lang. Vor 3 Jahren hatte ich irgendwo im Net ne Vorgehensweise gefunden, die mir aus der Klemme geholfen hatte…
Vielleicht das hier?

Aber das Übel liegt wohl woanders...
Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)
0
Dom Juan28.09.17 17:28
Glaube nicht. Ich muss echt passen, ist zu lange her ☹️
0
marxist
marxist28.09.17 17:58
So, ich habe für mich eine Lösung gefunden.

Auf dem Mac SettingsiCloud öffnen und unten rechts auf "Verwalten" klicken.
In der Liste "TextInput" auswählen und löschen.

Danach waren dann alle Einträge weg, aber neue wurden sofort auf alle Devices übertragen.

Auf dem Mac kann man bestehende Einträge vorher sichern, indem man alle markiert und dann per Drag n Drop z.B. auf den Desktop zieht. Umgekehrt bekommt man die Texte dann wieder rein.
+5
matt.ludwig29.09.17 08:21
marcel151
Was ist eigentlich aus iMessage in iCloud geworden?
Wurde auf ein unbekanntes Datum verschoben, gab anscheinend Probleme.
0
Jeronimo
Jeronimo29.09.17 09:39
Ach wie schön. Mal wieder feinstrecherchierter Profi-Journalismus von MTN.

Entgegen der obigen Meldung ist die Sync-Funktionalität via CloudKit (anstelle von iCloud Core Data) noch nicht Teil von iOS 11 bzw. macOS High Sierra – aber sie soll es mit einem zukünftigen Update werden, das laut eines Apple-Mitarbeiters in einer Mail an John Gruber () "in a month or so" kommen soll.

Ein bisschen mehr Sorgfalt wäre echt dufte.
0
Jeronimo
Jeronimo29.09.17 09:40
talibunny
witzig - genau DAS funktioniert bei mir überhaupt nicht!

Kein Wunder, der im Artikel behauptete Wechsel auf CloudKit ist ja auch noch nicht erfolgt. (s.o.)
0
X-Jo30.09.17 18:06
marxist
So, ich habe für mich eine Lösung gefunden.

[…]
Vielen Dank für den Tipp! Hat bei mir auch geholfen.

Jetzt bräuchte ich nur noch einen Trick, um den Verlauf in „Karten“ zu synchronisieren.
0
asdakloek
asdakloek26.11.17 22:47
marxist

Hat bei mir auch geholfen, jedoch musste ich erst noch alle Einträge am Mac manuell löschen, sodass auf allen Devices nix mehr vorhanden war. Dann Neustart von allen Geräten, dann die exportierten Textschnipsel reingezogen, dann Freude! Danke!
0
piik
piik29.01.19 22:28
Bei mir klappt nicht mal das Rausziehen der Einträge aus der Schlüsselbundverwaltung. Von hunderten Einträgen sind dann nur 33 in einem Ordner drin. Und ohne eine Kopie der Inhalte traue ich mich nicht, die Sache mit dem Löschen durchzuziehen, um meine Synchronisierungsprobleme anzugehen. Irgendwo steckt schon schwer der Wurm drin.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.