Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Spezifikationen der Apple Watch Series 7: Der S7-Chip, 32 GB Speicher und Gewichtszuwachs

Apple präsentierte die Apple Watch Series 7 zwar auf dem Event vor einigen Tagen, doch im Gegensatz zu iPhone 13 und Co. müssen sich Kaufinteressenten wohl noch eine ganze Weile gedulden. Während das Unternehmen bei den neuen iPhones und iPads Veröffentlichungstermine im September nannte, blieben die diesbezüglichen Informationen zur neuen Apple Watch vage. Bisher heißt es lediglich: "Kommt diesen Herbst". Trotzdem sind bereits Details bekanntgeworden, auf die Apple in den offiziellen Informationen zur Uhr nicht eingeht – darunter zum S7-Chip und dem verbauten Speicher.


Neuer S7-Chip – aber ähnliche Performance wie S6-Chip
Nach der Präsentation der Apple Watch Series 7 kamen Spekulationen zum verbauten Chip auf. Zunächst vermuteten einige Experten, es handle sich praktisch um den gleichen SoC wie bei der Apple Watch Series 6. Neuesten Erkenntnissen zufolge soll es sich hingegen doch um eine neue Chip-Variante handeln, die einige Änderungen im Vergleich zum Vorgänger bereithält – wobei keine wirklich spürbaren Leistungsunterschiede zu erwarten seien.

Der S7-Chip der Apple Watch Series 7 soll gegenüber der Apple Watch Series 5 und der Apple Watch SE Geschwindigkeitsvorteile von rund 20 Prozent bieten. Auch der verbaute SoC in der Apple Watch Series 6 von 2020 bot bereits eine entsprechende Performance wie der S7-Chip. Doch MacRumors zufolge hat Apple beim S7 dennoch einige Optimierungen vollzogen, um trotz des größeren und etwas helleren Displays eine gleichbleibende Akkulaufzeit zu gewährleisten. Prinzipiell handele es sich beim Chip der Series 7 aber um eine sehr ähnliche Variante wie in der Series 6.

Weiterhin 32 GB Speicher
Beim verbauten Speicher soll sich im Vergleich zur Apple Watch Series 6 nichts geändert haben. Die Apple Watch Series 7 bietet demzufolge 32 GB Speicher – damit handelt es sich um die gleiche Speichermenge wie bei der Apple Watch Series 6 und der Apple Watch SE.

Schwerer als Apple Watch Series 6
MacRumors nennt zudem Details zum Gewicht der neuen Apple-Uhr. Die Apple Watch Series 7 ist demzufolge – ähnlich wie die Modelle des iPhone 13 – schwerer als die vorherige Generation. Der Gewichtszuwachs soll je nach Modell zwischen 5 und 10 Prozent im Vergleich zur Series 6 betragen. Während die kleine 41mm-Variante (Aluminium) rund 5 Prozent an Gewicht zulegt, sind es bei der großen 45mm-Version (Edelstahl) fast 10 Prozent.

Kommentare

Tago16.09.21 12:06
Ich habe noch eine Series 5, aber die Series 7 bietet mir genau wie die Series 6 keinen wirklichen Kaufgrund. Von daher werde ich wohl noch ein Jahr warten und schauen was mit der Series 8 kommt.
+9
MacRS16.09.21 12:10
Ich habe mir letztes Jahr die SE geholt, um die Welt der Apple Watches kennenzulernen. Da kann man sich schon vorstellen, sich mal irgendwann zu verbessern. Aktuell würde es wohl die Siebener werden, aber das kann dann auch gerne nächstes Jahr sein im Sale oder so. Ich finde das neue Modell wegen des vergrößerten Screen to Body Ratio mehr als gelungen.
+2
topress16.09.21 12:13
Geschwindigkeitsvorteile bei einer Watch?
Wär mal wirklich eine interessante Entwicklung ...
+3
Redeemer
Redeemer16.09.21 12:13
Hab noch eine S3, mit der ich, bis auf die inzwischen doch recht lahme Performance und die massiven Probleme bei praktisch jedem Softwareupdate ganz zufrieden bin…

Ich schau mir mal die neuen Farben an… das um 50% größere Display ist aber ein recht gutes Argument für die 7er…
Moep...
+4
AndreasDV16.09.21 12:17
Ich hatte bis vor 2 Monaten noch die allererste Watch gehabt, Akku hat dicke Backen bekommen, und wollte mir eigentlich die 7 kaufen. So war mein Gedanke gewesen bevor die Keynote war. Aber da habe ich gehofft das die 7 Blutdruck oder Zuckerwerte messen kann, auch wenn ich beides nicht habe aber man ist schon alt 😁. Aber so bin ich mir einfach unsicher, ob ich sie kaufen soll oder nicht
+1
caba
caba16.09.21 12:23
topress
Geschwindigkeitsvorteile bei einer Watch?
Wär mal wirklich eine interessante Entwicklung ...
😁
Lieber nicht. Die Zeit vergeht eh schon viel zu schnell.
Meinungen sind keine Ideen, Meinungen sind nicht so wichtig wie Ideen, Meinungen sind nur Meinungen. (J. Ive)
+1
marcel15116.09.21 12:34
Redeemer
Ich schau mir mal die neuen Farben an… das um 50% größere Display ist aber ein recht gutes Argument für die 7er…
Es sind 70%. Aber Achtung, 70% im Always-On Modus. Hat mit der normalen Helligkeit nichts zu tun.
-4
Yosemite8216.09.21 12:45
Hab echt auf ein aktualisiertes Design gehofft. Da aber meine Fitbit Versa so langsam aber sicher am Aussteigen ist (Display unten links hat schon eine grössere Fläche, wo nichts mehr angezeigt wird), will ich nicht nochmals ein Jahr warten. Das grössere Display spricht für mich dann doch genügend an, um nicht zur S6 zu greifen. Mehr ärgert mich der Umstand, dass kein genaues Verfügbarkeitsdatum bekannt ist. Wollte eigentlich die Versa so schnell wie möglich auf den Elektroschrott schmeissen.
Think Different - Drive Different
0
gegy
gegy16.09.21 13:06
Redeemer
Hab noch eine S3, mit der ich, bis auf die inzwischen doch recht lahme Performance und die massiven Probleme bei praktisch jedem Softwareupdate ganz zufrieden bin…

Ich schau mir mal die neuen Farben an… das um 50% größere Display ist aber ein recht gutes Argument für die 7er…

Hier genau gleich. Mich stört es absolut nicht, dass die Watch kein kantiges Design bekommen hat. Sobald verfügbar, werde ich von der 3er auf die 7er umsteigen.
+1
AidanTale16.09.21 13:22
AndreasDV
Aber da habe ich gehofft das die 7 Blutdruck oder Zuckerwerte messen kann, auch wenn ich beides nicht habe aber man ist schon alt 😁.

Na ich hoffe doch dass du zumindest Blutdruck hast .

Ich habe die 4er und warte eigentlich auch auf eine neue Version mit ein paar mehr Features / Änderungen. Das blöde ist halt wenn man jetzt die neue kauft und nächstes Jahr viele Änderungen dabei sind hat man erstmal aufs falsche Pferd gesetzt. Auf der anderen Seite mag ich das eckige Design nicht und die Chance dass das nächstes Jahr kommt ist nicht gering.
+1
buffi
buffi16.09.21 13:25
marcel151
Redeemer
Ich schau mir mal die neuen Farben an… das um 50% größere Display ist aber ein recht gutes Argument für die 7er…
Es sind 70%. Aber Achtung, 70% im Always-On Modus. Hat mit der normalen Helligkeit nichts zu tun.

Helligkeit? Hier ging es um die Displaygrösse. Und da sind es von der 3er zur 7er 55%
Can’t innovate anymore? My ass!
+1
Thorin.ACMT
Thorin.ACMT16.09.21 13:55
caba
topress
Geschwindigkeitsvorteile bei einer Watch?
Wär mal wirklich eine interessante Entwicklung ...
😁
Lieber nicht. Die Zeit vergeht eh schon viel zu schnell.
Schon okay, wenn so 20% mehr Stunden in den Tag passen
Here is to the crazy ones...
0
TerenceHill
TerenceHill16.09.21 13:56
Ich hab eine Watch Series 4 und für mich ist es Zeit für eine neue Watch. Freue mich schon darauf.
0
MacRS16.09.21 15:35
AidanTale
Na ich hoffe doch dass du zumindest Blutdruck hast .
Rücken wär noch toll
0
kaizen17.09.21 21:21
Ich habe eine AW4. Wenn es ein neues Design gegeben hätte, hätte ich zugeschlagen, So weiss ich nicht so recht. Always On Display würde mich reizen, hat aber bei der 6er schon nicht ausgereicht um mir die Kreditkarte aus der Tasche zu ziehen.
Es gibt keinen vernünftigen Grund auf eine 7er umzusteigen.
Das Leben ist wie ein Brot. Irgendwann wird es hart.
0
Pixelmeister18.09.21 09:20
Ich denke, man kann klar sagen, dass für Besitzer der Series 5 und 6 kein Grund besteht, auf die Series 7 umzusteigen. Für Besitzer der Series 3 und früher, sowie Neukunden, ist die Series 7 ein großer Sprung (und ein kantiges Modell wäre kaum ein größerer gewesen), von daher: Kaufempfehlung. Die Series 4 ist ein Wackelkandidat – da müssen die User individuell selbst sehen, ob die Series 7 genügend Unterschied macht.

Man sieht an der AW7, dass auch Apple ein Corona-Opfer geworden ist. Alle Mitarbeiter im Home-Office (schlechtere Kommunikation, mehr Ablenkung), höherer Krankenstand, jetzt Lieferengpässe bei vielen Komponenten – da geht alles nicht so schnell. Ich finde es gar nicht so schlimm, wenn es ein kurzes Innehalten bei dem ganzen "höher/weiter/schneller" gibt und es nicht jedes Jahr neue Rekorde zu feiern gibt.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.