Smartphone-Verkäufe: Samsung, Sony und LG schwächeln

Globale Konjunkturdelle oder fortschreitende Marktsättigung? Etliche Hersteller mussten in den vergangenen drei Monaten zum Teil deutliche Rückgänge beim Absatz ihrer Smartphones hinnehmen. Neben Apple trifft es aktuell auch Samsung, Sony und LG.


Samsung: Gewinnrückgang um 42 Prozent
26 Milliarden US-Dollar und damit 3 Milliarden weniger als im Vorjahreszeitraum erlöste Apple im abgelaufenen Geschäftsjahr mit dem Verkauf von iPhones. Der kalifornische Hersteller ist aber beileibe nicht das einzige Unternehmen, das im Smartphone-Sektor Einbußen verzeichnen muss. Dauerkonkurrent Samsung meldete jetzt für die Mobilfunksparte zwar eine Umsatzsteigerung von 8 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal des Jahres 2018. Der Gewinn ging allerdings um 42 Prozent zurück. Hierzu trug insbesondere der schleppende Absatz von Topmodellen wie dem Galaxy S10 bei. Die Mittelklassegeräte, etwa Galaxy A50 und A70, hingegen verkauften sich zwar sehr gut, allerdings werfen die günstigeren Modelle naturgemäß deutlich weniger Profit ab.

Umsatz mit Sony-Smartphones sinkt um 30 Prozent
Drastisch eingebrochen ist der Smartphone-Absatz bei Sony. Um 30 Prozent gingen die Umsätze der Sparte im Vergleich zum Vorjahresquartal zurück. Beim Gewinn allerdings konnte die Mobilfunksparte des japanischen Herstellers ein wenig zulegen: Statt eines Verlusts in Höhe von knapp 11 Milliarden Yen im zweiten Quartal 2018 stand diesmal ein Plus von 1 Milliarde Yen in den Büchern. Sony rechnet einem Bericht von Bloomberg zufolge damit, in diesem Jahr lediglich 4 Millionen statt der bislang prognostizierten 5 Millionen Smartphones absetzen zu können.

Rückgang auch bei LG
Auch bei LG kommt in Sachen Quartalsergebnis keine Freude auf. Der koreanische Hersteller meldete einen Rückgang der Smartphone-Verkäufe um 21 Prozent. Verantwortlich dafür macht das Unternehmen unter anderem den schleppenden Absatz von Premium-Modellen wie dem G8 sowie den starken Wettbewerb bei günstigeren Geräten. Das habe man auch nicht durch die Markteinführung des ersten 5G-Smartphone V50 kompensieren können, teilte LG mit.

Kommentare

eastmac31.07.19 12:42
Wenn jetzt noch ein neues SE kommt, dann hat Apple alle hände voll zu tun.
0
Yoko_Xani31.07.19 14:53
Auf dem Smartphone-Markt gibt es mittlerweile sehr viel Konkurrenz. Gerade im Android-Sektor ist es doch extrem. Die ganzen chinesischen Unternehmen, die es vor paar Jahren nicht gab, produzierte mittlerweile auch hochwertige Geräte und das auch noch zu einem wesentlich attraktiven Preis.

Apple hat mit iOS ein Alleinstellungsmerkmal, jedoch haben sie sich mit dem Preis von 1.000+ Dollar total verkalkuliert, klar machen noch genug Gewinn, aber die Absatzzahlen gehen zurück, weil viele Leute langsam diesen Trend vom jedes Jahr neues iPhone oder selbst alle 2 Jahre nicht mehr mitmachen und zwar oft aus kostengründen und dann natürlich wegen der fehlenden Innovationen. Ein iPhone 7 oder auch 8 sind noch gut genug, warum soll dann jemand sich ein Gerät von über 1.000 EUR kaufen? Es gibt halt kaum noch so krasse Veränderungen, dass es sich lohnt. Wenn ich noch an die Zeit bzw. Sprünge von 4er auf 5er-Serie denke oder danach auf 6er/7er-Serie, das waren teilweise Welten dazwischen und die Geräte waren immer im ähnlichen Bereich oder stiegen halt um 50-100 EUR an, dann ging es aber plötzlich in riesen Schritten über 1.000 EUR Marke.

Ich kenne genug Leute, die wegen dem Preis das Lager gewechselt haben oder haben immer noch ihre 6er/7er-Geräte im Einsatz und warten ab, dass Apple wieder innovativ wird. Vielen gefällt z.B. dieser Notch gar nicht. Einige Personen finden die 10er-Serie viel zu groß und sitzen noch auf einem SE und warten auch ab, ob es vll doch ein kleines Gerät kommt oder man demnächst wenigstens ein Gerät ohne Notch bekommt.
-1
teorema67
teorema6731.07.19 19:23
Ja wenn LG seine Toppgeräte in EU mal anbietet würde. Das G8 kam, das V30 aber erst, als es eol war, und vom V50 in EU habe ich noch nichts gehört.
Printer Margins for the Homeless
+1
teorema67
teorema6705.08.19 22:01
teorema67
Ja wenn LG seine Toppgeräte in EU mal anbietet würde ...

Dann muss ich mich mal schnell korrigieren. Hab erst durchs aktuelle Connect-Heft mitbekommen, dass es seit Juni das LG G8s gibt, und das bietet so ziemlich alles, was ich brauche: Sehr gute Ausdauer, sehr gute Kamera, kein Höcker, microSD-Slot, Bluetooth mit aptX HD ... das wird mein neues Phone werden
Printer Margins for the Homeless
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen