Rückmeldungen zu macOS 11.3 und iOS 14.5

Nach der Freigabe von iOS & iPadOS 14.5, macOS 11.3 sowie den neuen Versionen der Betriebssysteme für Apple Watch, Apple TV und HomePod stürzten sich sofort wieder Heerscharen an Nutzern auf die Updates. Dies konnte man gut an den bisweilen deutlich stockenden Download-Geschwindigkeiten merken, wenngleich Apple diese relativ schnell wieder in den Griff bekam. Dennoch konnte vor allem der Download von iOS 14.5 mitunter zu einer Geduldsprobe werden und mehr als eine Stunde in Anspruch nehmen. Wir fassen in dieser Meldung zusammen, was sonst noch an Rückmeldungen kursiert.


Wenig Lob gibt es bislang über das Update der Podcast-App. Einerseits melden einige Nutzer Fehler beim Synchronisieren und Abruf, andere kritisieren die Funktionalität. Wie es in einer Diskussion heißt: Anscheinend denkt Apple, die große Schwierigkeit sei das Finden neuer Podcasts – anstatt sich schnell in den schon abonnierten Kanälen und Episoden zurechtzufinden. Eine andere Beschwerde sollte man indes erst einmal vernachlässigen, denn dass iOS 14.5 der Akkulaufzeit schadet, kann zum aktuellen Zeitpunkt nicht festgestellt werden. Jener Punkt taucht deswegen immer verlässlich nach Updates auf, da der Akku tatsächlich nach einer Aktualisierung oft rasch an Kapazität verliert. Dies ist jedoch in fast allen Fällen kein Bug, sondern zusätzlicher Hintergrundaktivität geschuldet.

Grünstich, Trackingschutz, Akku
Das Grünstich-Problem mancher Besitzer eines iPhone 12 scheint nicht gelöst zu sein, zumindest gibt es diesbezüglich in den Sozialen Netzwerken nur Meldungen, wonach die Anzeige unverändert bleibt. Merkwürdigerweise fehlt zudem bei manchen Nutzern die Möglichkeit, Apples neuen Tracking-Schutz zu aktivieren, denn der Slider bleibt einfach grau. Erst nach Aufruf einer App, welche die Tracking-Nachfrage hervorbringt, funktioniert es.

M1-Mac und externe Displays
Unter macOS Big Sur scheint zudem ein anderer Bug noch immer fortzuleben, nämlich Displayprobleme beim Aufwecken des Mac mini mit M1-Chip. Wie in den Apple Discussions zu hören ist, vergisst auch 11.3 oft wichtige Einstellungen und alle Fenster haben die falsche Größe. In sehr seltenen Fällen scheint es zu Schwierigkeiten im WLAN zu kommen, beispielsweise sehr geringer Datendurchsatz. Dies verschwindet aber anscheinend nach einer Weile bzw. einem Neustart von selbst. Die Installation von macOS 11.3 läuft indes reibungslos, von fehlgeschlagenen Versuchen hört man diesmal nichts.

Insgesamt: Keine großen Probleme
Generell handelt es sich bei den Aktualisierungen aber trotz der vielen funktionellen Neuerungen um weitgehend unproblematische Updates. Die absolute Anzahl an Fehlermeldungen, vor allem in Apples offiziellen Diskussionsforen, ist nämlich relativ niedrig. Nach der langen Testphase von rund zehn Wochen wäre alles andere allerdings auch schwer vermittelbar gewesen. Wenn Sie ebenfalls Beobachtungen zu alten und neuen Fehlern gemacht haben, teilen Sie dies doch bitte einfach über die Kommentarfunktion mit!

Kommentare

kommunikatio
kommunikatio27.04.21 09:59
Hat jemand nach dem OSX-Update Probleme mit dem iCloud-Zugriff über Safari?
Es gibt keinen tieferen Sinn.
0
Raziel127.04.21 10:00
Aus Entwickler Sicht: iOS 14.5 hat leider die Navigation per SwiftUI zerschossen und obwohl der Fehler natürlich wieder früh von Entwicklern erkannt und gemeldet wurde, wurde er weitergetragen und in den Release übernommen. Autsch.

Immerhin gibt es eine äuserst merkwürdige, aber immerhin funktionierende Lösung um den Fehler zu umgehen (auf den man selber aber kaum kommt). Trotzdem übel wenn so ein kritischer Bug der komplette Apps lahmlegt nicht gelöst wird und es bis in den Release schafft. Denn das bedeutet nun das man diverse Workarounds in den Apps behalten muss weil es immer Kunden mit der Version geben kann.
+6
adiga
adiga27.04.21 10:08
Ich möchte es noch nicht zu laut verschreien, aber anscheinend hat 14.5 meine 5G Verbindungsprobleme in "Problemzonen" (sprich Randzonen) geflickt. Zumindest kann ich zuhause wieder mit 5G auf den App Store zugreifen, was mit < 14.5 nie (oder zumindest kaum) funktionierte.
+1
Pixelmeister27.04.21 10:14
Mal eine Frage: Im Vorfeld war zu lesen, dass Apple einige alte Zertifikate aus iOS 14.5 entfernt hat. Daher wurden kürzlich diverse alte Apps mit neuen Zertifikaten ausgestattet und upgedated. Was ist aber mit den Apps, die gar nicht mehr im App Store sind, die man aber evtl. weiterverwenden möchte (z.B. alte Spiele). Laufen die noch? Gibt es da schon Erfahrungen aus erster Hand?
0
alessio.cusintino
alessio.cusintino27.04.21 10:18
kommunikatio

Alle meine Lesezeichen sind durcheinander/futsch…
Think different - be different.
0
Stollentroll
Stollentroll27.04.21 10:25
Wie ist das eigentlich mit dem Trackingschutz Slider? Wenn ich es richtig verstehe wird alles geblockt wenn er aus (also nicht grün) ist und wenn er an/grün ist erlaube ich Apps mich um Erlaubnis zu fragen?
0
Dunkelbier27.04.21 10:27
Stollentroll
Wie ist das eigentlich mit dem Trackingschutz Slider? Wenn ich es richtig verstehe wird alles geblockt wenn er aus (also nicht grün) ist und wenn er an/grün ist erlaube ich Apps mich um Erlaubnis zu fragen?
Ja, hab eich auch nicht verstanden. Der war ja vorher schon da. Und den habe ich längst auf "aus" gestellt.
0
Singdudeldei27.04.21 10:29
Der iPadOS-Fehler auf den iPad Pros, durch den man Playlisten nicht sofort umbenennen konnte, sondern erst nach 4 bis gefühlt 100 Versuchen besteht in iPadOS 14.5 immer noch. Siehe:
0
Mac4ever27.04.21 10:41
Wo sind jetzt in der Podcast App die Shownotes? Gibts keine mehr? 💩
+2
Roby Toby
Roby Toby27.04.21 10:46
Der Zugriff über den Finder auf Fritz-NAS funktioniert auch wieder nicht. In 11.1 keinen Zugriff, erst nach kompletten Clean-Install wieder da. Mit 11.2 keine Probleme und jetzt das Theater wieder!!!
Übrigens mit iPadOS kein Problem.
+1
Inoxsol27.04.21 10:49
Leider immer noch keine Stimmerkennung unterschiedlicher Benutzer für den Home Pod Mini in deutscher Sprache im OS 14.5 enthalten 🤦🏻‍♂️
0
Gedankenschweif27.04.21 10:54
kommunikatio
Hat jemand nach dem OSX-Update Probleme mit dem iCloud-Zugriff über Safari?
OS X ist Geschichte, das System heisst jetzt schon seit 5 Jahren macOS.
0
matze4dot027.04.21 11:17
Mac4ever
Wo sind jetzt in der Podcast App die Shownotes? Gibts keine mehr? 💩
Ist mir auch aufgefallen. Auch bei meinen eigenen Podcasts. Es werden nur noch die Summarys angezeigt und ein Link zur Folgenwebsite.
0
tinbert
tinbert27.04.21 11:17
Pixelmeister
Mal eine Frage: Im Vorfeld war zu lesen, dass Apple einige alte Zertifikate aus iOS 14.5 entfernt hat. Daher wurden kürzlich diverse alte Apps mit neuen Zertifikaten ausgestattet und upgedated. Was ist aber mit den Apps, die gar nicht mehr im App Store sind, die man aber evtl. weiterverwenden möchte (z.B. alte Spiele). Laufen die noch? Gibt es da schon Erfahrungen aus erster Hand?
Erste Erfahrung: ReBirth läuft noch, obwohl es 2017 aus dem Store genommen wurde und in der letzten Zeit kein "Zertifikate-Update" bekommen hat, wie so viele andere.
+2
OMA
OMA27.04.21 12:04
Frage:
Was sind "Neu zugewiesene Objekte"?

Was mache ich damit? Aus den Erläuterungen die Apple in einem PDF meint zu Erklären, werde ich nicht schlau.
0
tetzlav27.04.21 12:04
Bei mir starten einige Apps jetzt nicht mehr, z.B. Momento 1 und Swype.
Pixelmeister
Mal eine Frage: Im Vorfeld war zu lesen, dass Apple einige alte Zertifikate aus iOS 14.5 entfernt hat. Daher wurden kürzlich diverse alte Apps mit neuen Zertifikaten ausgestattet und upgedated. Was ist aber mit den Apps, die gar nicht mehr im App Store sind, die man aber evtl. weiterverwenden möchte (z.B. alte Spiele). Laufen die noch? Gibt es da schon Erfahrungen aus erster Hand?
0
ssb
ssb27.04.21 12:06
Raziel1
Aus Entwickler Sicht: iOS 14.5 hat leider die Navigation per SwiftUI zerschossen und obwohl der Fehler natürlich wieder früh von Entwicklern erkannt und gemeldet wurde, wurde er weitergetragen und in den Release übernommen. Autsch.

Immerhin gibt es eine äuserst merkwürdige, aber immerhin funktionierende Lösung um den Fehler zu umgehen (auf den man selber aber kaum kommt). Trotzdem übel wenn so ein kritischer Bug der komplette Apps lahmlegt nicht gelöst wird und es bis in den Release schafft. Denn das bedeutet nun das man diverse Workarounds in den Apps behalten muss weil es immer Kunden mit der Version geben kann.
Das bestätigt mein Ansatz, SwiftUI bzw. Swift nicht zu benutzen. Ich bleibe bei Obj-C. Das ist durch den SmallTalk-Ansatz im Grunde eh die moderne Sprache.

Ansonsten hatte ich nur auf einem Rechner Probleme mit der Anmeldung bei iCloud - aber das ist nicht so schlimm und könnte auch an iCloud liegen.
-3
Raziel127.04.21 12:26
ssb
Raziel1
Aus Entwickler Sicht: iOS 14.5 hat leider die Navigation per SwiftUI zerschossen und obwohl der Fehler natürlich wieder früh von Entwicklern erkannt und gemeldet wurde, wurde er weitergetragen und in den Release übernommen. Autsch.

Immerhin gibt es eine äuserst merkwürdige, aber immerhin funktionierende Lösung um den Fehler zu umgehen (auf den man selber aber kaum kommt). Trotzdem übel wenn so ein kritischer Bug der komplette Apps lahmlegt nicht gelöst wird und es bis in den Release schafft. Denn das bedeutet nun das man diverse Workarounds in den Apps behalten muss weil es immer Kunden mit der Version geben kann.
Das bestätigt mein Ansatz, SwiftUI bzw. Swift nicht zu benutzen. Ich bleibe bei Obj-C. Das ist durch den SmallTalk-Ansatz im Grunde eh die moderne Sprache.

Ansonsten hatte ich nur auf einem Rechner Probleme mit der Anmeldung bei iCloud - aber das ist nicht so schlimm und könnte auch an iCloud liegen.

Den Ansatz kann ich absolut nicht teilen. Ich bin bei der Entwicklung sicher 10 mal schneller mit SwiftUI als ich es jemals mit Swift und klassischen Layout System war und von ObjektiveC brauch ich garnicht erst anfangen. Solche Bugs wie aktuell sind blöd, aber kommen immer wieder mal vor. Sich SwiftUI darum entgehen zu lassen (und sich gleichzeitig damit noch jede Menge Arbeit für die Zukunft zu schaffen, denn wer Apple kennt der weiß das sie irgendwann ihre Migration abgeschlossen haben).

Mit SwiftUI geht alles so schnell das wir zuletzt sogar direkt das Designkonzept der nächsten großen App direkt in SwiftUI gemacht hatten weil es schneller war als das erst in nem Layoutprogramm zu machen. Live Protoyping quasi und am Ende dann gleich darauf aufgesetzt. Also SwiftUI + Swift würde ich nicht mehr missen wollen.
+3
ssb
ssb27.04.21 13:04
Danke für die vielen „Daumen runter“. Mag sein, dass meine Meinung nicht von vielen geteilt wird.
Swift ist keine schlechte Sprache, aber sie ist so beschränkt auf statisches linken, dass sie akademisch gesehen nicht an SmallTalk oder eben Objective-C heran kommt.
Das hat jetzt noch gar nichts damit zu tun, wie man eine GUI baut. SwiftUI ist halt für „Rapid-GUI“ Entwicklung ganz flott und natürlich ist der IB wirklich übel (ich nutze den auch nur selten, erstelle UI-Elemente lieber per Code).
Zudem ist Swift typensicher, sicherere Speicherverwaltung - Dinge die man braucht, wenn man im Umgang mit Pointern nicht sicher ist. Swift nimmt einem halt vieles ab, was typischerweise zu Fehlern führen kann.

Es liegt aber vielleicht auch daran, dass ich kein GUI-Entwickler bin, sondern Back-End Bibliotheken/Engines baue. Bei dem, was ich da hauptberuflich mache muss ich manchmal eher Richtung Assembler gehen und ich kann ohne Pointer gar nicht alles tun, was ich tun muss. Ab diesem Punkt wird Swift sehr unhandlich oder bietet keine Vorteile zu C - und da bleibe ich eben gleich bei C/ObjC.
+3
Marc Perl-Michel27.04.21 13:04
Ich kann seit dem Update keine SMS mehr empfangen – senden geht aber.
0
OMA
OMA27.04.21 13:44
OMA
Frage:
Was sind "Neu zugewiesene Objekte"?

Was mache ich damit? Aus den Erläuterungen die Apple in einem PDF meint zu Erklären, werde ich nicht schlau.
Habe einen Artikel hierzu in diesem Blog gefunden und bin nun etwas schlauer. Die Frage hat sich somit erledigt.
0
Kjelli_201127.04.21 14:43
14.5 für HomePods? Habe etliche HomePods und einen mini, aber an keinem tut sich was in Sachen Update auf 14.5. Manuell anstoßen, Neustart, Netzstecker ziehen...alles schon probiert
0
Urkman27.04.21 15:48
ssb
Das bestätigt mein Ansatz, SwiftUI bzw. Swift nicht zu benutzen. Ich bleibe bei Obj-C. Das ist durch den SmallTalk-Ansatz im Grunde eh die moderne Sprache.

Nicht schon wieder
0
marcel15127.04.21 17:06
Der Schalter "Apps erlauben, Tracking anzufordern" ist zwar ausgegraut, aber deaktiviert. Von daher sollte da doch alles gut sein, oder nicht?
0
TheGeneralist
TheGeneralist27.04.21 18:39
Halte es für sehr fragwürdig, nach weniger als 24h bereits eine erste Beurteilung der vermuteten Release-Stabilität vorzunehmen. Aus meiner Sicht sind auch in der Vergangenheit sehr massive und gravierende Bugs kurz nach dem Release noch gar nicht präsent gewesen, sondern meist erst mehrere Tage nach dem Release wirklich im Netz kursiert. Die Frühindikatoren nach 1-2 Tagen haben aus meiner Sicht nur eine sehr begrenzte Aussagekraft hinsichtlich der Stabilität des Release.

Für diesen Release spricht die lange Beta-Phase, dagegen die vielen neuen Features (...trotz bereits vorher sehr vieler bekannter Bugs, zumindest unter macOS).
Ich für meinen Teil warte daher mit den Mobil-OS zumindest noch bis zum Wochenende, mit macOS mindestens(!) noch 1-2 Wochen.
+1
phloo
phloo27.04.21 23:15
Seit 14.5 kann ich Siri nicht mehr sagen, dass sie einen Radiosender abspielen soll. Vorher kam bei "Hey Siri, spiele SWR3" eben auf TuneIn der Radio Livestream.

Wenn ich das gleich jetzt sage, sucht es irgendwas auf Spotify. Auch "Spiele Radio SWR3" oder "Spiele SWR3 Radiosender" die gleichen falschen Ergebnisse. Sehr nervig
0
teorema67
teorema6729.04.21 08:01
Gedankenschweif
kommunikatio
Hat jemand nach dem OSX-Update Probleme mit dem iCloud-Zugriff über Safari?
OS X ist Geschichte, das System heisst jetzt schon seit 5 Jahren macOS.
Na ja, es dürfte klar sein, dass das 11.3-Update gemeint ist


Wie immer nach einem Update versucht Apple, mir für iCloud durch zeitraubende Abfragen 2FA aufzunötigen, ich gebe aber nicht nach Ansonsten zickt iCloud nicht.

Neu ist "group.system_default" in einem Ordner "~desktop/Neu zugewiesene Objekte" (Relocated Items) erschienen , Diskussionen im Netz vermuten einen Bug.
«Tutte le famiglie felici si assomigliano fra loro, ogni famiglia infelice è infelice a suo modo.» (Lev Tolstòj)
+1
iDie
iDie29.04.21 13:14
Mein iPhone 7 findet mein Apple TV 3 nicht mehr via Airplay... bzw. die Airplay-Funktion wird gar nicht mehr im Kontrollzentrum oder den entsprechenden Apps angezeigt. 🤔
Two roads diverged in a wood, and I--I took the one less travelled by...- Robert Frost
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.