Release-Datum AirPods Studio: Bekannter Leaker äußert sich zu den Over-Ears

Schon seit Monaten hält sich ein Gerücht hartnäckig: Apple plane eigene Over-Ear-Kopfhörer auf den Markt zu bringen. Das neue Zubehör trägt angeblich den Namen „AirPods Studio“ und soll sich wie die anderen Ohrhörer derselben Produktfamilie über Bluetooth mit dem iPhone, iPad, Mac sowie weiteren Endgeräten verbinden lassen. Neben Patentanträgen, die Aufschluss über mögliche spannende Features der Bügelkopfhörer geben, nennen auch Leaker immer wieder Eigenschaften und Details: Beispielsweise behauptet L0vetodream, dass die AirPods Studio über den aus dem iPhone 11 und der Apple Watch Series 6 bekannten U1-Chip verfügen würden – damit wären die Kopfhörer in der Lage, ihre Position auf dem Kopf des Trägers zu bestimmen. Was den Release der AirPods Studio anbelangt, gibt es unterschiedliche Ansichten – ein bekannter Leaker äußert sich nun in dieser Frage.


Hinweise auf Präsentation der AirPods Studio in einer Woche
Bereits in wenigen Tagen findet Apples „Hi, Speed“-Event statt. Aus der Gestaltung der Einladung leiten so manche Beobachter Schallwellen ab – und damit einen Fokus auf Audio-Geräte wie neue HomePods oder eben AirPods. Ein Bericht erhärtet zudem den Verdacht, dass dieses Zubehör am 13. Oktober zu sehen sein wird: Apple nimmt Änderungen am Sortiment des Online-Stores und der Geschäfte vor Ort vor – Audio-Produkte von Drittanbietern sollen künftig keine Rolle mehr spielen.

Prosser: Massenproduktion noch nicht abgeschlossen
Auf Twitter beruft sich der bekannte Leaker Jon Prosser auf eine anonyme Quelle, die die Massenproduktion der AirPods Studio erst am 20. Oktober abgeschlossen sieht. Eine Vorstellung des Produkts beim kommenden Event gerät damit ein wenig ins Wanken: Zwar könnte Apple die neuen Kopfhörer präsentieren und den Verkauf in den darauffolgenden Wochen freigeben, Prosser zufolge ist aber auch eine schlichte Pressemitteilung des Konzerns Ende Oktober oder eine Präsentation im Rahmen einer Veranstaltung im November denkbar. Ungewöhnlich wären beide Varianten nicht: Auch das iPad Air 4 wurde bereits am 15. September vorgestellt – mit dem Hinweis, dass es im Oktober zum Kauf zur Verfügung stehen werde.

Kommentare

coin_op
coin_op08.10.20 12:58
Hab den Namen: Apple Prinzessin Leia Gedächtnis Frisur Overears
Ja Gips denn so was... :D
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.