Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Probleme mit MobileMe setzen sich fort

Wie MacNN.com berichtet, hat Apple immer noch Probleme mit dem vor zwei Wochen gestarteten MobileMe-Dienst. Seit 5 Tagen können ca. laut Apple 1% der Kunden keine Mails abrufen oder versenden. Es ist noch nicht in Sicht, wann das Problem korrigiert wird. Erst vor wenigen Tagen kam es zu einem fast kompletten Mail-Ausfall bei MobileMe.
Der Start von MobileMe ist Apple alles andere als geglückt: Sehr kurzfristig musste man eine Menge von Features bezüglich des Push-Verfahrens von Mails, Adressen und Kalendereinträgen streichen und sich vom Slogan "Exchange for the rest of us" verabschieden.

Weiterführende Links:

Kommentare

Bernd
Bernd24.07.08 09:13
Das wird schon Think positiv!
0
Super-Jokkel24.07.08 09:15
Also ich überlege mir gerade, ob ich wirklich mein Abo verlängere. Zur Zeit läuft mein Blog nicht. ... Fazit. Ich bin auf Wordpress umgestiegen. Mich hat Apple bis jetzt mit MobileMe stark enttäuscht.
0
janknet24.07.08 09:16
ich denke das größte Problem sind die Testaccounts Millionen von Anwendern probieren das neue Mobile Me aus und die Server sind darauf nicht ausgelegt!
Die zahlenden Kunden sind dabei die verarschten!
Apple sollte in der Startphase die Testaccounts deaktivieren und lieber den Abonneten den vorzug halten!
0
molly7824.07.08 09:17
Ich habe schon zwei E-Mails auf meine @me.com Adresse erhalten die gar nicht für mich waren (kein Spam). Hat das noch jemand?
0
Real_Ralll24.07.08 09:17
Und dafür bezahle ich Geld?! Da ist ja selbst web.de und co besser

MICH NERVT DAS!
0
kidloco7224.07.08 09:20
ich habe ein neues problem bei mobile me:

wenn ich auf meinem rechner termine in ical eingebe erscheinen die auf dem iphone und einem anderen rechner zu anderen uhrzeiten als der ursprünglich eingetragenen.

kennt jemand das problem oder hat eine lösung dafür?

p.s. ja, alle geräte sind für die gleiche zeitzone eingestellt
0
mitleser24.07.08 09:20
"Exchange for the rest of us" war das argument mir diesen sch*** zu kaufen.

wie man unschwer an meiner "blumigen" ausdrucksweise erkennen kann, gehöre ich neben der verarsche (s.o.) auch zu den "1%" (wers glaubt...) wo seit letzten freitag nichts mehr geht.

ich will mein geld zurück!
0
CooperCologne24.07.08 09:23
Ich erwische mich jeden Tag dabei, dass ich erst mal ausprobiere, ob denn Push läuft oder eben auch nicht - sprich erst mal Testeinträge bei Kalender und Adressen machen und schauen, ob die auch ankommen... das kann es ja nicht sein... fairerweise muss ich aber sagen, dass geht seit zwei Tagen echt gut. Nur bei den Emails hängt es hier und da!
0
BlueHeaven
BlueHeaven24.07.08 09:24
Yo und das erweitern zum Familiendiscout geht auch immer noch nicht. Scheinbar will Apple kein Geld. Kann doch ned so schwer ein. Heul...
Wir sind Deutschland --- Das soll wohl ein Witz sein, Ha Ha Ha
0
tiriqs24.07.08 09:30
hmmm also bei mir funktioniert alles (hoffentlich bleibt das auch so).
0
Rainer Puschner
Rainer Puschner24.07.08 09:31
kidloco72

war bei mir auch so, bei mir war in den ONLINE-MobileMe Einstellungen Cupertino angewählt, umgestellt, geht wieder.
0
Omega0124.07.08 09:31
Ich werde mir das Spiel noch eine Zeit lang ansehen. Ich habe zur Zeit nur einen Testaccount und der wurde bis November verlängert. Meine Seite läuft zur Zeit und Mails bekomme ich auch (meistens jedenfalls ).
Allerdings sind die Ladezeiten sowohl der gehosteten Seite als auch beim Abrufen der Mails vom Mailserver sehr lang. Falls das nicht in den nächsten Monaten besser wird, ziehe ich halt wieder um...
0
Marcel Bresink24.07.08 09:35
wenn ich auf meinem rechner termine in ical eingebe erscheinen die auf dem iphone und einem anderen rechner zu anderen uhrzeiten als der ursprünglich eingetragenen. kennt jemand das problem oder hat eine lösung dafür?

Das ist ein altbekannter Konstruktionsfehler in Apples Server-Diensten für iCal. Der tritt nicht nur in MobileMe, sondern auch in Leopard Server auf, was (neben vielen anderen Fehlern) die ganze Groupware-"Lösung" unbrauchbar macht.

Apple hat es in den letzten neun Monaten nicht geschafft, diese Fehler zu korrigieren.
0
ullala.ch
ullala.ch24.07.08 09:37
bei mir läuft das alles super und rund.
0
Sitox
Sitox24.07.08 09:38
Eine so große Umstellung ohne angemessenen Betatest gehört einfach abgestraft. Apple kann froh sein wenn das Ganze ohne größere Schadensersatz-Klagen an denen vorbei geht.
Schlimm wenn das Marketing Termine und Vorgehensweisen bestimmt, und nicht diejenigen, die es eigentlich wissen müssten. Und am Ende werden die Schuldigen trotzdem bei den Programmieren gesucht.
0
shinejunkie24.07.08 09:38
das klingt nicht gut! Apple tanzt derzeit einfach auf zu vielen hochzeiten.... leopard läuft erst mit 10.5.3 einigermaßen rund und immer noch sind einige issues offen, iphone 2.0 ist buggy und mobile me ist extrem verseucht.....

mir wird echt angst und bange wenn die dann noch die hardware in den nächsten monaten umstellen....
0
CooperCologne24.07.08 09:39
Wieso Konstruktionsfehler? Bei mir stimmen die Zeiten bei zwei Macs und iPhone und Touch überein!
0
angorafrosch
angorafrosch24.07.08 09:40
mich zipft es ziemlich an das apple sich so einen pfusch leistet. ich habe derzeit keinerlei mails mehr und kann nur hoffen das apple mir diese baldigst wieder zu verfügung stellt, sonst drehe ich langsam durch. ich meine apple hätte durchaus ein wenig mit der umstellung warten können bis wirklich alles läuft - so verärgern sie mal wieder ihre treuesten kunden.
Carbon statt Kondition!
0
MacManiacs-Podcasts
MacManiacs-Podcasts24.07.08 09:40
Also bis auf den Ausfall bei Mail unlängst, bei mir für einen Tag funktioniert alles wie gewohnt ohne jegliche Zwischenfälle. Bin schon seit 2004 .mac Kunde...

Ich frage mich ja, ob da verschiedene Server zuständig sind und z.b. "ältere" Kunden auf einem mit alten Accounts bestückten Server liegen, der seit der Umstellung immer noch stabil läuft und neue Kunden auf den überlasteten neuen Servern landen?!
0
Maxefaxe24.07.08 09:45
Selbst wenn mal auf ganzer Linie versagt, finden sich hier noch Fanboys die die Schuld bei den anderen suchen.

Sorry, aber wer so einen Dienst startet und nicht damit klarkommt das einige den testen wollen bevor sie kaufen, der sollte es besser gleich lassen. Diese Pannen sind ein Sinnbild für die Softwarequalität die bei Apple seit 10.5 und dem iPhone herrschen. Da geht es mit der Qualität schon spürbar bergab und gerade jetzt steigen die Verkäufe. Ein Beweis mehr, das Qualität und Erfolg sich quasi ausschliessen.
0
Garp200024.07.08 09:47
Wieso erst seit 10.5? Apple hat schon immer schlechten Code abgeliefert. Ich wieder hole mich wieder und mache mich unbeliebt: Usability und Innovation ist bei Apple top. Aber bei der Qualität des Codes können sie mit Redmond nicht mithalten.

Seit 10.0.0 gibt's andernd Features die teils jahrelang nicht gingen. Wie viele Jahre durfte man sich mit iSync rumärgern?? Das wurde erst mit 10.4 brauchbar und mit 10.5 gut, mit dem iPhone überflüssig.

Dann das verbuggte Mailprogramm. Das hat in jeder Version andere Probleme.
Star of CCTV
0
mee
mee24.07.08 09:53
"verabschieden", kommen diese nicht einfach etwas später?
Also einen kleinen Schritt hatten sie ja nun mit dem Update von iPhoto gemacht. Da seh ich nun den Button, welcher laut Film auch da sein soll ...
0
howy
howy24.07.08 09:53
Garp2000

Das ist doch einfach nicht war. Der Code von Apple ist einfach eine Klasse für sich. Sauber programmiert und strukturiert. Das es Bugs gibt, keine Frage. Aber Apple arbeitet eigentlich immer dran, dass die mit dem nächsten oder übernächsten Update raus sind. Das kann ich bei Redmond nicht erkennen. Da zieht man Word Bugs (z.B. automatisches Inhaltsverzeichnis, Index bei mehr als 50 Seiten) seit Word 2000 mit. Jeder Diplomant kennt den Fehler und weiss darum. Wenn es jetzt gehen würde, wären alle schockiert.
.:infect rules:.
0
ub40
ub4024.07.08 09:54
Das bekommen die schon hin , ich mache mir da keine Sorgen.
Mein Kalender wir sehr schnell gesynct - bei den Adressen treten Probleme auf.
Plötzlich waren alle im iPhone nicht mehr da - das ist natürlich ärgerlich wenn Du gerade unterwegs bist.

0
BlueHeaven
BlueHeaven24.07.08 09:57
ub40

Yo hatte ich auch schon ein paar ml. einfach iPhone aus und wieder einschalten, dann kommen die Kontakte wieder!!!
Wir sind Deutschland --- Das soll wohl ein Witz sein, Ha Ha Ha
0
Garp200024.07.08 09:59
howy "Sauber programmiert und strukturiert" - Soso, Du durftest also einen Blick darauf werfen? Erzähl uns mehr über die Sourcen von Apple.

Sorry, aber anhand der auftretenden Sicherheitslöcher der Uraltkategorie Buffer overflow (QuickTime wird uns noch Jahre damit versorgen denn urältester Code) und die genannten Bugs die nie ausgebaut werden, sind ein eindeutiges Zeichen. Apples Code ist nicht so gehärtet wie bei der Konkurrenz und auch nicht gut genug getestet.

Was sagst Du denn konkret zu meinen genannten Beispielen iSync und Mail? Alles gelogen? Die Bugreports von mir erlogen? Apple hat sie alle akzeptiert weil sie besoffen waren? - Wohl kaum. Dummerweise wird manches davon seit JAHREN nicht behoben. Bugs weiter offen.
Star of CCTV
0
Rodknocker
Rodknocker24.07.08 10:19
Garp2000

Irgendwie muss ich dir Recht geben.

Nicht alles von MS ist so schlecht wie es hier geredet wird.

Freiheit ist die Macht, die wir über uns selber haben.
0
crissi
crissi24.07.08 10:24
Nur soviel dazu:
Die größten Kritiker der Elche, waren früher selber welche
Erst heulen, dann Fragen stellen.
0
Marcel Bresink24.07.08 10:25
@CooperCologne:
Der Fehler besteht darin, dass es über die Web-Schnittstelle zum iCal-Server (anders als über die CalDAV-Schnittstelle zu einem Kalender-Client) keine zuverlässige Möglichkeit gibt, die Zeitzonendifferenz zwischen dem Web-Browser des Benutzers und dem Server zu bestimmen.
Dass es in MobileMe jetzt offensichtlich eine benutzerbezogene Präferenz für eine "Online-Zeitzone" gibt, ist wohl ein erster Ansatz, dieses Problem zu umgehen.
Unter Leopard Server ist dieses Problem schlimmer, da einer der am Webkalender beteiligten Dienste standardmäßig die UTC-Zeitzone annimmt, egal auf welche Zeitzone der Rest des Servers konfiguriert ist.
0
Garp200024.07.08 10:27
Momentan nervt mich der 5 Sek. Lag beim iPhone. Wie konnte das in die 2.0 kommen? Es ist ja fast schon unbrauchbar das Telefonbuch. Man sieht ja nicht mal einen Beachball drehen. Man macht sich lächerlich wenn man sein iPhone vorführt oder nur einen neuen Kontakt eintragen will. Ich traue ihnen aber zu, dass das mit 2.0.1 noch drin ist. We will see.
Star of CCTV
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.