Praxistest: Sony MDR-Z7 High-End Kopfhörer

Einleitung: Sony MDR-Z7

Kompakt
MarkeSony
BezeichnungMDR-Z7
ArtBügelkopfhörer
Empf. Preis (€)599
Verfügbarkeitsofort
Um eine Sache gleich vorweg aus dem Weg zu räumen: So etwas wie High-Definition-Treiber ist pures Marketing. Wie schon Panasonic mit dem kürzlich getesteten Kopfhörer HD10 wirbt auch Sony bei diesem Testkandidaten mit dem Begriff „hohe Auflösung“ für die Qualitäten seines Produkts. Panasonic spricht bei seinem 50-mm-Treiber von einem „High-Resolution-Wandler“, Sony nennt seinen noch größeren 70-mm-Wandler „HD-Treiber“ für „High Definition“. Beide japanischen Hersteller versprechen damit eine besondere Eignung ihrer Kopfhörer für hochauflösendes Musikmaterial mit Auflösungen von 24 Bit/96 kHz oder höher. Technisch gesehen ist dafür aber jeder Kopfhörer oder Lautsprecher geeignet. Die Frage ist nur, wie gut ein Schallwandler die Vorzüge hochauflösender Musikfiles wiederzugeben vermag – eine designierte HD-Auflösung, wie bei Monitoren oder Fernsehern, deren Pixelanzahl ihre Auflösung bestimmt, gibt es bei Lautsprechern insofern nicht.

Während das Marketing stets irgendwelche Schlagworte braucht, um die Kunden davon zu überzeugen, dass ihr Produkt das Beste ist, muss man in der Entwicklung eines Kopfhörers oder Lautsprechers viel sachlicher und nüchterner an die Sache herangehen. Genau das haben die Sony-Ingenieure beim hier besprochenen Luxuskopfhörer MDR-Z7 getan – und zwar in ziemlich kompromissloser Weise. Aber sind ihre Bemühungen letztendlich auch von Erfolg gekrönt?

Kommentare

Lexusdriver
Lexusdriver29.11.14 09:23
Warum sieht man auf dem iPad nie Bilder?
Dachte erst es liegt an einem Post, ist aber immer so?
Nur Rahmen in dem links oben in rot "Bild" steht?
0
sonorman
sonorman29.11.14 09:49
Also auf meinem iPad werden die Bilder angezeigt.
Welches iOS benutzt Du? Und welchen Browser?
0
Mankey
Mankey29.11.14 10:26
Bei meinem iPad und iPhone (beide mit aktuellem OS) werden auch keine Bilder angezeigt 😟
-----------------
0
iGhost29.11.14 11:15
iPad Air 2: in der alten App sieht man keine Bilder, in der neuen schon 🐹
0
teorema67
teorema6729.11.14 11:24
... Wenngleich es auch Sony (wie bisher allen anderen Herstellern) nicht gelingt, das Im-Kopf-Gefühl gänzlich auszuschalten ...
In dieser Disziplin ist nach allen geschlossenen Hörern, die ich bisher ausprobiert habe, der (geschlossene) T5p der "luftigste" (mit dem halboffenen T1 natürlich nicht vergleichbar).
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
sonorman
sonorman29.11.14 11:32
iGhost
iPad Air 2: in der alten App sieht man keine Bilder, in der neuen schon 🐹
Ach so, "Von der MTN-App gesendet" hatte ich übersehen.
Ja, das könnte natürlich helfen, auf die neue App umzusteigen.
0
gorgont
gorgont29.11.14 11:58
Irgendwie vermisse ich schon die alte Rewind. War wie ne schöne Zeitung und man hätte nicht das Gefühl im Web zu sein. 😪
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0
Lexusdriver
Lexusdriver29.11.14 12:45
iGhost
iPad Air 2: in der alten App sieht man keine Bilder, in der neuen schon 🐹

Genau!
Ipad Air2 8.1.1
Übrigens iPhone auch keine Bilder!
0
sonorman
sonorman29.11.14 12:50
Lexusdriver
Genau!
Ipad Air2 8.1.1
Übrigens iPhone auch keine Bilder!
Hast Du die NEUE MTN-App installiert?
0
ricoh29.11.14 12:55
Ach die Fans des Einspielens wieder …
0
Lord_Kodak
Lord_Kodak29.11.14 13:37
Ich kann mit dem Format der Rewind seit der Umstellung nichts mehr anfangen und meide deshalb deren Artikel. War bisher ein schönes Format und ich hätte dafür auch gerne etwas bezahlt.

Aber mit Sicherheit verdient ihr mit den Klicks jetzt mehr...
0
razzfazz
razzfazz29.11.14 14:01
habe seit der Umstellung auch -bis auf diesen Kopfhörertest- nichts mehr gelesen....Andere findens Format gut, ich weniger. Alles Lamentieren bringt rewind.pdf aber auch nicht mehr zurück, da der Verdienst zählt. So what....wird sich halt andernorts informiert. Life goes on auch ohne rewind.
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit. Mark Twain
0
o.wunder
o.wunder29.11.14 16:49
Ich mag die Rewind Artikel wie sie jetzt sind, allerdings verstehe ich nicht den Sinn der Einteilung in Seiten das macht es unnötig kompliziert.

Zum Artikel:

Zitat MTN:
"eine designierte HD-Auflösung, wie bei Monitoren oder Fernsehern, deren Pixelanzahl ihre Auflösung bestimmt, gibt es bei Lautsprechern insofern nicht. "

Für dieses Maß würde ich die Schnelle ansetzen, allerdings misst das kaum jemand. Es ist ein Maß für die Geschwindigkeit der Membran und der damit beschleunigten Luft und ein sehr entscheidendes Kriterium für eine präzise Wiedergabe.
0
sonorman
sonorman29.11.14 17:04
o.wunder
Für dieses Maß würde ich die Schnelle ansetzen, allerdings misst das kaum jemand. Es ist ein Maß für die Geschwindigkeit der Membran und der damit beschleunigten Luft und ein sehr entscheidendes Kriterium für eine präzise Wiedergabe.
Man misst bei Lautsprechern nicht die "Schnelle" sondern höchstens die Anstiegszeit und das Impulsverhalten. Das wiederum sagt aber noch lange nichts eindeutiges über die akustische Auflösung aus, weil dabei auch andere Parameter wie Überschwinger und Nachschwinger eine Rolle spielen (Masse-Feder-System). Bei Mehrwegesystemen wird die Sache wegen der Gruppenlaufzeit noch komplexer.
0
locoFlo
locoFlo29.11.14 17:08
allerdings verstehe ich nicht den Sinn der Einteilung in Seiten das macht es unnötig kompliziert.

Um es einfach zu sagen: Mehr Clicks pro User und auch insgesamt macht die geschaltete Werbung teurer. Manche Websites treiben das auf die Spitze, wo dann jeder Absatz einer Review eine Seite hat. Ich finde hier ist es noch erträglich.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
0
sonorman
sonorman29.11.14 17:18
locoFlo
allerdings verstehe ich nicht den Sinn der Einteilung in Seiten das macht es unnötig kompliziert.

Um es einfach zu sagen: Mehr Clicks pro User und auch insgesamt macht die geschaltete Werbung teurer. Manche Websites treiben das auf die Spitze, wo dann jeder Absatz einer Review eine Seite hat. Ich finde hier ist es noch erträglich.
Wenn Ihr die neue MTN-App verwendet, könnt ihr die mehrseitigen Beiträge komplett auf einer Seite lesen.
0
voicemail29.11.14 18:26
sonorman
Wenn Ihr die neue MTN-App verwendet, könnt ihr die mehrseitigen Beiträge komplett auf einer Seite lesen.

Würd ich ja gerne aber die gibt's ja nach wie vor bloß im deutschen sprachraum
0
o.wunder
o.wunder29.11.14 19:56
sonorman
Wenn Ihr die neue MTN-App verwendet, könnt ihr die mehrseitigen Beiträge komplett auf einer Seite lesen.
Ich lese die Rewind Artikel immer mit der alten MTN App, da sind die Texte dann an einem Stück wie bei der neuen MTN App. Die neue Version der App verwende ich nicht, weil mir die Schrift zu klein ist. Ihr solltet dynamischen Text unterstützen den es seit iOS 7 gibt, dann wird die Schriftgrösse vom System vorgegeben und der Benutzer kann sich das nach Belieben einstellen.
0
Lexusdriver
Lexusdriver29.11.14 23:35
sonorman
Lexusdriver
Genau!
Ipad Air2 8.1.1
Übrigens iPhone auch keine Bilder!
Hast Du die NEUE MTN-App installiert?

In der neuen geht es! Aber warum nicht in der alten?
Finde die alte besser, da übersichtlicher!
Und nur weil es auch eine neue gibt, muß doch die andere
nicht plötzlich nicht mehr richtig funktionieren?
0
sonorman
sonorman29.11.14 23:46
Lexusdriver
In der neuen geht es! Aber warum nicht in der alten?
Finde die alte besser, da übersichtlicher!
Und nur weil es auch eine neue gibt, muß doch die andere
nicht plötzlich nicht mehr richtig funktionieren?
Tut mir Leid, dass Dir die neue App nicht gefällt, auch wenn es mir schwer fällt, zu verstehen, was daran unübersichtlich sein soll. Die alte App wird jedenfalls nicht mehr gepflegt.
0
gorgont
gorgont30.11.14 00:51
Wenn man bei der neuen MTN App in der News Übersicht noch links das Menü nach links wegklappen / wegschieben könnte wäre es optimal 😃 ansonsten finde ich die neue App super, auch 2,99€ für werbefreiheit ist top !!!
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0
Fürst30.11.14 20:47
Um mal eine Lanze für Web anstelle PDF zu brechen: Als RSS-Fan lese ich Web-Artikel am bequemsten in einem RSS-Reader (Reeder unter iOS). Die Umstellung von PDF auf Webartikel hat für mich daher einen Gewinn gebracht. Das PDF unter iOS ist dagegen unstrukturiert und nur mit häufigem Zoomen und Scrollen zu lesen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen