Neue Siri Remote für Spiele oft ungeeignet: Wichtige Features fehlen

Eine der auffälligsten Neuerungen des neuen Apple TV 4K ist die Siri Remote – in Ländern, in denen Siri für die Set-Top-Box offiziell nicht zur Verfügung steht, nennt sich diese übrigens „Apple TV Remote“. Das alte Modell der Fernbedienung gilt vielen Anwendern in manchen Situationen als mäßig praktikabel: Das mit Touch-Gesten arbeitende Bedienfeld ist für schnelle und genaue Eingaben oft nur wenig geeignet und die symmetrische Anordnung der Knöpfe hat zur Folge, dass Nutzer die Siri Remote bisweilen verkehrt herum in der Hand halten. Mit der neuen Generation der Fernbedienung merzt Apple die meisten Schwachpunkte aus – für bestimmte Anwender ist das aktuelle Modell jedoch die schlechtere Wahl.


Neues Apple TV für Spiele besser geeignet?
Eine Zeit lang versuchte Cupertino, die Möglichkeiten des Apple TV als Spielekonsole zu unterstreichen. Nach dem Launch des Apple TV 4 (heute „Apple TV HD“) schrieb das Unternehmen Entwicklern von Spielen gar vor, dass die Titel mit der Fernbedienung kompatibel sein müssen. Allzu erfolgreich war das Unterfangen indes nicht: Entsprechende Games blieben aus und Apple trennte sich im Juni 2016 von diesen Vorgaben. Mit dem aktuellen Modell der Set-Top-Box könnte der Konzern aber einen neuen Anlauf starten: Dank des A12-Prozessors macht das Gerät einen gehörigen Leistungssprung.

Die neue Siri Remote spielt nicht mit
Wie sich nun herausstellt, verfügt die aktuelle Siri Remote über einige technisches Features im Vergleich zur Vorgängerin nicht: Apple entfernte das Gyroskop sowie die Beschleunigungssensoren beim neuen Modell. Während das bei den meisten Aufgaben des Apple TV wohl kaum zum Tragen kommt, ist das bei Spielen durchaus ärgerlich: Manche Titel erfordern diese Features für ein funktionierendes Gameplay. Öffnet der Nutzer eine entsprechende App, so weist eine Nachricht auf Alternativen hin: Ein unterstützter PlayStation-, Xbox- oder MFi-Controller sind vonnöten. Auch die alte Siri Remote lässt sich weiterhin verwenden. Die neue Fernbedienung ist übrigens mit älteren Generationen des Apple TV abwärtskompatibel. Wer die Set-Top-Box auch für Spiele verwendet, sollte sich den Kauf der 65 Euro teuren Fernbedienung aber gut überlegen.

Kommentare

Legoman
Legoman23.04.21 13:13
Es gibt (neben Siri) nur eine Funktion des ATV, die ich mit meiner Universalfernbedienung (oder den alten silbernen) nicht abbilden kann:
Nach links oder rechts streichen, um den Bildschirmschoner zu wechseln.

Wie wird das mit der neuen Fernbedienung?
0
Dirk!23.04.21 13:17
Legoman
Es gibt (neben Siri) nur eine Funktion des ATV, die ich mit meiner Universalfernbedienung (oder den alten silbernen) nicht abbilden kann:
Nach links oder rechts streichen, um den Bildschirmschoner zu wechseln.

Wie schaltest Du das ATV über Deine IR-Universal-FB in den Ruhezustand? Beim ATV3 ging das noch durch langes Drücken auf PLAY/PAUSE. Beim ATV4k bekomme ich das mit meiner Harmony-FB nicht mehr hin.
Alles andere am ATV steuere ich auch über IR, nur das Problem mit den Bildschirmschonern kenne ich auch.
0
milk
milk23.04.21 13:23
Entweder geht Apple davon aus, dass alle Apple-TV-Gamer sowieso einen Controller haben, oder sie haben die Idee, aus dem ATV eine Spielkonsole zu machen, endgültig begraben.
0
Tenner
Tenner23.04.21 13:30
Dirk!
Wie schaltest Du das ATV über Deine IR-Universal-FB in den Ruhezustand?
Geht der Weg "Zweifaches Drücken Hometaste" und dann dann nochmal bestätigen mit der Unifernbedienung?
... unveräußerliche Schönwetter-Grundrechte™️
0
gegy
gegy23.04.21 13:46
milk
Entweder geht Apple davon aus, dass alle Apple-TV-Gamer sowieso einen Controller haben, oder sie haben die Idee, aus dem ATV eine Spielkonsole zu machen, endgültig begraben.

Apple hatte die Vorgabe für Spiele auf dem ATV, dass sie mit der Siri Remote spielbar sein müssen. Möglicherweise fällt diese Vorgabe. Ich würde es an der Stelle von Apple so machen, dass die Spiele einen Controller voraussetzen. So teuer sind die Controller heute nicht mehr und es gibt inzwischen viele Controller die mit dem ATV genutzt werden können. Das Spiel sollte einfach nicht starten, wenn kein Controller verbunden ist.
0
MacPingouin23.04.21 13:49
@milk: Ich denke, im Gegenteil! Die alte Apple Remote war für Spiele sowieso nie zu gebrachen. Ich hab so einige durchprobiert und es war immer die reinste Qual. Also: Zopf ab, konsequent auf die dedizierten Gamecontroller gesetzt und jetzt machen mir die Spiele in meinem Apple One Abo so richtig Spaß.
Ich weine der alten Remote keine Träne nach und auch nicht den Spielen, die diese vorausgesetzt haben. Die alte Remote war schon als ATV-Fernbedienung eines der schlechtesten Produkte, die Apple jemals herausgebracht hat, aber als Gamecontroller war sie eine absolute Katastrophe. Gut, dass das dieses kapitel nun ein Ende hat!
+4
marcel15123.04.21 14:14
milk
Entweder geht Apple davon aus, dass alle Apple-TV-Gamer sowieso einen Controller haben, oder sie haben die Idee, aus dem ATV eine Spielkonsole zu machen, endgültig begraben.
Da in der Präsentation Gaming gezeigt wurde eher nicht. Sie haben wohl gemerkt das Gaming mit Fernbedienung lächerlich ist und setzen da auf Controller.
0
Dirk!23.04.21 14:28
Tenner
Dirk!
Wie schaltest Du das ATV über Deine IR-Universal-FB in den Ruhezustand?
Geht der Weg "Zweifaches Drücken Hometaste" und dann dann nochmal bestätigen mit der Unifernbedienung?

Auf das was die Harmony FB bei Druck auf „Home” sendet, reagiert er leider gar nicht sinnvoll.
0
evanbetter
evanbetter23.04.21 14:32
Ich kann auf der alten FB einfach nicht gescheit durch ein Video scrubben - die Übersetzung der link-rechts swipes ist extrem ungenau und die 10sek-Schritt-Funktion treffe ich fast nie aufs erste Mal. Habt Ihr da (wirklich) andere Erfahrungen gemacht? Dann würde es mich interessieren, was ich falsch mache.
Wer zuletzt lacht, hat's zuletzt geschnallt.
+1
z3r0
z3r023.04.21 14:41
Wer mit der Siri Remote Spiele am ATV spielt, hat meinen Respekt verdient...
+1
Legoman
Legoman23.04.21 14:42
Dirk!
Wie schaltest Du das ATV über Deine IR-Universal-FB in den Ruhezustand?
Es scheint einen "Power toggle"-Befehl bei Logitech zu geben.
Drücke ich auf "alles aus", geht auch das ATV mit aus.
Und wenn das mal nicht klappt, geht es irgendwann von allein aus.
0
Apple@Wien
Apple@Wien23.04.21 14:54
Und wie kann man dann mit der neuen Remote Tennis, Bowling etc. spielen? Mit einem Controller?
+1
iPat23.04.21 15:00
evanbetter
Ich kann auf der alten FB einfach nicht gescheit durch ein Video scrubben - die Übersetzung der link-rechts swipes ist extrem ungenau und die 10sek-Schritt-Funktion treffe ich fast nie aufs erste Mal. Habt Ihr da (wirklich) andere Erfahrungen gemacht? Dann würde es mich interessieren, was ich falsch mache.

Ich vermute fast, dass es irgendwie an der jeweiligen App liegt, ob das swipen und die 10-sec-Schritte (vor/zurück) nicht immer funktionieren. In machen Mediatheken hab ich da noch nie ein Problem gehabt vor- und zurückzuspulen oder die 10-sec-Sprünge zu machen. In anderen Programmen/Mediatheken klappts so gut wie nie.
Ich könnte mir vorstellen, dass wenn die Spulfunktionalität exakt nach Apple-Vorgaben programmiert wurden klappts. Wenn die App-Programmierer anderweitig die Funktion bereitstellen (vielleicht andere APIs nutzen oder anders ansteuern), wird's schwierig...müsste man einen Programmierer fragen. Wäre aber meine Vermutung.

Ansonsten LIEBE ich meine ATV4-Fernbedienung. Ich kann so gar nicht in das Horn blasen, das die nicht bedienbar wäre. Im Gegenteil!
Das Swipen im Hauptmenü oder auch in den jeweiligen Apps geht mir bedeutend flotter und harmonischer von der Hand als ein wiederholtes drücken auf ein Steuerkreuz (hab die alte Alu-Fernbedienung vom ATV 3 mit dem Steuerkreuz auch hier, nimmt keiner bei uns...das geklicker ist viel aufwändiger als das swipen).

Also sollte ich mein altes ATV4/HD mal ablösen, werd ich die alte Wisch-Fernbedienung behalten. Wir haben zusätzlich noch diese anklipsbare Handschlaufe am Lightning-Port dran (gibts die eigentlich noch?). Damit ists auch ausgeschlossen die FB falsch herum zu nehmen.

Wahrscheinlich bin ich einfach auch nur einer, der sich mal auf die neue FB eingelassen hatte und/oder nicht grobmotorisch ist...

(Meine Mutter kommt damit auch nicht klar aber die kommt auch mit dem TouchID am iPhone/iPad immer noch nicht klar und bekommt den Unterschied zwischen richtigen Drücken und einfach Tippen oder einfach Finger auf dem Homebutton halten nicht hin. Das iPhone/iPad einfach entsperren mit "Klick loslassen aber Finger liegen lassen und Millisekunde warten oder nicht bewegen" ist ne Katastrophe...entweder zu lange gedrückt und Siri geht an oder zu schnell Finger weg bzw. nicht ruhig genug gehalten, so dass der Sensor nicht fertig scannt...am Ende tippt sie ihren Code ein...aber gut anderes Thema )
+1
Dirk!23.04.21 15:04
Legoman
Dirk!
Wie schaltest Du das ATV über Deine IR-Universal-FB in den Ruhezustand?
Es scheint einen "Power toggle"-Befehl bei Logitech zu geben.
Drücke ich auf "alles aus", geht auch das ATV mit aus.
Und wenn das mal nicht klappt, geht es irgendwann von allein aus.

Einen „Power Toogle“ Befehlt zeigt er mir in der Harmony-Software für das Apple TV 4k nicht an.
Klar, man kann es so einstellen, dass es nach 15 Minuten Inaktivität von selbst ausgeht, aber schön ist das nicht.
0
schaudi
schaudi23.04.21 16:32
gegy
Apple hatte die Vorgabe für Spiele auf dem ATV, dass sie mit der Siri Remote spielbar sein müssen. Möglicherweise fällt diese Vorgabe.
Diese Vorgabe gibt es schon lange nicht mehr - steht übrigens auch im Artikel.

z3r0
Wer mit der Siri Remote Spiele am ATV spielt, hat meinen Respekt verdient...

Rennspiele, die Gebrauch von den Neigungsteuerung machen, lassen sich mit der Siri Remote zT besser, als mit Controller spielen. Insofern sie "simpel" genug sind, um den den wenigen Tasten auszukommen.
MTN
Auch die alte Siri Remote lässt sich weiterhin verwenden.

Also auch generell? Das wäre ja ein Traum
0
becreart
becreart25.04.21 19:06
Legoman
Wie wird das mit der neuen Fernbedienung?

wie bisher nach links/rechts wischen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.