Mac Rewind - Ausgabe 77 erschienen

Ab sofort steht die 77. Ausgabe unseres Wochenrückblicks "Mac Rewind" zum Download bereit. In dieser Ausgabe werden folgende Themen behandelt:

Erfolg macht glücklich!
Apple ist besonders happy – Die Quartalsergebnisse sind da.

Tools, Utilities & Stuff
Soft- und Hardware aus aller Welt und für alle Anwendungsbereiche

Bilder der Woche
Diese Woche mit Bildern von Cab, derSuperuser und desmo

Der erste Link an der Seite führt Sie in den iTunes Music Store, in dem Sie nun die Mac Rewind kostenlos und bequem als Podcast abonnieren können. Der Zweite ist der direkte Download-Link zum PDF, der Dritte führt Sie zu der Seite der Mac Rewind.

Die nächste Ausgabe wird voraussichtlich am Samstag, dem 04. August 2007 erscheinen.

Weiterführende Links:

Kommentare

ts
ts28.07.07 11:25
Schade, dass die unübersichtlichen "3D"-Grafiken übernommen worden sind, ansonsten wieder mal eine schöne Ausgabe.
0
brixner6631
brixner663128.07.07 12:31
Die nächste Ausgabe soll am 4.Juli 2007 erscheinen !!?? Könnt ihr in der Vergangheit reisen??
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck28.07.07 12:56
Gehen wir doch erst mal vom wahrscheinlichen aus!!?? Ich habe mich vertippt??!! :-D
0
Euan28.07.07 13:24
Ich glaube, dass die Grafiken aus Keynote das kleinste grafische Problem der »Mac Rewind« sind.

Ich habe mir gerade spontan die letzten drei Ausgaben angeschaut. Inhaltlich ist an dem kostenlosen Magazin nichts auszusetzen - bis auf vielleicht den »Bildern der Woche«, aber dazu später mehr*. Die Wahl der Themen bietet mehr als nur eine beliebige Zusammenfassung der Ereignisse der letzten Woche. Und das ist viel Wert. Aber warum muss das ganze trotz Anzeigenschaltung in dieser Form präsentiert werden?
Nach mehr als siebzig Ausgaben sieht das ganze Magazin aus, wie eine morgens beim Kaffee schnell und leider nicht wirklich gut zusammengestellte Powerpointpräsentation, die dann als PDF exportiert wurde. Es geht mir wirklich nicht um den Inhalt und die Idee an sich, sondern ausschliesslich um die grafische Gestaltung, die unter einer auf diesem Gebiet nicht vorhandenen Professionalität evtl. leidet.

Ich persönlich finde es sehr schade, da das äußere Erscheinungsbild in dieser Form einfach die Lust am Lesen und Stöbern deutlich bei mir mindert. Das fängt bei der Schriftwahl an, geht über unnötige Schlagschatten bei den Überschriften und endet bei theoretisch illustrativen Cliparts, die nicht wirklich die gelungensten sind.

Schwierig. Es liegt mir fern die beiden Redakteure, die für das Layout zuständig sind, persönlich anzugreifen, oder das Magazin vom Erscheinungsbild in eine Richtung zu lenken, die dem Designanspruch von Apple etwas näher kommt. Vor einer nicht allzu langer Zeit habe ich sehr gerne ein wöchentliches Magazin gelesen, das auf der Basis der gleichen Idee grafisch einfach anspruchsvoller und daher insgesamt »netter« war.

Ich habe keine Ahnung, was eine Anzeigenschaltung in der »MacRewind« kostet, aber vielleicht bleibt bei drei Anzeigen ein kleiner Beitrag für einen professionellen Grafiker übrig, der wöchentlich die Ausgabe setzt. Oder: Macht einfach einen Wettbewerb draus. Unter den 200.000 Besuchern sind bestimmt viele Kreative dabei, die sich dieser Aufgabe gerne stellen würden. Vielleicht.
Lohnen würde es sich - für das Magazin, seine Leser und vielleicht gar für den einen oder anderen Anzeigenkunden und somit letztendlich auch für die Redaktion, ohne deren Nachrichten mein RSS-Reader fast schon sinnlos wäre.
0
cab
cab28.07.07 13:34
Huch! Was macht denn mein Bild da drin?
Der Tauchgang für meine Kamera hat sich also gelohnt!
Diese formschöne Signatur gibt es jetzt zum günstigen Einstiegspreis von nur 849,95€ !
0
Euan28.07.07 13:39
Ja, cab, das hab ich mich auch gefragt. Nur in einem anderen Zusammenhang.
0
sonorman
sonorman28.07.07 17:10
Euan

Du bist herzlich eingeladen, ab sofort für ein edles, jeden Geschmack treffendes, grafisch anspruchsvollen und auf Bildschirmen brauchbares Layout zu entwickeln. Der Erlös aus den Anzeigenschaltungen reicht allerdings nicht, um Dich dafür zu entlohnen. Aber Du machst das bestimmt gerne ehrenamtlich, oder?
0
Eldorado546
Eldorado54628.07.07 17:45
sonorman

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann. Weisheit der Cree Indianer
0
Semmel
Semmel28.07.07 18:32
Also manche hier haben echt nen Schuss!

Mögen mir doch diese Personen nen Link zu ner ähnlich guten Seite geben die ebenfalls nichts kostet, ne wöchenliche Zusammenfassung und Tests von Produkten ebenfalls kostenlos anbietet! Noch dazu super übersichtlich ist und so viele Dinge in einem Vereint! Ich wiederhole mich zwar, aber ich sage es nochmal, bitte alles kostenlos!

Sollte die Personen mir keine Link geben können. mögen sie bitte selber eine bessere Seite programmieren, und alles besser machen was ihnen nicht gefällt!
Sollten sie das ebenfalls nicht können sollten die bitte die FRESSE HALTEN!
0
Euan28.07.07 21:22
Semmel: Ein schöner Kommentar. Wenn Du richtig gelesen hättest, würdest Du wissen, dass ich weder die Seite noch die Inhalte im Sinn hatte. Es war lediglich eine Meinung zur Gestaltung des Magazins - diese nicht zum Inhalt, den habe ich wie die Seite selbst mehrfach gelobt. Kam bei Dir wohl nicht an.

sonorman: Mache ich nächstes Wochenende.
0
sonorman
sonorman28.07.07 21:33
Euan

Wir sind gespannt.
0
Semmel
Semmel28.07.07 21:35
Du lässterst über das Layout!
Andere über die News die nicht das bringen was sie für richtig halten!
Andere über die Galerie!
Andere über die nicht vorhanden Edit-Funktion im Forum und und und!

Ich schrieb Personen!
0
Eldorado546
Eldorado54628.07.07 22:39
Semmel

Verbesserungsvorschläge sind doch völlig okay wenn man auch Beispiele liefern kann. Es ist klar dass bei sovielen unterschiedlichen Personen immer jemand etwas gerne anders hätte...

Kritik und Verbesserungsvorschläge können auch zur stetigen Qualitätsverbesserung führen... Also im Sinne aller.

Ich betone, dass ich damit nicht reines Geläster meine

Es soll auch anständig kommuniziert werden
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann. Weisheit der Cree Indianer
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen