Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Leaker zu AirPods Pro 2: Release um einige Monate verschoben

Mit den AirPods Pro hat Apple In-Ear-Ohrhörer im Portfolio, die mit einer ganzen Reihe an Features zu begeistern wissen: Der adaptive Equalizer passt den Sound an die Form des Ohrs an, außerdem besteht dank IPX4-Zertifizierung Schutz vor Wasser und Schweiß. Das Ladecase lädt auf Wunsch auch kabellos per Qi, die neuste Revision ist zudem mit MagSafe kompatibel. Das Active Noise Cancelling sowie der Transparenzmodus sind willkommene Funktionen, um Umgebungsgeräusche je nach Situation zu unterdrücken oder zu verstärken. Allerdings gibt es für die In-Ears auch etwas Aufholbedarf: Bei der Akkulaufzeit und den Abstandssensoren haben die AirPods der dritten Generation die Nase vorn. Nun will ein Leaker in Erfahrung gebracht haben, wann mit der kommenden Baureihe der AirPods Pro zu rechnen ist.


Leaker: AirPods Pro 2 im dritten Quartal 2022
Dass Apple einen Nachfolger der beliebten AirPods Pro plant, gilt als so gut wie sicher. Wann dieser zur Marktreife gelangt, ist aber unklar: Der Bloomberg-Journalist Mark Gurman und der Analyst Ming-Chi Kuo bleiben in dieser Sache ziemlich vage und erklären lediglich, dass die In-Ears im nächsten Jahr zum Kauf bereitstehen werden. Etwas genauer äußerte sich der Leaker @FronTron auf Twitter: Der Release finde „zumindest im zweiten Quartal“ des nächsten Jahres statt. Nun revidiert er seine Aussage: Käufer der kommenden AirPods Pro 2 müssten sich bis zum dritten Quartal 2022 gedulden.

Release gemeinsam mit dem neuen iPhone?
Gegenüber MacRumors erklärte der Leaker, der Hinweis stamme direkt aus der Lieferkette. Da im September traditionell Apples iPhone-Event über die Bühne geht, erscheint es durchaus wahrscheinlich, dass Cupertino auch den Nachfolger im Rahmen der Veranstaltung präsentiert – bereits die ersten AirPods wurden gemeinsam mit dem iPhone 7 vorgestellt. Informationen zu neuen Funktionen nennt @FronTron nicht, allerdings berichtete MacRumors vor einigen Wochen von neuen Bildern: Diese zeigen ein neu gestaltetes Ladecase mit einer Öse für Handgelenkschlaufen sowie Lautsprechern, um über das „Wo ist?“-Netzwerk auf den Standort der Ohrhörer aufmerksam zu machen.

Kommentare

jeti
jeti12.11.21 16:14
Ich möchte keine Öse am Ladecase!
Über eine konsequente Weiterentwicklung der AirPods Pro würde mich freuen.
Wichtiger fände ich einen adäquaten Nachfolger des "großen" HomePod.
+14
Busterdick12.11.21 16:36
Ich bin mir sicher das Deine Meinung repräsentativ ist und 80% aller Nutzer dad auch so sehen. Apple wird das deswegen auch genauso machen
-7
z3r0
z3r012.11.21 17:01
jeti
Wichtiger fände ich einen adäquaten Nachfolger des "großen" HomePod.

Das unterschreibe ich genau so.
+6
Frank Drebin
Frank Drebin12.11.21 17:07
+1 ich finde auch, dass Apple mit dem HomePod (nicht mini) einen richtig guten Lautsprecher herausgebracht hat und nun eine große Lücke klafft. Daher fände ich einen Nachfolger des HomePod auf jeden Fall auch super!
+2
becreart
becreart12.11.21 17:08
jeti
Ich möchte keine Öse am Ladecase!
Wichtiger fände ich einen adäquaten Nachfolger des "großen" HomePod.

jap!
+2
aquacosxx
aquacosxx12.11.21 17:14
Absolut. Ein Nachfolger des Homepod muss kommen. No excuses.
+2
jeti
jeti12.11.21 17:33
Busterdick
Ich bin mir sicher das Deine Meinung repräsentativ ist und 80% aller Nutzer dad auch so sehen. Apple wird das deswegen auch genauso machen

Meine Meinung ist nicht repräsentativ => lediglich meine Sicht auf die Dinge.
Ergo erhebt diese nicht zwingend den Status auf Richtigkeit.
+2
strateg
strateg12.11.21 21:58
jeti

genau — homepod 2
+1
torgem13.11.21 00:15
Jap, HomePod 2 muss kommen!
AAPL: halten - reflect-ion.de
+1
Kaji13.11.21 10:00
Homepod 2 wird auf absehbare Zeit nicht kommen. Das Ding lag wie Blei in den Regalen und da Apple nicht die Wohlfahrt ist kommt es genau darauf an: Verkaufszahlen.
Eine Öse für die Airpods dagegen wird von vielen jungen Damen gewünscht und die haben eine enorme Kaufkraft und die Airpods verkaufen sich eben wie geschnitten Brot.
Man muss leider einsehen, dass wir hier schon lange nicht mehr repräsentativ für den "Durschnitts-Apple-User" sind. Wir sind hier im Durchschnitt eher Technik-affine Langzeit-Anhänger, die langsam alt werden wer vor dem iPhone schon einen Mac hatte gehört fast schon nicht mehr zur Zielgruppe
+3
jeti
jeti13.11.21 11:56
Kaji
Wir sind hier im Durchschnitt eher Technik-affine Langzeit-Anhänger,
die langsam alt werden wer vor dem iPhone schon einen Mac hatte
gehört fast schon nicht mehr zur Zielgruppe

Klingt blöd aber ist so => sch**** bin ich alt.
+3
Alberich13.11.21 19:51
diese sogenannten"Leaker"gehen mir auf den Keks
+1
incredibleole14.11.21 10:58
199€ und das Ding würde gekauft. Ich habe meinen für 250€ als refurb gekauft, über 300€ fand ich auch zu teuer.
Kaji
Homepod 2 wird auf absehbare Zeit nicht kommen. Das Ding lag wie Blei in den Regalen und da Apple nicht die Wohlfahrt ist kommt es genau darauf an: Verkaufszahlen.
Eine Öse für die Airpods dagegen wird von vielen jungen Damen gewünscht und die haben eine enorme Kaufkraft und die Airpods verkaufen sich eben wie geschnitten Brot.
Man muss leider einsehen, dass wir hier schon lange nicht mehr repräsentativ für den "Durschnitts-Apple-User" sind. Wir sind hier im Durchschnitt eher Technik-affine Langzeit-Anhänger, die langsam alt werden wer vor dem iPhone schon einen Mac hatte gehört fast schon nicht mehr zur Zielgruppe
0
TiBooX
TiBooX14.11.21 11:49
Alberich
diese sogenannten"Leaker"gehen mir auf den Keks

Sehe ich genauso.
Elende Petzen mit einer Treffergenauigkeit von Affen oder Schweden*

Sagt der beste Schwedische Professor von allen
People who are really serious about software should make their own hardware [A. Kay]
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.