Kurz notiert: watchOS 6 und Akkulaufzeit-Beschwerden, Apple kauft IKinema

Schlechte Akkulaufzeit unter watchOS 6?
Die Rückmeldungen von Besitzern einer neuen Apple Watch Series 5 gehen bezüglich der Akkulaufzeit ziemlich auseinander. Von vielen Nutzern heißt es, die neue Watch-Generation halte trotz Always-On-Display genauso lang durch wie die Modellreihen zuvor. Andere hingegen berichten, im alltäglichen Einsatz sei am Abend deutlich weniger Restladung vorhanden. Es lässt sich wie üblich schwer einschätzen, ob jene Anwender ihrer neuen Uhr derzeit einfach noch mehr Aufmerksamkeit schenken oder ob es wirklich Anwendungsbereiche gibt, in denen der Akku schneller leer ist.

Im Falle von watchOS 6 nehmen die Meldungen bezüglich schlechterer Ausdauer hingegen deutlich zu. In den unzähligen Online-Foren häuft sich das Feedback, wonach auch Series 3 und Series 4 unter watchOS 6, anders als früher, nicht einmal mehr den einen ganzen Tag schaffen. Auch wenn man in den Einstellungen viele Funktionen deaktiviere, ändere sich die Situation nicht. Die Hoffnung lautet nun, dass watchOS 6.1 Verbesserungen bringt. Mit dem Betatest begann Apple Ende September, die marktreife Version ist aber vermutlich noch einige Wochen entfernt.


Apple hat IKinema übernommen
Es gab zwar noch keine offizielle Bestätigung, alles deutet aber darauf hin, dass Apple einen Spezialisten für Bewegungserfassung übernommen hat. Das Unternehmen namens IKinema stammt aus Großbritannien und stellte den bisherigen Geschäftsbetrieb anscheinend bereits Mitte August ein. Die Technologien können überall dort zum Einsatz kommen, wo menschliche Bewegungen in die digitale Welt überführt werden sollen, sei es in Animationsfilmen oder Computerspielen.

Um natürliche Bewegungsabläufe zu simulieren, finden beim "Motion Capturing" exakte Analysen einer Person vor der Kamera bzw. den Sensoren statt. IKinema stellte Lösungen zur Verfügung, um dies in Echtzeit erfolgen zu lassen. Unbekannt ist, wo Apple die Expertise genau benötigt – momentan wären dies allenfalls Animojis und Memojis. Denkbar wäre hingegen der Einsatz in kommenden Film- und Serienproduktionen für Apple TV+.

Kommentare

elBohu
elBohu04.10.19 10:32
ja, das mit der Akkuausdauer kann ich bestätigen. AW4 mit OS6 verlässt mich regelmäßig am 2. Abend. Vorher hatte ich da meist noch 10-20% und gegen 22:00 wurde die Uhr dann halt geladen.
Jetzt habe ich teilweise am Nachmittag schon die Akkuwarnung und komme teilweise nicht mal mehr bis zum späteren Abend.
Benutzung ist nicht anderes, was ja bei einem neuen OS sonst gerne der Fall ist.
Hier gibt es aber nun nicht so viel auszuprobieren, was das Verhalten erklären könnte.
wyrd bið ful aræd
+2
Markus Stammschroer04.10.19 10:32
Seit dem letzten Update habe ich abends bei starker Nutzung ca. 30-50Nachrichten am Tag, noch 40-50% Akku. Vorher nur 10%
0
kaizen04.10.19 10:42
Ich kann keinen erhöhten Akkuverbrauch feststellen. AW4 mit WOS 6. Abends habe ich zwischen 75% und 80% Rest.

Da frisst wahrscheinlich euch die eine oder andere App den Akku auf.
Das Leben ist wie ein Brot. Irgendwann wird es hart.
0
Paddysch9004.10.19 10:44
Also mein Akku hat noch nie so lange gehalten wie mit WatchOS6 ^^

Abends noch gut 50%. Vorher hatte ich abends nur noch 15%.
+1
peacekeeper04.10.19 10:46
Meine Frau hatte mit 6.0 arge Probleme mit der Laufzeit bei der Cellular Watch, mit 6.0.1 ist es augenscheinlich wieder in Ordnung. Meine 4er ohne Cellular hat unveränderte Laufzeit
0
trw
trw04.10.19 10:48
Hab auch wesentlich mehr Akkuverbrauch nach Upgrade als vorher!
0
elBohu
elBohu04.10.19 11:22
Ich rede vom 2. Tag, nicht vom 1.!
Gestern Abend hatte ich auch noch 78%, heute morgen dann noch 56%. Aktuell 47 und heute Abend wird es dann wieder Zeit zum Laden...
wyrd bið ful aræd
0
wackenfan04.10.19 11:36
Die Betas haben bei meiner watch4 auch Akku gesaugt, aber die fertige Version ist wieder vollkommen in Ordnung.
0
NONrelevant
NONrelevant04.10.19 11:52
Ich hatte anfangs auch massive Probleme mit der Laufzeit. An einem Tag hat mir watchOS 6 den Akku meiner Watch 4 leer gesaugt. Nach einem Neustart war das Problem aber weg und meine Watch hält wieder, wie zuvor, 2 Tage durch.
NONrelevant - Wer nicht selber denkt, für den wird gedacht.
0
yehtfs
yehtfs04.10.19 12:19
Always on wieder abgeschaltet ...
+1
depeche101mode04.10.19 12:24
Wenn man die ganzen Hintergrundaktualisierungen abschaltet gehts. Hatte davor auch höheren Verbrauch und die Geräusche App zieht natürlich auch 😀
0
motiongroup04.10.19 13:37
Meine AW3 hält eine Woche und länger

... wenn sie auf der Ladeschale liegt
wer nen roten Daumen über hat.. darüber plaudern ist nicht so euer Ding gell
-2
DP_7004.10.19 23:45
Ich mache ja vieles aber "Always on" werde ich sicherlich nicht abschalten. Nie mehr will ich diesen schwarzen, hässliche Klotz am Arm tragen. Ich habe zudem getestet mit und ohne "always on" und sogar mit "always on" aber ohne aufwachen beim Armdrehen. Kaum Unterschiede. Mit 6.0.1 waren meine anfänglichen Akkuprobleme behoben. Watch hält 2 Tage durch. Wer die Uhr intensiver nutzt, bei dem kann das anders sein. Bei mir sind fast alle Notifications aus, weil mich das nervt, wenn es ständig am Arm brummt und meine Aufmerksamkeit stört.
-1
Raziel105.10.19 20:39
Ich hab immer noch die Series 0. also die erste die erschienen ist und sie hält immer noch knappe 3 Tage. Und andere berichteten schon damals von nichtmal 1 Tag. Ist halt auch immer ne Frage wie die Sachen benutzt werden.

Ich habe bei meiner Series 0 aber eines festgestellt: in Umgebungen mit vielen WLAN und anderen Geräten (Büro) hielt die umfuhr plötzlich auch nur noch 1-1,5 Tage. Trotz gleicher Bedienung. Ich denke das starke Funkstörungen und andere Beeinträchtigungen dazu führen, das die Uhr deutlich mehr Strom verbraucht als in guten Umgebungen mit einwandfreier Verbindung zum iPhone.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.