Kurz notiert: Kein Like-Zähler mehr auf Instagram, dritte Staffel Carpool Karaoke

Instagram zeigt keine Like-Zahl mehr
Es gibts nichts Wichtigeres auf einem Sozialen Netzwerk, als möglichst viele Likes zu erhalten und sich damit gegenüber Mitbewerbern zu profilieren? Geht es nach Instagram, so stimmt diese Aussage nicht mehr uneingschränkt. In dieser Woche wurde die Liste an Ländern ausgeweitet, in denen Instagram-Anwendern die Information verwehrt bleibt, wie viele Nutzer ein Herz für Beiträge hinterließen. Bei eigenen Posts gibt es die Statistik weiterhin, allerdings nicht mehr für Bilder anderer Accounts. Das von Facebook betrieben Soziale Bildernetzwerk erläutert die Umstellung mit einer simplen Erklärung: Man solle sich darauf konzentrieren, wie interessant die eigenen Beiträge für das jeweilige Publikum sind – und nicht, wie viele Likes der Mitbewerber erhalte. Öffentlich sichtbare Likes für alle Posts führen dazu, dass die Bedeutung überhöht wird. Eine endgültige Entscheidung ist indes noch nicht getroffen worden, weswegen es sein könnte, dass alles beim Alten bleibt.


Carpool Karaoke Staffel 3
Ziemlich genau drei Jahre ist es her, dass Apple die Rechte an der CBS-Serie "Carpool Karaoke" kaufte, um dann im August 2017 mit der ersten Folge via Apple Music anzutreten. Zu diesem Zeitpunkt lautete Apples offizielle Aussage noch, man sei nicht an TV-Produktionen interessiert und konzentriere sich nur auf einzelne Angebote. So kam es dann auch zum merkwürdigen Konzept, eine TV-Serie über einen Musikstreaming-Dienst anzubieten. Auf die erste Staffel folgte eine zweite – und jetzt berichtet Variety, dass sogar noch eine dritte Staffel in Auftrag gegeben wurde. Auch wenn das Format nicht den Geschmack aller Zuschauer trifft, so gibt es offensichtlich genügend Nutzer, die gerne den mehr oder minder bekannten Stars beim Singen im Auto zusehen. Im vergangenen Jahr hatte die Serie sogar einen Emmy gewonnen und ist erneut in der Kategorie "Outstanding Short Form Variety Series" nominiert.

Kommentare

Legoman
Legoman18.07.19 13:02
Ob damit die Jagd nach Likes endet, bleibt abzuwarten.
Aber immerhin entfällt der ständige zwanghafte Vergleich mit anderen (wenn man das braucht).
+4
Jordon
Jordon18.07.19 13:18
Die Jagd nach Likes(eigene) besteht nach wie vor, nur kann man sich nicht mehr mit fremden Federn(Likes) schmücken
+1
johnnytravels
johnnytravels18.07.19 16:28
Folgt Mactechnews vielleicht? Wäre doch jetzt der beste Zeitpunkt...
‚Tim Cook ist kein Produkt-Mensch.‘ — Steve Jobs
+2
claudiusw
claudiusw18.07.19 21:01
Ist wohl nicht mehr aktuell. Ich kann die Anzahl der Likes seit einigen Tagen wieder sehen. War wohl nur ein Testballon. Ich würde mich freuen, wenn dauerhaft keine Anzahl der Likes mehr angezeigt würden.
You can­not cre­ate good ty­pog­ra­phy with Arial.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen