Kurz notiert: Googles physische Sicherheitsschlüssel verbessert, Apple wirbt Sport-Experten ab

Google trumpft mit mehr Sicherheit auf
Einige Hersteller haben Sicherheitsschlüssel im Sortiment, die eine hardwarebasierte Authentifizierung ermöglichen. Seit Februar bedient auch Google den Bedarf nach derartigen Sticks im deutschsprachigen Raum. Ein physischer Schlüssel gilt als sicherer als eine Zwei-Faktor-Authentifizierung. Google nennt die Geräte Titan Security Keys und bietet drei unterschiedliche Modelle an, die sich in puncto Konnektivität unterscheiden: Eine Variante unterstützt USB-A und NFC, eine weitere Bluetooth, USB-A sowie NFC und die dritte ist mit einem USB-C-Anschluss kompatibel. Heute macht der Konzern mit einer Ankündigung auf sich aufmerksam: Der vom W3C veröffentlichte Standard Webauthn wird zukünftig für Google-Konten auf Apple-Geräten nativ unterstützt. Voraussetzung hierfür ist iOS 13.3 oder neuer. Besitzer eines NFC-fähigen Titan Security Keys können diese erweiterte Form der Authentifizierung nutzen, indem sie die Schlüssel auf die Rückseite ihres iPhones legen. Google betont die erhöhte Sicherheit für bestimmte Berufsgruppen wie Journalisten und Führungskräfte.

Quelle: https://store.google.com


Apple will mit mehr Sport aufwarten
Dass Unternehmen die besten Köpfe abwerben, um von ihrem Know-how zu profitieren, ist bei Silicon-Valley-Konzernen gängige Praxis. Apple stellt keine Ausnahme dar und soll laut Berichten den erfahrenen Geschäftsführer James DeLorenzo für sich gewonnen haben. DeLorenzo leitet seit vier Jahren den Sport bei Amazon Prime Video. Unklar ist, ob er sich des Streamingangebots von Apple annehmen wird oder er lediglich Inhalte und Kanäle der Apple TV-App kuratiert, um möglichst viele Angebote von Drittanbietern zu integrieren. In der Vergangenheit wurde vielfach darüber spekuliert, wie Apple das Profil des hauseigenen VOD-Dienstes für Sportinteressierte schärfen könnte. So sollen vor allem Live-Sportveranstaltungen das Portfolio von Apple TV + bereichern. In diesem Zusammenhang ist die stellt Personalie eine folgerichtige Entscheidung dar.

Kommentare

Crypsis8604.06.20 15:01
Das wäre natürlich der Paukenschlag, wenn anstatt dem kolportierten Amazon plötzlich AppleTV+ die Bundesliga-Rechte erwirbt
0
jeti
jeti04.06.20 15:16
Oh nein bitte kein (Live-)Sport und erst recht kein Fußball.
Kann diesbezüglich lediglich für mich und meine Interessen reden.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.