Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Kuo: Details zum Apple-Headset der ersten und zweiten Generation, zwei neue Baureihen des iPhone SE und mehr

Auch im nächsten Jahr wird Apple mit einer ganzen Reihe an neuen Geräten aufwarten – und mit hoher Wahrscheinlichkeit ein völlig neues Produkt dem Portfolio hinzufügen: Branchenkenner gehen davon aus, dass Cupertino an einem Mixed-Reality-Headset arbeitet. Anfang dieser Woche äußerte sich der Bloomberg-Journalist Mark Gurman zu den Ambitionen des Unternehmens: Aus seiner Sicht nimmt Apple unter anderem große Veränderungen am Design des MacBook Air vor und stattet das künftige iPad Pro mit Wireless Charging aus (siehe hier). Nun legt der Analyst Ming-Chi Kuo nach – und nennt ebenfalls viele Details zu den kommenden Produkten.


Kuo: Apple arbeitet bereits an zweiter Generation des Headsets
Gurman ging unlängst auf die Einsatzgebiete des Apple-Headsets ein: Medienkonsum, Kommunikation sowie Gaming seien die drei wesentlichen Features des Geräts. In einer Notiz an Investoren, die MacRumors vorliegt, greift Kuo andere Details auf: Apples erstes Headset wiege etwa 300 bis 400 Gramm und könne nahtlos zwischen Augmented und Virtual Reality wechseln, um ein innovatives Erlebnis zu bieten. Die Massenproduktion beginne Ende 2022. Damit nicht genug: Der Konzern feile bereits an der zweiten Generation des Produkts. Diese zeichne sich durch ein verbessertes Design und Akkusystem, einem besseren Prozessor sowie ein geringeres Gewicht aus und werde wahrscheinlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2024 veröffentlicht.

Kuo zum iPhone SE, zur Apple Watch und zu neuen AirPods Pro
Was das iPhone SE anbelangt, bleibe Apple ebenfalls nicht untätig: Im nächsten Jahr erscheine die neue Generation, welche über 3 GB RAM verfüge, bereits 2023 wolle das Unternehmen einen weiteren Nachfolger präsentieren. Das iPhone SE (2023) erhalte nicht nur 4 GB Arbeitsspeicher, sondern auch ein größeres Display, so Kuo. Für das zweite Halbjahr 2022 prognostiziert er MacRumors zufolge die Apple Watch Series 8, eine neue SE-Baureihe sowie eine Variante, welche sich an Sportler richte – zum gleichen Schluss kommt übrigens auch Gurman. Schlechte Neuigkeiten hält der Analyst für all jene bereit, welche auf einen zeitnahen Release der zweiten Generation der AirPods Pro hoffen: Laut Kuo müssen sich Interessenten bis zum vierten Quartal 2022 gedulden.

Kommentare

RyanTedder08.12.21 13:33
Ich bin gespannt wie sich ein Apple Headset von der Konkurrenz abheben wird. Es gibt bereits sehr gute Produkte am Markt für wenig Geld. Was mich wundert, das Apple vor dem Release der ersten Generation erkannt hat, das dass Design verbesserungswürdig ist aber bis zur 2 Generation damit warten will. Damit würde Apple ja wissentlich schlechte Kritiken und einen schlechten Produktstart riskieren
0
sbntwrk
sbntwrk08.12.21 13:46
RyanTedder
Ich bin gespannt wie sich ein Apple Headset von der Konkurrenz abheben wird. Es gibt bereits sehr gute Produkte am Markt für wenig Geld. Was mich wundert, das Apple vor dem Release der ersten Generation erkannt hat, das dass Design verbesserungswürdig ist aber bis zur 2 Generation damit warten will. Damit würde Apple ja wissentlich schlechte Kritiken und einen schlechten Produktstart riskieren

Das wundert mich auch. Vielleicht handelt es sich dabei, ähnlich wie bei der Watch, um den Zubehörmarkt.
0
tk69
tk6908.12.21 13:56
RyanTedder
Was mich wundert, das Apple vor dem Release der ersten Generation erkannt hat, das dass Design verbesserungswürdig ist aber bis zur 2 Generation damit warten will. Damit würde Apple ja wissentlich schlechte Kritiken und einen schlechten Produktstart riskieren
Oder mit anderen Worten: Lieber auf die zweite Generation warten #Kinderkrankheiten
0
svenhalen
svenhalen08.12.21 13:57
RyanTedder
Ich bin gespannt wie sich ein Apple Headset von der Konkurrenz abheben wird. Es gibt bereits sehr gute Produkte am Markt für wenig Geld.

Eine preisgünstige Brille, die autark funktioniert aber dennoch über "PC-Power" verfügt und zudem VR UND AR unterstützt, ist mir nicht bekannt...
0
Termi
Termi08.12.21 14:02
svenhalen
RyanTedder
Ich bin gespannt wie sich ein Apple Headset von der Konkurrenz abheben wird. Es gibt bereits sehr gute Produkte am Markt für wenig Geld.

Eine preisgünstige Brille, die autark funktioniert aber dennoch über "PC-Power" verfügt und zudem VR UND AR unterstützt, ist mir nicht bekannt...

Die Oculus Quest sowie deren Nachfolger Quest II sind schon ganz gut. Für den Gamer stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis. Natürlich keine Apple Silicon Power. Hier könnte Apple punkten und auch ihren App Store auf das neue Gerät bringen und so die Kassen klingeln lassen. Dann wäre es aber eine bezahlbare Brille, primär zum Spielen. Bisher ging die Gerüchteküche von einer sehr teuren Brille aus. Da fehlt echt mir die Fantasie für die Zielgruppe.
0
svenhalen
svenhalen08.12.21 14:11
Termi
svenhalen
RyanTedder
Ich bin gespannt wie sich ein Apple Headset von der Konkurrenz abheben wird. Es gibt bereits sehr gute Produkte am Markt für wenig Geld.

Eine preisgünstige Brille, die autark funktioniert aber dennoch über "PC-Power" verfügt und zudem VR UND AR unterstützt, ist mir nicht bekannt...

Die Oculus Quest sowie deren Nachfolger Quest II sind schon ganz gut. Für den Gamer stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis. Natürlich keine Apple Silicon Power. Hier könnte Apple punkten und auch ihren App Store auf das neue Gerät bringen und so die Kassen klingeln lassen. Dann wäre es aber eine bezahlbare Brille, primär zum Spielen. Bisher ging die Gerüchteküche von einer sehr teuren Brille aus. Da fehlt echt mir die Fantasie für die Zielgruppe.

Das stimmt. Quest 1&2 sind sehr gut und ich würde sie auch nicht mehr missen wollen. Sie zeigen aber auch, wohin die Reise gehen kann. Wenn statt AirLink die Rechenpower direkt in der Brille sitzt und die Durchsicht-AR, die Meta teasert gut umgesetzt wird, glaube ich schon, dass einige Leute dafür 1000€+ ausgeben, um von Anfang an dabei zu sein. Ist immernoch billiger als eine Varjo oder HP Reverb + High End Gaming-Rechner.
0
mazun
mazun09.12.21 07:50
Weiß man denn schon ob das SE3 ggf. auf Basis des XR oder gar 11er sein wird?
Nach der durchweg guten Erfahrung mit meinem XR hatte ich mir überlegt, meine Eltern mit den derzeit noch erhältlichen 11er auszustatten. (Das 11er ist ja bis auf die Kamera mit dem XR nahezu baugleich).
Sollte es bald ein ganz ähnliches SE3 geben, dann wäre das ja ggf. auch noch eine Überlegung wert.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.