Kuo: 2022er iPhones läuten neue Foto-/Video-Ära ein – 8K-Video, 48 MP Foto, mini-Wegfall und vieles mehr

Rund fünf Monate vor der Präsentation der nächsten iPhone-Generation, bisherigen Hinweisen zufolge kommt diese wieder im September auf den Markt, kursieren längst zahlreiche Berichte über die 2022er Serie. Zwar legt sich Apple noch nicht so lange im Voraus fest, welchen Funktionsumfang die Geräte dann im Detail mitbringen, allerdings laufen längst Verhandlungen mit Zulieferern und Fertigungspartnern. Genau auf diese Quellen setzt der gut informierte Marktexperte Ming-Chi Kuo, wenn er wie so oft kommende Ereignisse treffend voraussagt. Im Falle des iPhone 14 – oder wie immer der Enkel des iPhone 12 auch heißen wird – ist demnach mit einigen Umstellungen zu rechnen. Unter anderem spendiere Apple einmal mehr dem Kamerasystem weitreichende Verbesserungen.


Kein mini, dennoch vier Versionen
Auch im Herbst 2022 wolle Apple vier Ausführungen des iPhones auf den Markt bringen, allerdings die Variante mit 5,4"-Display streichen. Stattdessen gebe es zwei Geräte mit 6,1"- und zwei Varianten mit 6,7"-Displaydiagonale – zweimal High-End, zweimal Low-End, wie Kuo ausführt. Den Markt kleinerer und günstigerer Smartphones deckt dann also kein "iPhone mini", sondern eine Modellserie wie das iPhone SE ab. Angesichts der schlechten Verkaufszahlen des iPhone 12 mini, welches hausintern noch gegen das iPhone SE konkurrieren muss, habe Apple keine langfristige Zukunft für jenes Modell gesehen.

Kameras: Ein ganz neues Level
Maßgebliche Neuerungen werde Apple im nächsten Jahr am Kamerasystem vornehmen, so Kuo. Zumindest die leistungsfähigsten Ausführungen erhalten dann eine 48-Megapixel-Kamera, welche zudem auf neuartige Linsensysteme setze. Erneut hebe Apple die iPhone-Fotografie damit auf ein ganz neues Level an. Vermutlich meint Kuo damit jene Periskop-Kameras, welche spätestens 2023, möglicherweise aber auch schon in diesem oder nächstem Jahr ins iPhone wandern könnten (siehe ). In diesem Punkt schraubte Kuo allerdings seine Erwartungshaltung zurück, denn 2021 hält er inzwischen für unwahrscheinlich.


Smartphone mit Periskop-Kamera

Die 8K-Ära beginnt
Nicht nur iPhone-Fotografen sollen aber profitieren, im Videobereich tue sich ebenfalls viel. Erstmals könne das iPhone dann Videos in 8K-Auflösung aufnehmen und dem Smartphone noch mehr Bedeutung in der Videoproduktion verleihen. Jetzt bereits kommen Smartphones immer stärker in Bereichen zum Einsatz, die vor wenigen Jahren noch von dicken, professionellen Kameras dominiert waren. Die Anforderungen an Rechenleistung wie auch Speicherkapazität sind indes enorm, immerhin gilt es, mit der vierfachen Anzahl an Pixeln umzugehen.


Grund für den Kamera-Ausbau: AR
Der Hauptgrund, warum Apple die Auflösung der iPhone-Kamera derart in die Höhe schraubt, sei hingegen nicht der Schnappschuss-Fotograf und auch nicht der ambitionierte Fotokünstler. Stattdessen gehe es erneut um den AR/VR-Bereich. Auflösungen von 8K oder gar 16K seien wichtig, um echte und künstliche Welt bestmöglich miteinander zu verschmelzen. Da Apple stark auf AR-Forschung setzt, profitieren auch iPhone-Kameras sowie die verbauten Sensoren davon.

Face ID wandert hinter das Display – Touch ID auch
Noch von anderen Plänen will Kuo erfahren haben, denn 2022 könnte es der schwarzen Display-Aussparung am oberen Displayrand endgültig an den Kragen gehen. Apple sei dann technologisch so weit, die Sensoren ins Display zu verlegen – dies betreffe sowohl den Gesichts- wie auch den Fingerabdruck-Scanner. Komplett ohne sichtbare Sektion werde es aber vor 2023 nicht gehen, so müsse sich für Face ID zumindest ein kleines Loch im Display befinden. Anders bei Touch ID, denn jene Erfassung sei gänzlich hinter dem Displayglas möglich.

Kommentare

MetallSnake
MetallSnake14.04.21 09:38
Falls das mini wirklich nicht weiter geführt werden sollte wäre das ein Grund mehr für mich dieses Jahr beim iPhone 13 mini zuzuschlagen.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+15
Crypsis8614.04.21 10:01
langfristig gesehen wird das mini wohl wirklich über die SE Schiene laufen.
0
CJuser14.04.21 10:04
Wahrscheinlich hat man erkannt, dass das mini sich einfach nur schlecht im Premium-Bereich verkauft und deswegen als SE in den Basic-Bereich wandert. Einige wird es aber wahrscheinlich freuen, dass man zukünftig günstiger an 6,67 Zoll Diagonale kommen soll.
Was die 8K Videofunktion angeht, könnte dies jedoch untermauern in der nächsten (spätestens übernächsten) Version des Apple TV auch 8K Auflösung zu unterstützen. Ich hoffe nur, dass sich die Sensorgrößen zukünftig nicht weiter unterscheiden zwischen den Displaygrößen und das der 48 MP Sensor nicht zu mickrig ausfällt.
+2
aggi
aggi14.04.21 10:08
da werde ich mich wohl auch mit Minis eindecken müssen.
+4
rafi14.04.21 10:16
lasst mir das Mini
+2
pünktchen
pünktchen14.04.21 10:31
SE mini - wäre mir am liebsten aber da glaub ich nicht dran.
-2
trw
trw14.04.21 10:31
Ob es in Zukunft nun "mini" oder "SE" oder "light" oder "baby" oder sonstwie heisst, wär mir egal.

Hauptsache Apple bietet irgendwie weiterhin ein KLEINES Smartphone (von den Abmessungen) an!

Ich hab meine SEs von der Abmessung (und auch natürlich Design) geliebt!
Und finde das 12 mini von Abmessung noch ok und kann damit auch noch recht gut leben.
Mehr (also größer) möchte ich aber auch in Zukunft sicher nicht haben!
(Stichwort: Hosentaschenkompatibilität und Eindaumen/Einhand-Bedienung)

Aber ich glaube auch, ich bin einfach für aktuelle große/riesige "SocialMedia-Smartphones" nur schon fast etwas zu alt.
+11
Quickmix
Quickmix14.04.21 10:47
MetallSnake
Falls das mini wirklich nicht weiter geführt werden sollte wäre das ein Grund mehr für mich dieses Jahr beim iPhone 13 mini zuzuschlagen.

Absolut
+4
woffler14.04.21 10:53
OK, sind dieses Jahr spät drann mit dem "Notch verschwindet" leaks. Haben ja aber noch genug Zeit um es wieder zurück zu drehen .
Ansonsten hört es sich nach gesunder Weiterentwicklung an.
0
Metty
Metty14.04.21 11:14
Videos in 8K-Auflösung mögen ja ganz nett sein, aber das ist für einen Videofilmer beim iPhone weniger interessant. Das iPhone hat aktuell schon eine Super-Aufnahmequalität, aber nur eine sehr bescheidene Qualität im Audio-Bereich. Hier wäre es schön wenn man zumindest eine Schnittstelle schaffen könnte um mit externen Mikrophonen eine entsprechende Audioqualität, vielleicht sogar einen Mehrkanalton parallel mit aufzuzeichnen. Aktuell kenne ich da wenig. Insbesondere die Synchronisierung von Bild und extern aufgenommenen Ton scheint noch Verbesserungspotential zu haben.
Ich lasse mich aber gerne von Euch eines Besseren belehren. Falls jemand Lösungen kennt ...
0
topress14.04.21 11:14
Ich hoffe, der "Marktexperte" irrt hier gewaltig. ScheiXX Größenwahn!
+4
MikeMuc14.04.21 11:46
Da ist er also wieder und jetzt macht auch Apple beim Megapixelwahn mit
Oder stimmt die Aussage „mehr Pixel auf kleinerer / gleicher Fläche gleich mehr Rauschen“ inzwischen nicht mehr. Wen knipsen nur noch mit KI geht die die technischen Unzulänglichkeiten wieder ausbügeln muß, erinnert mich das an Flugzeuge, die ohne Computer unfliegbar wären weil man gar nicht soviel steuern kann wie man müßte
-3
yew
yew14.04.21 12:41
Hi

bin auch absolut für das Mini

Hab zwar bis jetzt noch nicht zugeschlagen (wegen der geringeren Akkulaufzeit) und warte aktuell auf das Mini 12S oder 13 .... je nachdem, wie die Benennung weiter laufen soll

.... und falls es doch kein Mini 12S oder 13 geben sollte, dann kauf ich mir definitiv das Mini 12 .... ist dann ein würdiger Nachfolger für das 4S

Gruß yew
0
iMan
iMan14.04.21 13:37
Warum zum Teufel macht Apple diesen Größenwahn wie bei Android mit? Warum erst ab 6,1"? Genauso bescheuert, dass man bei den 12ern für die beste Kamera die großen Pro-Modelle nehmen muss. Ich will aber die beste Kamera in einem kleinen Gehäuse. Ich sehe auch schon, dass beim 13er ebenfalls die besseren Kameras nur in den großen Modellen sein wird.
Always look on the bright side of life!
+1
pünktchen
pünktchen14.04.21 13:51
In einem grösseren Gehäuse ist nun mal mehr Platz für die Optik. Und für einen grösseren Akku. Das sind Kompromisse die man eingehen muss wenn man ein kleines Mobiltelefon möchte. Apple kann auch nicht zaubern.
+3
CaliforniaSun
CaliforniaSun14.04.21 14:21
Oh man, 95% hier quatschen davon wie toll das mini ist und wie schön und das sie alle eins haben wollen oder kaufen oder oder oder ... und das Apple verrückt ist das wieder aufzugeben und die Verkaufszahlen sprechen anscheinend eine komplett andere Sprache. Sind hier also nur Freaks unterwegs mit Kinderhänden, die nur Tel. und nicht Dinge Online erledigen, oder was? Lach.... Der Markt verlangt anscheinend nach mehr als 6" Zoll-Geräten und warum soll Apple hier etwas anbieten, was nicht so gefragt ist wie gedacht?
Und an die Fraktion, die im mini alles genau so wollen wie im Max Pro (gerade auch Kamera und Akku), die sollten sich an Copperfield wenden, vielleicht kann der das herzaubern, was physisch nicht machbar ist )
0
*web*wusel*14.04.21 15:24
CaliforniaSun
Oh man, 95% hier quatschen davon wie toll das mini ist und wie schön und das sie alle eins haben wollen oder kaufen oder oder oder ... und das Apple verrückt ist das wieder aufzugeben und die Verkaufszahlen sprechen anscheinend eine komplett andere Sprache. Sind hier also nur Freaks unterwegs mit Kinderhänden, die nur Tel. und nicht Dinge Online erledigen, oder was? Lach.... Der Markt verlangt anscheinend nach mehr als 6" Zoll-Geräten und warum soll Apple hier etwas anbieten, was nicht so gefragt ist wie gedacht?
Und an die Fraktion, die im mini alles genau so wollen wie im Max Pro (gerade auch Kamera und Akku), die sollten sich an Copperfield wenden, vielleicht kann der das herzaubern, was physisch nicht machbar ist )

Volle Zustimmung. Wahrscheinlich gibt es für das Mini genau so keinen Markt wie für den HomePod
0
iMan
iMan14.04.21 15:41
CaliforniaSun
Oh man, 95% hier quatschen davon wie toll das mini ist und wie schön und das sie alle eins haben wollen oder kaufen oder oder oder ... und das Apple verrückt ist das wieder aufzugeben und die Verkaufszahlen sprechen anscheinend eine komplett andere Sprache.

Apple hat nie behauptet es würde schlecht laufen. Das sind alles Vermutungen und Gerüchte. Richtige Beweise gibt es nicht.
CaliforniaSun
Sind hier also nur Freaks unterwegs mit Kinderhänden, die nur Tel. und nicht Dinge Online erledigen, oder was? Lach....

Aha, für dich sind also Leute mit kleineren Händen Freaks? Das gleiche kann ich dann auch über die Phablet-Fans sagen, warum die dicke Pratzen haben, dass sie ein 5,4" Display nicht richtig bedienen können .

Du wirst lachen, aber ich hatte bis jetzt iPhone 5S, SE und jetzt das SE2020 und ich mache alles damit (auch Online Dinge erledigen, bestellen, Organisieren, Bilder bearbeiten etc.), Telefonieren ist bei mir die am wenigsten genutzte Funktion. Die Behauptung, man kann nur mit >6" "richtig" arbeiten ist Blödsinn. Wenn man Filme schauen will, ok, aber ganz ehrlich, dafür sind 6-7" auch viel zu klein. Da brauchts mindestens 10" damit das halbwegs angenehm ist.

Dass das 5,4" Gehäuse natürlich weniger Platz hat als bei einem Pro Max ist natürlich klar. Dennoch dürfte da noch locker Platz genug sein um eine bessere Kamera einzubauen. Nicht umsonst haben die großen iPhones auch immer noch einen Kamerahügel. Also so viel Freiraum haben die wohl auch nicht für die bessere Kameratechnik. Ist nicht sogar das Kamerafeld bei allen 12 (Pro/Mini) von der Fläche her gleich groß? Auf den Fotos kann man das schwer erkennen und hatte jetzt lange nicht mehr die Möglichkeit beides in der Hand zu haben. Weiß das einer?
Always look on the bright side of life!
-1
KingBradley
KingBradley14.04.21 15:55
Letztens eine Frau gesehen die Joggen war, an ihrem Oberarm die Halterung mit Smartphone.
Das Smartphone war so groß wie ihr ganzer Oberarm 🤣
+1
shotekitehi
shotekitehi14.04.21 15:56
Hoffe das mini bzw. der Formfaktor bleibt. Ich finde das 12mini super.
Auf der Schachtel stand: ‘Benötigt Windows XP oder besser’. Also habe ich mir einen Mac gekauft.
0
nr2
nr214.04.21 18:06
yew

Hi yew bei dem mini hält de akku 3x so lange wie beim SE-Original... also beim 13er definitiv zuschlagen, mach ich wenn es wirklich so kommt definitiv.. werde dann ein fittes 12er mini mit einem fetten Kratzer im Ceramic Shield im Angebot haben 😂 feine Kratzer hat es aber tatsächlich noch keine abbekommen.. wirklich ein tolles Teil auch wenn 2 cm zu lang... Grüsse an alle Bedienungsfreundlichkeits Anhänger...
+1
mo.
mo.14.04.21 18:14
KingBradley
Letztens eine Frau gesehen die Joggen war, an ihrem Oberarm die Halterung mit Smartphone.
Das Smartphone war so groß wie ihr ganzer Oberarm 🤣

Hahahaha!
Das verstehe ich schonlange nicht mehr … seitdem die Watch unabhängig vom Telefon funktionieren kann und sogar als SE Version relativ preiswert ist, warum schnallt man sich eine Art Flachbildfernseher zum Sport an den Arm??
(mal ganz abgesehen davon, dass ein iPhone keinen Puls etc. messen kann)
Lorem my ipsum.
+1
yew
yew14.04.21 21:02
CaliforniaSun
Und an die Fraktion, die im mini alles genau so wollen wie im Max Pro (gerade auch Kamera und Akku), die sollten sich an Copperfield wenden

Oh, Mann ... absoluter Blödsinn, was du da verzapfst.

Freaks mit Kinderhänden, unbedingt immer alles mit dem Handy machen wollen ... wofür gibt es denn Tablets oder Laptops, wenn schon mobil ....

Der Markt verlangt .... naja, sehe es eher so .... der Käufer nimmt das, was der Markt vorschreibt .... übergroßes Display ... irgendwie muss man ja die hohen Preise rechtfertigen können

Dass das Gehäuse und auch der Akku von der Fläche kleiner ist, ist verständlich, aber auch das Display ist dafür kleiner und der Stromverbrauch sollte geringer sein.
Wir reden vom Stromverbrauch und nicht von der Akkukapazität ... und die könnte man ohne weiter erhöhen, wenn nicht unbedingt immer der Drang danach wäre, das Handy immer dünner zu machen

Gruß yew
0
adiga
adiga14.04.21 22:37
trw
Ob es in Zukunft nun "mini" oder "SE" oder "light" oder "baby" oder sonstwie heisst, wär mir egal.

Hauptsache Apple bietet irgendwie weiterhin ein KLEINES Smartphone (von den Abmessungen) an!

Ich hab meine SEs von der Abmessung (und auch natürlich Design) geliebt!
Und finde das 12 mini von Abmessung noch ok und kann damit auch noch recht gut leben.
Mehr (also größer) möchte ich aber auch in Zukunft sicher nicht haben!
(Stichwort: Hosentaschenkompatibilität
Ich habe keine Probleme mit dem 12 pro max und der Hosentaschenkompatibilität. Aber vielleicht sind meine Hosentaschen auch einfach nur ein bisschen grösser

Was mir aber mehr zu denken gibt, sind die angeblichen 48MP und 8K Möglichkeiten. Heisst dann soviel, wie man erst ab 512 GB glücklich sein wird, denn solche Aufnahmen fressen Speicher. Viel Speicher. Natürlich kann man auch weniger hochauflösende Aufnahmen machen. Aber macht man das, wenn man schon die besseren Möglichkeiten hat?
0
heliworld15.04.21 01:50
Wenn man so unverschämte Preise für ein mini verlangt, darf man sich auch nicht über die Verkaufszahlen ärgern.
-1
truth
truth15.04.21 06:54
Wenn das mini gut läuft, wird Apple es nicht einstellen. Wenn sie es einstellen, dann wird es wohl nicht so gut laufen. Ich glaube auch, dass die Verfechter der kleinen Phones hier eine lautstarke Minderheit darstellen.
-1
MacRS15.04.21 09:31
heliworld
Wenn man so unverschämte Preise für ein mini verlangt, darf man sich auch nicht über die Verkaufszahlen ärgern.
Wo ist denn bitte der Zusammenhang zwischen Preis und Größe?
Aus meiner Sicht sind die Minis zu teuer, aber die größeren Geräte sind unverschämt teuer.
+1
ww
ww15.04.21 09:52
heliworld
Wenn man so unverschämte Preise für ein mini verlangt, darf man sich auch nicht über die Verkaufszahlen ärgern.

Wieso sollte das Mini günstiger sein?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.