Interessante Details: iPhone SE eingestellt, kein Kopfhörer-Adapter mehr, neue Hüllen, kein AirPower…

Für alle Neuerungen reichen selbst die knapp zwei Stunden eines Apple-Events nicht aus. Lesen Sie hier alle Neuerungen, die keine Erwähnung auf der Keynote fanden.

Kein kostenloser Klinken-Adapter mehr beim iPhone Xs und Xr
Die Aufregung war groß, als Apple beim iPhone 7 den Kopfhörerausgang eliminierte und einen Adapter für den Lightning-Anschluss beilegte. So langsam haben sich die Wogen geglättet, lag doch immer ein kostenloser Adapter bei. Diesen hat Apple bei den neuen Modellen nun gestrichen – Kunden können diesen für glatte 10 Euro auf der Apple-Webseite erwerben.


iPhone Xs & Xr: Weiterhin 5-Watt-Netzteil mit USB-A-Anschluss
Im Vorfeld gab es viele Gerüchte, dass Apple das Netzteil der kommenden iPhone-Modelle überarbeitet und eine stärkere 8-Watt-Variante mit USB-C-Anschluss beilegt. Diese Gerüchte bewahrheiteten sich nicht – dem iPhone Xs und Xr liegt weiterhin ein Netzteil mit USB-A-Anschluss und 5 Watt Leistung bei.

Neue Apple-Hüllen für das iPhone Xs und XS Max
Apple hat für das iPhone Xs und Xs Max Hüllen aus Leder (55 Euro) und Silikon (45 Euro) in den Apple Store aufgenommen. Auch eine Folio-Tasche aus Leder steht zum Kauf bereit (149 Euro). Für das iPhone Xr bietet Apple noch keine Hüllen an – wahrscheinlich, weil das Gerät erst Ende Oktober ausgeliefert wird.


AirPower weiterhin ohne Starttermin
Viele hatten im Vorfeld damit gerechnet, dass Apple endlich einen Starttermin für die AirPower-Ladestation zum kabellosen Aufladen von iPhone und Apple Watch nennt. Obwohl Apple die Ladestation bereits im letzten Herbst präsentierte, nannte Apple auch heute keine Details.


iPhone X, iPhone SE und iPhone 6s aus dem Apple Store entfernt
Apple hat mit der heutigen Vorstellung des iPhone Xs und Xr das iPhone X aus dem Programm entfernt. Direkt von Apple lässt sich nun aber auch kein iPhone SE oder iPhone 6s oder 6s Plus mehr ordern - im Apple Store bietet der Konzern aber nur noch das iPhone 7 und 8 als Alternative zu den aktuellen Modellen an. Über Händler und Mobilfunkanbieter wird es wahrscheinlich in absehbarer Zeit noch Restbestände geben – über Apple direkt sind die Modelle aber nicht mehr zu bekommen. Für das iPhone SE hat Apple am heutigen Abend keinen Nachfolger präsentiert – im Vorfeld gab es Gerüchte, dass Apple ein kompakteres iPhone für preisbewusste Kunden mit modernerer Hardware anbieten könnte.

Neue Uhren-Armbänder im Apple Store
Die Apple Watch Series 4 verwendet die selben Armbänder wie die Vorgänger-Versionen – obwohl das Gehäuse von 42 auf 44mm (bzw. von 38 auf 40mm) gewachsen ist. Trotzdem hat Apple eine ganze Fülle von neuen Armbändern in den Apple Store eingepflegt – darunter auch eine goldene Version des Milanaise-Edelstahl-Armbandes und neue Hermes-Bänder.


Keine Keramik-Version der Apple Watch mehr
Beim Start der Apple Watch im Jahr 2015 gab es die Apple Watch Edition: Mit einem Preis von weit über 10.000 Euro versuchte Apple in der exklusiven Modewelt Fuß zu fassen – mit mäßigem Erfolg. Der Apple Watch Edition folgte eine Variante aus Keramik, die bereits zu Preisen ab 1.000 Euro zur Verfügung stand. Offensichtlich entschieden sich aber auch hier wenige Kunden für das teure Modell – Apple strich die Keramik-Variante nun ersatzlos aus dem Programm. Die Apple Watch Series 4 steht nur noch mit Aluminium- oder Edelstahlgehäuse zum Kauf bereit.

Werbevideos zu den neuen Produkten
Apple hat nun auch die Werbevideos zu den neuen Produkten veröffentlicht. Im Apple-eigenen YouTube-Kanal finden sich Spots zur Apple Watch Series 4, iPhone Xs und iPhone Xr - sowie die Apple-Keynote in 108 Sekunden:


Kein Starttermin für Apple Pay in Deutschland
Auf der letzten Quartalskonferenz kündigte Tim Cook an, dass Apple Pay noch 2018 in Deutschland starten wird. Auf der Keynote nannte Cook aber leider noch keinen endgültigen Termin für den Apple-Bezahldienst in Deutschland. Im Vorfeld wurde spekuliert, ob Apple Pay in Deutschland zusammen mit dem Erscheinen von iOS 12 freigeschaltet wird.

Kommentare

Br4No12.09.18 22:33
Schade, kein Keramik, hatte so auf ein gliederarmband in Keramik gehofft
+2
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck12.09.18 22:35
Br4No
Schade, kein Keramik, hatte so auf ein gliederarmband in Keramik gehofft

Fand wohl leider nicht sonderlich viele Abnehmer – oder Apple präsentiert in ein paar Monaten eine neue Gehäuse-Variante.
+1
buffi
buffi12.09.18 22:36
„Versionen – obwohl das Gehäuse von 42 auf 44mm (bzw. von 38 auf 40mm) gewachsen ist. „
Sicher?
Das Display ist größer geworden, aber das Gehäuse ?
Can’t innovate anymore? My ass!
+1
iApple12.09.18 22:38
Das mit dem Netzteil ist einfach nicht nachvollziehbar...
+3
seekFFM12.09.18 22:42
Dann war mein SE wohl das letzte iPhone ...
+2
Nick131712.09.18 22:43
Die haben echt den Preis von dem Adapter von 9€ auf 10€ angehoben, das finde ich eine Frechheit. Nicht mehr im Lieferumfang enthalten schön ist er teurer.
+4
Frank Drebin
Frank Drebin12.09.18 22:44
seekFM interessiert niemanden…
-8
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck12.09.18 22:44
seekFFM
Das iPhone SE ist ein totales Nischenprodukt wenn man dieser Studie glauben schenkt:
+3
Tekl
Tekl12.09.18 22:46
Und immer noch keine Hülle für das iPad Pro 10,5.
-2
Boney12.09.18 22:46
Das iPhone 8 wird vermutlich langfristig das neue SE. Der A11 Bionic-Chip ist extrem schnell, sodass das iPhone 8 lange mit Updates versorgt werden kann.

Warum entscheidet sich Apple gegen Titanium bei der Apple Watch?
+1
Tekl
Tekl12.09.18 22:55
Mendel Kucharzeck
seekFFM
Das iPhone SE ist ein totales Nischenprodukt wenn man dieser Studie glauben schenkt:
Kein Wunder, wenn Apple ein so abgespecktes Gerät abliefert. Ein kleines Top-Modell würde sicher mehr Absatz finden.

Ich bin jetzt schon seit Jahren in der Warteschleife, weil Apple für meinen Geschmack nur noch Halbgares produziert - zum Beispiel viel zu laute MacBooks oder eine unergonomische Touch Bar ohne Force Feedback. Ich will den Apple-Kosmos aber eigentlich nicht verlassen, zumal es dafür einfach die besseren Apps gibt und ich da auch schon viel investiert habe.
+2
CJuser12.09.18 23:01
Der Klinke-Lightning-Adapter ist auch aus dem Lieferumfang der anderen iPhone Modellen verschwunden.
+2
barabas12.09.18 23:03
War eigentlich nicht in den letzten Monaten mal die Rede davon, das Apple die nächste Generation des iPhones mit OLED Displays günstiger produzieren will (kann), da ihnen selbst der Preis für das iPhone x zu hoch erschien ?
+3
piik
piik12.09.18 23:59
barabas
War eigentlich nicht in den letzten Monaten mal die Rede davon, das Apple die nächste Generation des iPhones mit OLED Displays günstiger produzieren will (kann), da ihnen selbst der Preis für das iPhone x zu hoch erschien ?
Guter Witz!

(dass Apple irgendein Preis für seine Produkte zu hoch vorkommt)
Computer sind selten schlecht drauf - Software macht schon häufiger Mucken...
+6
cps13.09.18 00:21
iApple
Das mit dem Netzteil ist einfach nicht nachvollziehbar...

Macht dann bei Apple noch mal 84 Euro für Kabel und Netzteil, damit das hier möglich ist:

+1
Llyrana13.09.18 00:33
Nix zum Mini, dem MB Air, keine Infos über Apple Pay und so völlig ohne "one more thing"....

MIR FEHLT STEVE !!!!!!

Da wäre SICHER noch ne "Kleinigkeit" hinten rausgeplumpst (und es wäre nicht unsinnig vorher gesponsert worden !)
-9
Technobilder
Technobilder13.09.18 01:38
Ich hab letztes Jahr mein altes 5S gegen das 6S getauscht - das braucht jetzt aber bereits einen neuen Akku - obwohl original refurbished von Apple.

Das 8er kostet mit 800 EUR immer noch zu viel für ein Handy !
0
MacBlack
MacBlack13.09.18 03:05
Bei aller (berechtigten) Kritik am Portfolio: Das Eröffnungsfilmchen finde ich klasse gemacht! Ein netter Einblick in das "Raumschiff".
+5
macuser96
macuser9613.09.18 06:42
Technobilder
Das 8er kostet mit 800 EUR immer noch zu viel für ein Handy !
Das 8er kostet 679,- mit 64 GB.

Aber ja, insgesamt sind mir diese phones von Apple mittlerweile zu groß und zu teuer. Das 8er ist gerade noch kompakt genug.
+1
joSchmiedel13.09.18 06:52
Ich bin mit dem schwarzen Alu Gehäuse der Apple Watch sehr zufrieden, es macht die Uhr sehr leicht und ist sehr kratzunempfindlich - Top. So einen schweren Edelstahlklotz möchte ich nicht am Arm tragen.
0
Urkman13.09.18 07:09
macuser96
Aber ja, insgesamt sind mir diese phones von Apple mittlerweile zu groß und zu teuer. Das 8er ist gerade noch kompakt genug.

Das X ist doch genauso groß...
0
Jeronimo
Jeronimo13.09.18 07:27
Technobilder
Das 8er kostet mit 800 EUR immer noch zu viel für ein Handy !

Es ist ja auch kein… "Handy".
+2
Jeronimo
Jeronimo13.09.18 07:29
Boney
Warum entscheidet sich Apple gegen Titanium bei der Apple Watch?

Hattest Du mal ein PowerBook G4 Titanium? Das war schon für ein Notebook kein besonders sinnvolles Material (was sahen die Teile schon nach kurzer Zeit scheiße aus…), und für eine Watch, die ständig irgendwo gegendengelt… nee nee.
+1
Retrax13.09.18 07:31
Llyrana
Nix zum Mini, dem MB Air, keine Infos über Apple Pay und so völlig ohne "one more thing"....
Mein Gott...
Das kommt alles zum Oktober "Mac" Keynote Event.
+7
Peter Longhorn13.09.18 07:33
Jeronimo
iApple
Das mit dem Netzteil ist einfach nicht nachvollziehbar...

Natürlich ist es nachvollziehbar. Es ist schlicht und einfach nicht fertig.
Was soll nicht fertig sein? Man kann das bessere Netzteil und Kabel ja extra dazu kaufen für viel Geld. Was bei allen anderen im Lieferumfang dabei ist (und im Nachkauf 20 Euro kostet) muss man bei Apple nachkaufen und dafür 80 Euro bezahlen. Ich denke nicht, dass es viele Hersteller gibt, die mit einer schnellen Ladung auf der Homepage Werbung machen, im kleingedruckten aber darauf hinweisen, dass man das nur über Mehrkosten bekommt.
+1
Jeronimo
Jeronimo13.09.18 07:38
Peter Longhorn
Was soll nicht fertig sein?

Verzeihung, ich hatte "Netzteil" fälschlicherweise auf AirPower bezogen. Hab meinen ursprünglichen Post gelöscht.

In der Tat, das ist in der Tat eher armselig von Apple. Allerdings wüsste ich gerne, woher MTN so genau weiß, dass es ein 5W-Netzteil ist? Auf der Website steht nur "USB Power Adapter (Netzteil)", und etwas genaueres wurde m.W. während der Keynote auch nicht gesagt.

Nicht, dass ich Apples Geiz in Frage stelle , ich hätte es nur gerne genau gewusst.
0
Jeronimo
Jeronimo13.09.18 07:40
Urkman
Das X ist doch genauso groß...

Nicht ganz: Das iPhone X ist/war knapp über 5 mm höher, 3,6 mm breiter und einen Hauch dicker als das iPhone 8.
+4
Jeronimo
Jeronimo13.09.18 07:42
Llyrana
… und so völlig ohne "one more thing"....

MIR FEHLT STEVE !!!!!!

Auch unter Steve Jobs gab es diverse langweilige, ereignislose und wenig spektakuläre Keynotes… und "one more thing" gab es höchst selten. Ist halt eine Weile her, die Nostalgie verklärt so einiges.
+7
ERNIE13.09.18 07:54
Apple wäre wohl Preislich wieder etwas realistischer geworden, wenn sich nicht so viele das überteuerte iPhone X gekauft hätten. Stattdessen haben alle iPhone-X-Käufer demonstriert, dass das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht ist. Samsung, Huawai & Co freuen sich auch darüber, denn sie können (bzw. haben) ihre Preise gleich mit erhöhen.

Das nun kein Klinkenadapter mehr beiliegt war vorauszusehen. Dieser sollte die Wogen in der Übergangszeit glätten.
Das heißt nicht, dass ich es Gut heiße. Wobei: Mindestens die Hälfte der Kopfhörer, die man heute im Straßenverkehr sieht, sind eh BT-Hörer.
0
smuehli
smuehli13.09.18 07:59
Jeronimo
Urkman
Das X ist doch genauso groß...

Nicht ganz: Das iPhone X ist/war knapp über 5 mm höher, 3,6 mm breiter und einen Hauch dicker als das iPhone 8.

Vor allem wiegt das X Subjektiv doppelt so viel wie das 8er!

Ich fand dieses X in Form und Optik des SE, was hier mal vor ein paar Wochen als Fan-Work gepostet wurde, am interessantesten.
+1
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen