Innovative Touch-Technik: iPhone soll auch mit Handschuhen bedienbar sein

Bei den ersten Smartphones, die vor der iPhone-Ära auf den Markt kamen, nutzten die Hersteller noch resistive Touchscreens. Die Bedienung erfolgte mithilfe einer Folie, welche sich über das eigentliche Panel erstreckte. Das System war wesentlich weniger elegant und auch empfindlicher als die heutigen kapazitiven berührungssensitiven Displays. Im Vergleich zu diesen hatte es aber einen Vorteil: Die Geräte konnten selbst dann weitgehend problemlos verwendet werden, wenn der Nutzer Handschuhe trug.


Apple will lästige Einschränkung überwinden
Moderne Smartphones hingegen lassen sich nur mit nackten Fingern bedienen oder bestenfalls mit Handschuhen, welche an den Kuppen mit elektrisch leitenden Strukturen versehen sind. Apples Entwicklungsabteilung beschäftigt sich daher seit einiger Zeit mit Möglichkeiten, diese vor allem in der kalten Jahreszeit und bei speziellen Arbeitssituationen lästige Einschränkung zu überwinden. Die entsprechenden Verfahren hat sich das Unternehmen jetzt patentrechtlich schützen lassen. Die Schutzschrift mit dem Titel Glove touch detection wurde bereits im Herbst 2019 eingereicht und jetzt vom US Patent & Trademark Office veröffentlicht.

Abstand des Fingers vom Display ist entscheidend
Erreichen will Apple das Ziel durch eine Vergrößerung des maximalen Abstands, bis zu dem Geräte wie iPhone, iPad, MacBooks Apple Watch oder eine Fernbedienung die Annäherung eines Fingers ans Display als absichtliche Berührung erkennen. Damit dies zuverlässig auch bei nackten Händen oder mithilfe eines Stifts gelingt, soll sich dieser als "touch detection threshold" bezeichnete Schwellenwert dynamisch anpassen lassen. Denkbar sind dem Patentantrag zufolge auch manuell umschaltbare Zustände, also beispielsweise ein "Fingermodus" und ein "Handschuhmodus", welche jeweils in den Systemeinstellungen aktiviert werden können.

System erkennt Veränderung der induzierten Spannung
Technisch basiert das von Apple vorgeschlagene Verfahren auf der Erkennung der unterschiedlichen Spannungen, welche ein Finger bei der Annäherung an das Touchpanel induziert. Einzelheiten etwa zu den spezifischen elektronischen Komponenten, die dabei zu Einsatz kommen sollen, nennt das Unternehmen allerdings nicht. Ob der iPhone-Konzern bereits Geräte mit der im Patentantrag beschriebenen Technik entwickelt, ist nicht bekannt. Apple reicht viele Schutzschriften ein, allerdings fließen nicht in jedem Fall die darin erläuterten Features in neue Produkte ein.

Kommentare

FuXx31.03.21 17:31
Einige Nokia Lumias konnte man auch schon mit Handschuhen bedienen.
+1
Peter Longhorn31.03.21 20:04
FuXx
Einige Nokia Lumias konnte man auch schon mit Handschuhen bedienen.
Einige Samsung Handys auch. Keine Ahnung was an der Technik innovativ sein soll.
+2
tbaer
tbaer31.03.21 20:33
Peter Longhorn
FuXx
Einige Nokia Lumias konnte man auch schon mit Handschuhen bedienen.
Einige Samsung Handys auch. Keine Ahnung was an der Technik innovativ sein soll.

Nichts anderes steht im Artikel. Zusammenfassung: Die andere Displaytechnik war zwar weniger angenehm zu bedienen, dafür ging das auch mit Handschuhen.
0
Peter Longhorn31.03.21 21:09
tbaer
Peter Longhorn
FuXx
Einige Nokia Lumias konnte man auch schon mit Handschuhen bedienen.
Einige Samsung Handys auch. Keine Ahnung was an der Technik innovativ sein soll.
Nichts anderes steht im Artikel. Zusammenfassung: Die andere Displaytechnik war zwar weniger angenehm zu bedienen, dafür ging das auch mit Handschuhen.
Wo steht das? Ich lese nur von der Unterscheidung zu resistiven Touchscreens und von denen sprechen wir hier nicht.

Die Samsungs und Nokias hatten/haben kapazitive Touchscreens, die man mit allen Handschuhen (oder auch anderen Dingen) bedienen kann.
Zitat zb von der Samsung Homepage:
https://www.samsung.com/hk_en/support/mobile-devices/is-it-possible-to-touch-the-device-while-wearing-gloves/
Yes - It’s possible. You can touch the device while wearing gloves through enabling the ‘High touch sensitivity’ function.

This setting increases the screen’s sensitivity so you can touch it while wearing gloves.

Path : Settings → My device → Display → High touch sensitivity
Das ist doch exakt das, was Apple hier verspricht.

Kann zb das Samsung Galaxy XCover Pro.
+1
frankh31.03.21 22:19
Habe auch ein Samsung XCover. Funktioniert gut mit ganz normalen Handschuhen. Allerdings muss man die Empfindlichkeit wie beschrieben manuell umschalten. Bei hoher Empfindlichkeit ist es mit Fingern zu empfindlich, kommt zu Fehlbedienungen.
Apple scheint das automatisch erkennen zu wollen, was sinnvoll wäre. Fingergröße bzw. Touch-Stärke können sie ja eh schon erkennen.
Problem mit Handschuhen bleibt aber, dass viele Controls dafür eh zu klein sind. Ich kriege ja schon ohne die Krätze bei dem verka**ten neuen time picker beim Terminanlegen
+1
Peter Longhorn01.04.21 08:03
frankh
Apple scheint das automatisch erkennen zu wollen, was sinnvoll wäre. Fingergröße bzw. Touch-Stärke können sie ja eh schon erkennen.

Aus dem Artikel:
Denkbar sind dem Patentantrag zufolge auch manuell umschaltbare Zustände, also beispielsweise ein "Fingermodus" und ein "Handschuhmodus", welche jeweils in den Systemeinstellungen aktiviert werden können.
Das Patent ist also meiner Meinung nach wieder eines, das genau das patentiert was bereits genau so existiert (ist ja in Amerika möglich). Eine technisch funktionierende Lösung für die automatische Erkennung wird nicht vorgebracht. Nur eine theoretische. Und die ist auch ziemlich einfach auszudenken, ob diese Gedanken in der Realität auch so umgesetzt werden (können) ist dann jedoch wieder ein anderes Thema.

Mir gehts hier nicht darum, dass Apple ein Patent auf etwas existierendes anmeldet. Mir gehts eher darum, dass hier wieder so getan wird als hätte Apple innovativ irgendwas gelöst wofür sich sonst bisher niemand interessiert hat bzw wofür bisher keiner eine Lösung gefunden hat. Und exakt das ist überhaupt nicht der Fall. State of the art-Technik (die jedoch bisher noch selten verbaut wird) wird hier als Innovation verkauft.
Das wäre so als würde man behaupten Apple hätte innovativ Wireless-Charging erfunden, oder NFC oder sonst was, das andere schon seit Jahren verbaut hatten.
+1
Califa02.04.21 19:05
Ein fach immer ein Würstchen mitnehmen. Würstchenbedienung geht immer und man kann die Handschuhe anlassen!
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.