Hunde- und Katzenbilder finden: Apple bietet neue API für Foto-Apps

Als Apple iOS 13 und macOS Catalina (10.15) auf der WWDC präsentierte, zeigte das Unternehmen unter anderem neue Funktionen der Fotos-App. Mithilfe von Maschinellem Lernen kuratiert die App automatisch die gesamte Mediathek des Nutzers, um Fotos intelligenter als bisher zu sortieren. Entwickler Frank A. Krueger hat noch ein weiteres, von Apple nicht explizit angekündigtes Feature der kommenden Betriebssystem-Aktualisierungen entdeckt: Die APIs VNAnimalDetectorDog und VNAnimalDetectorCat ermöglichen es Entwicklern ab den nächsten Betriebssystem-Updates, innerhalb ihrer Apps nach Hunden oder Katzen suchen zu lassen.


Drittanbieter-Apps erkennen Hunde und Katzen auf Fotos
Apples Fotos-App erkennt schon seit längerem über Technologien wie CoreML, was genau sich auf einem Bild befindet. Anwender können gezielt nach Menschen, Tieren oder bestimmten Naturumgebungen stöbern. Mit iOS 13, iPadOS 13, macOS Catalina und tvOS 13 geht das Unternehmen aus Cupertino einen Schritt weiter. Auch Drittentwickler bekommen die Gelegenheit, Tier-Suchen in ihre Anwendungen zu integrieren. Die neuen APIs VNAnimalDetectorDog (Hunde) und VNAnimalDetectorCat (Katzen) weisen darauf hin. Frank A. Krueger hat die Neuerung per Tweet angekündigt. Wenn Nutzer in entsprechend ausgerüsteter Drittanbieter-Software beispielsweise nach ihren Haustieren suchen, sollten die passenden Hunde- und Katzenbilder auftauchen. Ob die Funktion auch zwischen einzelnen Hunde- oder Katzenarten unterscheiden und differenzierte Ergebnisse liefern kann, ist nicht bekannt.

Bei den bisherigen Beta-Versionen von macOS 10.15 fiel bereits auf, wie stark Apple die Möglichkeit für Drittanbieter ausgeweitet hat, Apple-eigene Machine-Learning-Features in ihre Anwendungen zu integrieren. Dazu zählen entsprechende Frameworks für Sprache und andere Bereiche. Entwicklerstudios können ihre Software künftig daher in diversen Bereichen ähnlich „intelligent“ gestalten, wie es zuvor nur Apple in hauseigenen Anwendungen wie Fotos möglich war.

Kommentare

Oceanbeat
Oceanbeat26.06.19 18:13
Zum automatisierten Ausblenden oder löschen ein hilfreiches Feature...
Wenn der Herbst seine morbide Pellerine über die Vorgärten wirft...
+4
Eventus
Eventus26.06.19 20:46
Oceanbeat
😾
Live long and prosper! 🖖
0
derguteste
derguteste26.06.19 22:15
Mal sehen wies funktioniert. Meine beiden Nacktkatzen werden bisher als Hunde erkannt
0
jeti
jeti27.06.19 08:26
derguteste
Mal sehen wies funktioniert. Meine beiden Nacktkatzen werden bisher als Hunde erkannt

Warum rasiert Du auch Deine Katzen?
0
My2Cent27.06.19 09:01
derguteste
Mal sehen wies funktioniert. Meine beiden Nacktkatzen werden bisher als Hunde erkannt

Ja, schon absonderlich, was die Menschen so alles (ver)züchten.
Hunde und Katzen ohne Fell oder mit völlig eingedrückten Schnauzen, Hunde die so klein sind wie Meerschweinchen oder groß wie ein Kalb, flugunfähige Hühner und Tauben mit völlig artuntypischem Federkleid oder sogar Kullertauben ...
+2
Cliff the DAU
Cliff the DAU27.06.19 09:48
Ob einer erweiterte Software auch Ilwedritsch (Elwetritsch) und Wolpertinger auseinanderhalten kann?

„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.“
+1
jeti
jeti27.06.19 11:05
Jabberwocky

0
Eventus
Eventus27.06.19 11:35
Steinlaus :

Live long and prosper! 🖖
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen