Große Apple-Umfrage zu beliebtesten iMac-Farben, AirTags und Wünschen an das iPhone 13

Apple trumpfte in den vergangenen Wochen mit einigen Neuheiten auf: Das iPad Pro und der iMac sind erstmals mit einem M1-Chip ausgestattet, Letzterer erhielt zudem ein gänzlich neues Design und wartet mit insgesamt sieben verschiedenen Farboptionen auf. Außerdem präsentierte das Unternehmen die Sachensuch-Etiketten AirTags und veröffentlichte die finalen Versionen von iOS und iPadOS 14.5, welchen es nicht an einer Fülle von neuen Features mangelt. Nun wollte SellCell wissen, wie Apple-Kunden auf diese Entwicklungen reagieren und welche Wünsche sie für das kommende iPhone haben.


Anti-Tracking-Maßnahmen besonders beliebt
SellCell befragte insgesamt 3.040 Besitzer eines iPhones oder iPads in den USA. So wollten die Marktforscher unter anderem wissen, welches Feature von iOS und iPadOS 14.5 den Anwendern am meisten zusagt. An der Spitze liegen die Anti-Tracking-Funktionen: 36 Prozent der Teilnehmer können der neuen Möglichkeit, App-Tracking zu unterbinden, am meisten abgewinnen. 23 Prozent der Nutzer überzeugte vor allem die Möglichkeit, ihr iPhone mit der Apple Watch zu entsperren. Auf dem letzten Platz rangieren die neu gestalteten News- und Podcasts-Anwendungen: Tatsächlich musste sich Cupertinos Podcasts-App viel Kritik für die hakelige Bedienung und die neue Funktionsweise der Mediathek gefallen lassen (siehe ).


AirTags überzeugen Anwender: vernünftiger Preis, hohe Zuverässigkeit
Die AirTags finden ebenfalls viel Zuspruch: 61 Prozent der Befragten möchten sich die Etiketten zulegen, 42 Prozent sind von der Zuverlässigkeit dank der Einbindung in das „Wo ist?“-Netzwerk überzeugt. Dass Apple auf austauschbare Batterien setzt, die etwa ein Jahr lang halten, kommt auch gut an: Für 15 Prozent ist das gar die beste Eigenschaft des neuen Produkts. Zwei Drittel sind jedoch der Meinung, dass den Etiketten Zubehör beiliegen sollte: Um ein AirTag beispielsweise an einen Schlüsselbund anzubringen, bedarf es eines entsprechenden Anhängers, der separat erworben werden muss. Apples Preispolitik bei den kleinen Etiketten erscheint aber den meisten Befragten nachvollziehbar: Nur 14 Prozent sind der Ansicht, dass AirTags zu teuer sind. Besonders interessant sind übrigens die Einsatzgebiete für das neue Produkt: Über ein Drittel der Teilnehmer der Umfrage möchte damit Haustiere tracken.


Apple-Kunden mit hoher Loyalität
Jene, die mit dem Kauf des neuen iMacs liebäugeln, müssen zwischen sieben verschiedenen Farben wählen. Am beliebtesten die blaue Variante – ein Drittel der potenziellen Käufer gibt diesem Finish den Vorzug. Knapp dahinter liegen die Traditionalisten – 30,1 Prozent möchten einen silbernen iMac ihr Eigen nennen. Den geringsten Zuspruch findet die Farbe Orange: Nur 3,3 Prozent wollen sich den Rechner in dieser Variante zulegen. Zum kommenden iPhone gefragt, legt ein gutes Fünftel Wert auf Touch ID – vermutlich als Ergänzung, nicht als Ersatz für Face ID. Ebenfalls oben auf Wunschliste finden sich ein Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, eine kleinere (oder gar keine) Notch sowie die Rückkehr des Netzteils im Lieferumfang. Ein Wechsel zu Android ist für die meisten Befragten übrigens ausgeschlossen: 92,6 Prozent erklärten, Apple treu bleiben zu wollen.

Kommentare

mk27ja95
mk27ja9514.05.21 16:05
Ich gehöre zu den 3,3 % dehnen Orange gefällt LOL
+8
Singdudeldei14.05.21 16:12
bk
Den geringsten Zuspruch findet die Farbe Orange: Nur 3,3 Prozent wollen sich den Rechner in dieser Variante zulegen.

Hmm, dann gehöre ich zu den Außenseitern. Wenn ich mir einen neuen iMac kaufen würde, dann müsste es ein orangener sein. Aber mein Mac Mini 2018 hält hoffentlich noch eine Weile bzw. wird noch eine Weile unterstützt, denn ich wechsle immer erst die Hardware, wenn es keine Sicherheits-Updates mehr gibt. Mein Mac Pro 2009 bekam zuerst ein Firmware-Update auf 2010, damit ich noch updaten konnte, dann lief noch ein Jahr lang Dosdude1s Patch, damit ich Catalina installieren konnte und wurde schließlich Anfang letzten Jahres durch einen Mac Mini 2018 ersetzt, weil der Bluetooth-Chip kaputt wurde. Ich befürchte aber, dass Apple die Intel Macs nicht so lange unterstützen wird.
+2
Kovu
Kovu14.05.21 16:27
mk27ja95
Ich gehöre zu den 3,3 % dehnen Orange gefällt LOL
Ich habe mir meinen neuen iMac auch in Orange bestellt. 🙂
+4
KingBradley
KingBradley14.05.21 16:33
Ich mag eher Grün und Gelb
0
Robby55514.05.21 16:35
Egal welches Gerät bitte nur als Space Grey. Wenn es unbedingt bunt sein soll dann vielleicht noch das neue Violett vom iPhone 12. Aber auf gar keinen Fall einen weißen Rahmen, den hab ich schon bei den alten iPhones und iPads nie gemocht.
-3
MacRS14.05.21 16:38
Robby555
Egal welches Gerät bitte nur als Space Grey. ...
You can have it any color you like, as long as it's black.
Ich finde beim iMac ist die Sichtbarkeit der Farbe schon höher als bei einem iPhone, weil in den meisten Fällen dort nur die Farbe der Hülle gesehen werden kann.
+3
Bozol
Bozol14.05.21 16:39
Ich würde mir auch den Orangenen bestellen.
+3
froyo5214.05.21 17:01
Ich habe Blau gewählt.
+1
Frank Heckert14.05.21 17:02
Warum gibt's eigentlich kein Beige?
+4
Retrax14.05.21 17:05
Ich hätte jetzt gedacht, dass der gelbe iMac der Spitzenreiter wird - passt so gut zu Holzschreibtischen...
+2
Der Mike
Der Mike14.05.21 17:12
Ich habe tatsächlich über eine Woche überlegt, ob silber - wie fast alle meine anderen Alu-Macs zuvor - oder doch blau. Dann dachte ich: Blau passt besser zum G4 Graphite, der hier auch im Büro steht...

Letztlich habe ich dann aber meine zwei Kids (m und w) abstimmen lassen, die wollten beide auch blau.

Gelb hätte mir selbst auch noch ganz gut gefallen, in der Farbe hätte ich dann gerne ein iPad mini 6 (mit dem Design des Air 4, was mir eigentlich zu groß ist).

Man könnte auch bei MTN ja mal eine Umfrage zu den iMac-Farben starten.

Gab es eventuell schon früher hier bei MTN mal eine Umfrage zu den Farben der originalen iMacs? Eine Gegenüberstellung der Umfragen zu den Farbvorlieben von damals und heute wäre interessant.

War ab Revision C: „Strawberry“ (Rosa), „Blueberry“ (Blau), „Lime“ (Tiefgrün), „Grape“ (Violett) und „Tangerine“ (Orange).

Später erschienen dann noch „Blue Dalmatian“ und „Flower Power“, was selbst mir zu strange war.

(Dürften aber heute durchaus mit den höchsten Sammlerwert haben, weil wohl nicht so beliebt.)
0
Sindbad14.05.21 17:12
Da ich die Farbe dauernd sehe, sollte es eine angenehme, entspannende Farbe sein...

...grün!
+2
nane
nane14.05.21 17:25
Vielleicht kommt ja noch ein sattes Rot dazu, als Product RED Version für iMacs und MacBooks.
Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.
+2
CaliforniaSun
CaliforniaSun14.05.21 17:59
Also ich finde die Farben bei iMac nicht wirklich gelungen. Kein Black oder Space Gray .. was soll das denn? Aber am allerschlimmsten ist doch das ich als User der davor sitzt völlig wurscht ist was ich für eine Farbe habe, denn die sehe ich ja nicht mal wirklich. Ich bestelle Rot und sehe davor nur Rosa-Ton. Dazu einen recht hässlichen weißern Rand und das auch noch alles ohne Apple Logo vorn. Zum Farbe schauen müssen 90% dahinter gucken, weil das Ding eh an der Wand ist. Apple, das war gut gemeint, aber sauschlecht umgesetzt 👎
0
Der Mike
Der Mike14.05.21 18:00
Und pure white! Al lässt sich auch weiß eloxieren.
+2
Skywalker0414.05.21 18:10
CaliforniaSun
[…] und das auch noch alles ohne Apple Logo vorn. Zum Farbe schauen müssen 90% dahinter gucken, weil das Ding eh an der Wand ist. Apple, das war gut gemeint, aber sauschlecht umgesetzt 👎

Wenn fehlende Logos und mutige Farben kaufentscheidende Kriterien sind, dann hat die Welt offensichtlich keine schwerwiegenden Probleme mehr. Heute Nacht schlafe ich tiefer. Danke 😊
+5
Bitsurfer14.05.21 18:37
CaliforniaSun
Zum Farbe schauen müssen 90% dahinter gucken, weil das Ding eh an der Wand ist. Apple, das war gut gemeint, aber sauschlecht umgesetzt 👎

Hier in der Fa. ist kein einziger „eh an der Wand“. Im Gegenteil, die sind alle in den Raum hinaus.

In der Fa. käme das Silber auf die NoGo Liste und wäre unbestellbar.
Mir hängt es eh schon zum Hals raus wenn ich auf die Strasse schaue. Weiss, silber, grau, schwarz. Da wird man ja ganz depro.
+4
Oceanbeat
Oceanbeat14.05.21 19:25
Das ist eine US-Umfrage. Interessant wäre mal, wie der Rest der Welt entscheiden würde…
Wenn das Universum expandiert, werden wir dann alle dicker...?
0
Robby55514.05.21 19:39
MacRS
Robby555
Egal welches Gerät bitte nur als Space Grey. ...
You can have it any color you like, as long as it's black.
Ich finde beim iMac ist die Sichtbarkeit der Farbe schon höher als bei einem iPhone, weil in den meisten Fällen dort nur die Farbe der Hülle gesehen werden kann.

Natürlich sieht man die Farbe beim iMac mehr als beim iPhone nur sitzt man in der Regel davor und die schöne Rückseite ist zumindest bei mir dann fast an der Wand. Dazu möchte ich nur einen möglichst dunklen Rahmen sehen der idealerweise auch sehr schmal ist. Verstehe nicht warum Apple beim neuen M1 iMac unten immer noch diesen hässlichen breiten Balken hingebaut hat. Die ganze Elektronik könnte man doch hinter dem Bildschirm verbauen, spielt doch keine Rolle wenn der vielleicht irgendwo dann 1 cm dicker wird.
0
Bozol
Bozol14.05.21 19:43
Robby555
Verstehe nicht warum Apple beim neuen M1 iMac unten immer noch diesen hässlichen breiten Balken hingebaut hat. Die ganze Elektronik könnte man doch hinter dem Bildschirm verbauen, spielt doch keine Rolle wenn der vielleicht irgendwo dann 1 cm dicker wird.

Und wo sollen die beiden Lüfter hin?
+1
Robby55514.05.21 19:54
Bozol
Robby555
Verstehe nicht warum Apple beim neuen M1 iMac unten immer noch diesen hässlichen breiten Balken hingebaut hat. Die ganze Elektronik könnte man doch hinter dem Bildschirm verbauen, spielt doch keine Rolle wenn der vielleicht irgendwo dann 1 cm dicker wird.

Und wo sollen die beiden Lüfter hin?

Wenn sie unbedingt gebraucht werden dann dort wo sie auch beim iMac Pro sind nämlich hinter dem Bildschirm. Ein komplett lüfterloses Gerät wäre natürlich noch eleganter, beim MacBook Air geht es auch und dessen Gehäuse ist um einiges kleiner.
-1
aMacUser
aMacUser15.05.21 00:39
Robby555
Verstehe nicht warum Apple beim neuen M1 iMac unten immer noch diesen hässlichen breiten Balken hingebaut hat. Die ganze Elektronik könnte man doch hinter dem Bildschirm verbauen, spielt doch keine Rolle wenn der vielleicht irgendwo dann 1 cm dicker wird.
Möglicherweise hat das was mit der Abwärme vom Prozessor zu tun. Ich wäre mir nicht sicher, ob Bildschirme so gut auf hohe Hitze reagieren.
0
Siganomas
Siganomas15.05.21 10:30
Robby555
Verstehe nicht warum Apple beim neuen M1 iMac unten immer noch diesen hässlichen breiten Balken hingebaut hat. Die ganze Elektronik könnte man doch hinter dem Bildschirm verbauen, spielt doch keine Rolle wenn der vielleicht irgendwo dann 1 cm dicker wird.

Wenn die Elektronik hinter dem Bildschirm verbaut wird, sieht der iMac auch nur wie ein Bildschirm aus.
Die iMacs hatten (bis auf den G4) eigentlich alle dieses "Kinn".
Daran erkannt man (auch ohne Apple-Logo!), dass es ein iMac ist.
Ich denke es ist (u.A.) eine Sache der Wiedererkennung bzw. eine grundlegende Designidee.
Ich werde mich diesem verbrecherischen Missbrauch nicht beugen.
+3
gegy
gegy15.05.21 11:06
Cool ist doch, dass man nun all seine Geräte in der gleichen Farbe kaufen kann. Ich habe z.b. ein grünes iPhone, würde mir also dazu ein grünes iPad und einen grünen iMac kaufen.
+1
Apfelfrank
Apfelfrank15.05.21 16:46
Ich freu mich auf einen in gelb
Think different *apple*
0
jmh
jmh15.05.21 17:17
in zwei bis drei jahren werden wir diese farben so satt haben.

aber moeglicherweise ist das ja auch so gewollt ...
wir schreiben alles klein, denn wir sparen damit zeit.
0
Bozol
Bozol15.05.21 17:46
jmh
in zwei bis drei jahren werden wir diese farben so satt haben.
Glaub ich nicht.

Es ist Zeit für einen Wechsel, weg von dem deprimierenden Schwarz/Grau/Silber wie es auch bei den Autos unverständlicherweise seit 10+ Jahren vorherrscht. Aber das sind, wie man oft liest, die „seriösen“ Farben welche in Büros vorherrschen sollten. Trotzdem wäre es mit persönlich lieber von einem bunten Monitor/Computer/Maus morgens begrüsst zu werden.

Das erinnert mich oft an die Gemütslage vieler Mitbürger, man braucht sich nur mal die Gesichter bei einer Fahrt im ÖPNV zu Gemüte zu führen. Nur kein Spass, alles Neue verteufeln, lieber mit festem Blick aufs Display des Handys gestarrt.

Aber: ich schweife ab…

Apple hat das erkannt. Puh, nochmal den Spagat zum Topic geschafft.

just my 2 cents
+2
KingBradley
KingBradley15.05.21 19:50
Bozol

Es ist Zeit für einen Wechsel, weg von dem deprimierenden Schwarz/Grau/Silber wie es auch bei den Autos unverständlicherweise seit 10+ Jahren vorherrscht. …

Wieso unverständlicherweise?
Die Kunden haben schon lange die Möglichkeit was anderes zu nehmen außer Silber und schwarz.
Die sind halt zeitlos und werden vielleicht deshalb genommen. Sie wollen wohl keine anderen Farben.🤷🏻‍♂️

Ich finde ja gewisse Blautöne richtig geil z.B. Bei Volvo oder BMW.
Und würde ich das Geld für einen Neuwagen haben dann würde ich Blau definitiv nehmen✌️

Eine gewisse Zeit sah man (zumindest gefühlt) viele neue weiße Autos.
Keine Ahnung was jetzt wieder Trend ist.🤔
0
marcel15115.05.21 20:17
KingBradley
Ich finde ja gewisse Blautöne richtig geil z.B. Bei Volvo oder BMW.
Und würde ich das Geld für einen Neuwagen haben dann würde ich Blau definitiv nehmen✌️
An Audis Nogaroblau Perleffekt kommt meiner Meinung nach nichts ran. BMW kann Orange besser (s. Feuerorange vom aktuellen M4).

Zum Thema. Man darf nicht vergessen, dass es einige Farben erst bei teureren Modellen gibt. Das spielt bestimmt auch rein.
0
macuser96
macuser9617.05.21 06:22
Also wenn ich mit meinem Computer nicht arbeiten müsste, würde ich ihn mir auch knallbunt bestellen. "Leider" hab ich mit Farbe zu tun - allerdings am Bildschirm, deswegen kann ichs rundherum eher nicht gebrauchen.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.