Gewinnwarnung: Samsung geht von miserablen Ergebnissen aus

In den letzten Monaten wurden mehrfach Apples schwächere Ergebnisse diskutiert, wenngleich in der verwöhnten Apple-Welt schon "keine neuen Rekorde" gerne mit "schlechtes Abschneiden" gleichgesetzt wird. Für Samsung sieht es momentan sehr viel unangenehmer aus, denn in einer aktualisierten Einschätzung warnt Samsung nun vor ziemlich miesen Daten. Gleich zwei Aspekte sorgen dafür, dass Samsung das schlechteste Quartalsergebnis seit Jahren verzeichnen muss. Einerseits leidet Samsung unter den sinkenden Preisen für Speicherchips im Serverbereich, andererseits aber auch am generellen Auftragsrückgang. Der Smartphone-Branche stehen schwierige Zeiten bevor, denn der Markt ist zunehmend gesättigt – und viele Kunden nutzen ihre Smartphones deutlich länger als früher.


Mehrfach betroffen
Samsung bekommt die Entwicklung von zweierlei Seiten ab – als Zulieferer für Smartphone-Hersteller und als Smartphone-Anbieter selbst. Samsung beziffert den erwarteten Gewinneinbruch auf ein Minus von 60 Prozent. Zwar geht man weiterhin von etwas mehr als fünf Milliarden Dollar Gewinn aus, vor einem Jahr waren es aber noch mehr als doppelt so viel. Damit unterbietet Samsung selbst pessimistische Prognosen. Wenngleich keinerlei Zweifel an der Überlebensfähigkeit des Unternehmens besteht, weiterhin ist Samsung solide aufgestellt, sehen doch zahlreiche Marktbeobachter langfristige Probleme. Genau jene Märkte, auf die sich Samsung besonders konzentrierte, gehen allesamt zurück. Erst in der zweiten Jahreshälfte sei wieder mit einer Erholung zu rechnen.

Schwächelt Apple, schwächelt Samsung
Die aktuelle Situation zeigt aber auch, wie abhängig Samsung von Apple ist – und wie sehr es dem Ergebnis schadet, wenn Apple weniger iPhones als prognostiziert verkauft. Die beiden Unternehmen werden oft als "Frenemies" bezeichnet, also als Freundfeinde. Einerseits konkurrieren Apple und Samsung hart, andererseits werden aber enge Kooperationen unterhalten, denn Apple ist einer der wichtigsten Samsung-Kunden.

Kommentare

Steffen Stellen05.04.19 10:58
Wie kann das sein - sie bauen doch laut vieler Testberichte die besten Handys der Welt.
-7
Sitox
Sitox05.04.19 11:01
Steffen Stellen
Wie kann das sein - sie bauen doch laut vieler Testberichte die besten Handys der Welt.
Gähn...
+3
macbeutling05.04.19 11:02
Zumal Samsung deutlich mehr Konkurrenz durch die chinesischen Billiganbieter zu spüren bekommt, da die um das gleiche Preissegment konkurrieren, während Apple nach wie vor im oberen Preissegment nahezu konkurrenzlos ist und die meisten Gewinne abschöpft.
Glück auf🍀
+4
Wurzenberger
Wurzenberger05.04.19 11:13
Steffen Stellen
Wie kann das sein
Steht doch im Artikel.
+6
rosss05.04.19 11:37
Ein 50% Gewinnrückgang bei Apple würde den Kurs um 300% einbrechen lassen.*

Das zeigt, wie gut Samsung aufgestellt ist!



* Quelle: Milchmädchen, rückblickend auf Januar 2019.
0
saggurai05.04.19 11:46
macbeutling
während Apple nach wie vor im oberen Preissegment nahezu konkurrenzlos ist und die meisten Gewinne abschöpft.

So muss es wohl sein, da es keine anderen Anbieter mit Smartphones > 1000 € gibt
0
Dirk!05.04.19 11:50
Ich geh bei Samsung auch immer von einem miserablen Ergebnis aus.
Meine Samsung Festplattenrekorder habe ich verschenkt und einen von Panasonic gekauft, weil die Bedienung mich in den Wahnsinn getrieben hat.
+1
Cyman05.04.19 12:00
Das liegt wohl auch sicher mit daran, dass wohl weitaus weniger Leute dazu bereit sind, vierstellige Beträge für ein Mobiltelefon auszugeben, als angenommen.
Mein Ich aus der Vergangenheit hat nach dem Kauf eines iPhone 4 schon gescherzt, dass wenn ich meinem Ich von 1999 erzählt hätte, dass sich Leute mal Mobiltelefone für 750€ kaufen würden, ich mein Ich aus der Zukunft ausgelacht und für verrückt erklärt hätte.
+4
MrWombat05.04.19 12:02
An mir kanns nicht liegen, hab schon seit Ewigkeiten kein Samsung Produkt mehr gekauft (ausser deren Bestandteile waren wo eingebaut).
0
FlyingSloth05.04.19 12:22
Wer nimmt denn heutzutage noch auf Festplattenrecorder auf?
Dirk!
Ich geh bei Samsung auch immer von einem miserablen Ergebnis aus.
Meine Samsung Festplattenrekorder habe ich verschenkt und einen von Panasonic gekauft, weil die Bedienung mich in den Wahnsinn getrieben hat.
0
herwighenseler
herwighenseler05.04.19 13:01
Cyman
... dass sich Leute mal Mobiltelefone für 750€ kaufen würden ..

Niemand kauft sich ein Mobiltelefon für 750€.

Herwig
Life is a heuristic guided depth-first search without backtracking
0
marco-julio05.04.19 13:06

Niemand kauft sich ein Mobiltelefon für 750€.

Herwig

kostet ja nicht mal eine Tasse Kaffee am Tag
0
alephnull
alephnull05.04.19 13:13
marco-julio

Niemand kauft sich ein Mobiltelefon für 750€.

Herwig

kostet ja nicht mal eine Tasse Kaffee am Tag

Wenn man keinen Kaffee trinkt, rausgeschmissenes Geld.
+2
Pixelmeister05.04.19 13:20
Man könnte hier ja auch mal schreiben, wie Samsung auf dem wichtigen chinesischen Markt dasteht – nämlich so gut wie gar nicht. Die hatten da mal Marktanteile, bis halt die Chinesen alles selbst gemacht haben. Womit soll Samsung da punkten können – außer mit überzogenen Preisen?

Apple kann wenigstens noch darauf verweisen, dass das OS auf dem Gerät wahrscheinlich nicht von der Regierung kompromittiert ist und nur die Cloud-Server überwacht werden. Aber bei Android muss man ja (egal von vom es kommt), davon ausgehen, dass da genügend Chinesische Regierung gleich mit eingebaut wurde, wenn es in China verkauft werden darf. Die Cloud-Server werden ja bei Android (ohne Google) ohnehin von staatlich kontrollierten Firmen betrieben. Also kauft der Chinese lieber billig die eigenen Geräte, als teuer von ausländischen Firmen, wenn es keine Vorteile hat.

Der "Witz" ist jetzt, dass es Samsung schlecht geht, wenn es der Konkurrenz schlecht geht (weil sie denen Teile verkaufen). Dabei wurde jahrelang gesagt, wie toll breit Samsung aufgestellt ist und sie daher viel besser dastehen als Apple. Dabei geht es Apple nicht automatisch schlechter, wenn es der Konkurrenz schlechter geht – die Abhängigkeit ist an der Stelle also geringer.

Und Apple kann jetzt auf Dienste setzen – das ist ein Segment, das bei Android-Geräten von Google selbst stark besetzt wird und nicht so leicht von den Geräte-Herstellern bedient werden kann.
+2
Bitsurfer05.04.19 14:11
Samsung baut ja auch Staubsauger, Rasierapparate, Wachmaschinen und so gedöns.
-1
Dirk!05.04.19 14:26
FlyingSloth
Wer nimmt denn heutzutage noch auf Festplattenrecorder auf?

Nee, klar. Weil Du das nicht brauchst, braucht es der Rest der Welt auch nicht...
+1
Motti
Motti05.04.19 15:09
Wie kann man auch Samsung-Geräte kaufen und die Querfinanzierung in Kriegsgeräte voran treiben ...

NO SAMSUNG.. it's so easy
-1
schaudi
schaudi05.04.19 19:49
Motti
Wie kann man auch Samsung-Geräte kaufen und die Querfinanzierung in Kriegsgeräte voran treiben ...

NO SAMSUNG.. it's so easy

Die Sparte ham sie doch verkauft vor ner weile dachte ich!?
+1
ratti05.04.19 20:19
FlyingSloth
Wer nimmt denn heutzutage noch auf Festplattenrecorder auf?
Viel Spaß, wenn Du in 20 Jahren deine Lieblingsfilme gucken willst, aber die sind wegen Lizenz-Streitigkeiten oder weil sie den Zeitgeist nicht mehr treffen schlicht nicht mehr greifbar. Letztes Jahre wollte ich für meine Tochter einen bestimmten Kinderfilm kaufen, der mir persönlich viel bedeutet hat, und ich durfte feststellen, dass es den nur noch gebraucht ab 150 Euro für die DVD gab. Wegen irgendeinem juristischen Scheiss.

Ich habe mir letzte Woche Netflix geholt, und nachdem ich zwei Filme geguckt habe finde ich da nix von dem, was ich sehen will. Das lässt schlimmes erahnen für meine Rente.

Man muss nicht jeden Schwedenkrimi aufheben, aber mein Rat an dich: Später einmal wirst Du dich sehr freuen, wenn Du noch ein paar „olle Kamellen“ gebunkert hast. Ist gerade bei digitalen Medien viel einfacher als früher.
+2
FlyingSloth06.04.19 14:14
@Ratti und Drik!,
-Stichwort Kodi (legal und auf vielen Plattformen)
-Add-Ons von offiziellen Repositories (ebenfalls legal)
0
stevie9308.04.19 07:53
Steffen Stellen
Wie kann das sein - sie bauen doch laut vieler Testberichte die besten Handys der Welt.

Samsung Baut nicht nur Handys ich glaub die meinen schon den gesamten Konzern. die haben in vielen Branchen Probleme momentan
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen