Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Gewinnerbilder gekürt: Apples "Shot on iPhone Macro Challenge" ist vorbei

Es gibt verschiedene Foto-Wettbewerbe, die sich ganz gezielt mit Smartphone- bzw. mit iPhone-Fotografie befassen. Gut bekannt sind beispielsweise die iPhone Photography Awards (IPPA), welche schon im ersten Jahr der iPhone-Ära die besten Fotos kürten. Auch von Apple selbst gibt es ein bis zwei "Photo Challenges" pro Jahr, deren Bilder es auf internationale Werbegrafiken bringen können. Ende Januar hatte das Unternehmen dazu aufgerufen, die besten Makro-Aufnahmen einzusenden und durch Apples Jury begutachten zu lassen. Die Fotos mussten allerdings zwingend mit einem iPhone 13 Pro oder iPhone 13 Pro Max aufgenommen werden, andere Smartphones oder gar Kameras waren nicht zugelassen. Es handelte sich stattdessen um eine Aktion, um für die aktuelle iPhone-Generation zu werben.


Jury wählte aus großer Menge an Fotos aus
Zweieinhalb Monate später ist jetzt auch bekannt, wer es im Foto-Finale auf die vorderen Plätze schaffte. Zehn Gewinner wählte Apple aus der Masse eingereichter Beiträge aus, die Gewinner stammen aus China, Ungarn, Indien, Italien, Spanien, Thailand sowie den USA. Für die Jury bestimmt hatte Apple internationale Experten, Stimmen gaben demnach die folgenden Personen ab: Anand Varma, Apeksha Maker, Peter McKinnon, Paddy Chao, Yik Keat Lee, Arem Duplessis, Billy Sorrentino, Della Huff, Kaiann Drance und Pamela Chen. Zu den besten Fotos zählten unter anderem folgende Aufnahmen:


Weltweite Sichtbarkeit garantiert
Wie üblich haben die Gewinner gute Chancen, ihre Werke an Flughäfen oder anderen großflächigen Werbetafeln bestaunen zu dürfen. Lange Zeit war es übrigens so, dass Apple keine Preisgelder bezahlte und die Grafiken ohne Vergütung verwenden durfte. Nachdem es 2019 verstärkt Protest gab, warum ein derart reiches Unternehmen auf derlei Verhalten angewiesen sei, änderte Apple die Regeln. Wie viel man als Fotograf fortan bekommt, ist hingegen nicht bekannt – dennoch besteht der Preis nicht mehr nur in weltweiter Sichtbarkeit.

Kommentare

DonBiela13.04.22 17:03
Ich hatte das COVID-19 Virus fotografiert und eingereicht , leider nicht gewonnen xD
3 Chinesen mit dem Kontrabass
-2
Krypton13.04.22 17:31
DonBiela
Ich hatte das COVID-19 Virus fotografiert und eingereicht , leider nicht gewonnen xD
Das würde ja auch keiner mehr weltweit auf Plakaten sehen wollen
+3
Rharbarber
Rharbarber14.04.22 10:42
So ganz beeindruckt bin ich diesmal von den Gewinnerbildern aber nicht. Vor allem die Erdbeere ist doch ziemlich unscharf? Die vier Bilder, die man in dieser Meldung sieht, sind erste Sahne, doch ansonsten gab es bei früheren Shot on iPhone Contests etwas mehr zu sehen.
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.