"Game of Thrones"-Star Jason Momoa spielt Hauptrolle in Apples Science-Fiction-Serie

Derzeit arbeitet Apple mit viel Energie an einer großen Zahl eigener Fernsehserien - und konnte bereits Größen wie Jennifer Aniston und Reese Witherspoon für eigene Produktionen gewinnen. Momentan geht man davon aus, dass das "Apple Netflix" in der ersten Jahreshälfte 2019 startet.

Nun wurde bekannt, dass Apple Jason Momoa, bekannt aus der Hit-Serie "Game Of Thrones", für eine neue Produktion gewinnen konnte. In der ersten Staffel des Fantasy-Epos "Game of Thrones" spielte Momoa die Rolle des "Khal Drogo".


Bei der neuen Apple-Produktion handelt es sich um ein Science-Fiction-Drama mit dem Titel "See" - Momoa übernimmt die Hauptrolle und spielt einen "furchtlosen Krieger, Anführer und Beschützer". Die Serie soll von Steven Knight, bekannt durch die Serie "Peaky Binders", geschrieben worden sein - als Regisseur ist Francis Lawrence mit an Bord, bekannt durch die "Tribute von Panem"-Trilogie.

Kommentare

adiga11.07.18 09:40
Damit kehrt er praktisch zu seinen SF Wurzeln zurück, hatte er doch vor über einem Jahrzehnt eine tragende Rolle als Ronon Dex in Stargate Atlantis.

Aber ob "Apple Netflix" wirklich zu Beginn 2019 starten soll.... da müssen sie schon noch einiges einkaufen. Und falls es je kommt, dann sicherlich zuerst in den USA und wir Europäer können ein, zwei Jahre drauf warten...
+1
firstofnine11.07.18 09:46
Ich befürchte nur, dass die Apple Produktionen zu clean und zu sehr "compliance" sein werden. In jeder Gruppe muss ein Schwarzer, ein Asiate, etc. sein. Das geht gegen den aktuellen Trend in der Science Fiction, die z.B. mit "The Expanse" und "Star Trek Discovery" einen neuen, dreckigeren Look etabliert haben.
Wann man nichts ändert, dann ändert sich nichts!
0
MetallSnake
MetallSnake11.07.18 10:04
Wär in der Tat schön wenn sie gegen den Trend gehen. Von dem was im Trend ist gibts ja genug. Lieber außerhalb des Trends bleiben. Also danke firstofnine, du machst mir grad Hoffnung dass es doch was werden könnte.
the Finder icon appears to be about 20% happier than before
+2
Wurzenberger
Wurzenberger11.07.18 10:10
firstofnine
Ich befürchte nur, dass die Apple Produktionen zu clean und zu sehr "compliance" sein werden. In jeder Gruppe muss ein Schwarzer, ein Asiate, etc. sein. Das geht gegen den aktuellen Trend in der Science Fiction, die z.B. mit "The Expanse" und "Star Trek Discovery" einen neuen, dreckigeren Look etabliert haben.

Und man kann Schwarzen und Asiaten keinen dreckigen Look verpassen?
+4
nacho
nacho11.07.18 10:18
Endlich mal eine Serie von Apple die auch gefallen könnte
+1
schaudi
schaudi12.07.18 11:50
Wurzenberger
firstofnine
Ich befürchte nur, dass die Apple Produktionen zu clean und zu sehr "compliance" sein werden. In jeder Gruppe muss ein Schwarzer, ein Asiate, etc. sein. Das geht gegen den aktuellen Trend in der Science Fiction, die z.B. mit "The Expanse" und "Star Trek Discovery" einen neuen, dreckigeren Look etabliert haben.

Und man kann Schwarzen und Asiaten keinen dreckigen Look verpassen?
Den Zusammenhang zwischen Ethnien und Clean- vs. Dreckiger Look verstehe ich auch nicht wirklich. Und was ist an dreckigen ScFi neu? Empfandest du (1.of9) Star Wars, Alien und Co als Clean?

Die viel wichtigere Frage ist doch aber: gibt es unterschiedliche Versionen von Discovery? In der die ich gesehen habe, gab durchaus Schwarze und Asiaten - sogar nichtmal wenig. Huch wenn mich nicht alles täuscht war das bei StarTrek nicht schon seit eh und je so? Oder gibts da etwa eine White Supremacy Version/Versionen? xD
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen