Ende einer Apple-Ära: Letzter iPod Nano landet bald auf der Vintage-Liste

Bald steht einem Bericht zufolge das Ende einer Apple-Ära an. Noch im September soll die siebte Generation des iPod Nano auf die Vintage-Liste kommen. Das geht aus einem Bericht von MacRumors hervor. Bei Vintage-Produkten handelt es sich um Apple-Geräte, die seit mehr als fünf Jahren (aber höchstens sieben Jahren) vom Unternehmen nicht mehr angeboten werden.


Apple kündigte das letzte Nano-Modell 2012 an und verkaufte es bis 2015. Im gleichen Jahr folgte ein Refresh ohne neue Hardware, dafür aber mit neuen Farben – diese Variante wurde im Jahr 2017 eingestellt, ebenso wie der iPod shuffle. Ob Apple auch die Refresh-Version der siebten Nano-Generation in die Vintage-Liste aufnimmt, bleibt abzuwarten.


7. Generation des iPod Nano

iPod Nano als schlankere und günstigerer Alternative
Die erste Generation der über Jahre populären Nano-Modellreihe erschien 2005. Für Apples Umsatz spielten iPods seinerzeit eine große Rolle, da der mobile Musikplayer bis zum Marktstart des ersten iPhones (2007) zu den Verkaufsrennern des Unternehmens aus Cupertino zählte. Apple erwirtschaftete entsprechend einen großen Teil der Einnahmen über iPod-Verkäufe, sodass die populäre Produktreihe um zusätzliche Modelle wie den Nano oder den Shuffle ergänzte. Der ursprüngliche Nano war als kompaktere und preisgünstigere Variante das normalen iPod angelegt. Die zweite Generation des Nano schrumpfte abermals und bot eine Auswahl verschiedener Gehäusefarben.


2. Nano-Generation

Apple probierte beim Nano viele Gehäusevarianten aus
Bei der dritten Generation verabschiedete sich Apple kurzzeitig vom schlanken Gehäusedesign und ging in die Breite, das dem Modell den Spottnamen „nano fatty“ einbrachte. Dafür erhielten Nutzer aber auch ein größeres Display als zuvor. Die vierte und fünfte Generation kehrte wieder zum schlanken Gehäuse zurück, das um ein größeres Display ergänzt wurde.


3. iPod-Generation



4. Nano-Generation

Bei der sechsten Generation (2010) ließ sich Apple etwas Neues einfallen. Die quadratische Form samt Clip erinnerte nicht nur an den iPod Shuffle, sondern nahm zudem Designelemente der Apple Watch vorweg. Als die siebte Generation des iPod nano erschien, erhielten Kunden abermals ein neugestaltetes Gehäuse. Die rechteckige Form ohne Clip war die letzte Nano-Variante, die Apple anbot.

Kommentare

subjore03.09.20 15:03
Aber bis jetzt bleibt uns noch der iPod Touch erhalten. Mal gucken wie lange das noch so bleibt.
0
becreart
becreart03.09.20 15:18
subjore
Aber bis jetzt bleibt uns noch der iPod Touch erhalten. Mal gucken wie lange das noch so bleibt.

bin immer wieder erstaunt, dass man den noch kaufen kann
0
peacekeeper03.09.20 15:21
becreart

Ist gerade bei Kindern recht populär, da eben kein Handy aber eine recht leistungsstarke Spielmaschine für vergleichsweise wenig Geld
+3
becreart
becreart03.09.20 15:50
peacekeeper
becreart

Ist gerade bei Kindern recht populär, da eben kein Handy aber eine recht leistungsstarke Spielmaschine für vergleichsweise wenig Geld

Da hast du wohl recht!
0
Phil Philipp
Phil Philipp03.09.20 15:57
Ich habe tatsächlich noch recht gern den Nano 7. Gen. im Einsatz für Sport und zum Joggen. Er ist klein und leicht und stört nicht in irgendeiner Hosentasche. Muss nicht ständig geladen werden, braucht kein WLAN oder LTE.
Und er hat Bluetooth für die Kopfhörer. Mit etwas Tricksen funktionieren sogar die AirPods.
Viel netter, als das iPhone mit herum zu schleppen....

Ich hab neulich versucht, für meine Süße noch irgendwo einen zu kaufen, aber neu & originalverpackt mittlerweile doch schon eigentlich viel zu teuer.
+1
athlonet03.09.20 16:15
Ich hab noch einen iPod nano der letzten Generation. Zum Musikhören in Situationen wo ich mein iPhone nicht dabei haben will (z.B. Schwimmbad). Den ollen iPod nano klaut keiner mehr (und wenn doch, ist der Schaden überschaubar).
0
pünktchen
pünktchen03.09.20 16:29
Kann man iTunes eigentlich jetzt wieder mit anderen MP3 bzw. AAC Players synchronisieren wo Apple selbst eigentlich keine mehr anbietet? Geht nicht oder?

Irgendwann gehen die alten iPods dann doch mal den Geist auf und dann brauch ich Ersatz. Der iPod Touch ist ja schon eher ein kastriertes iPhone als ein iPod.
0
tranquillity
tranquillity03.09.20 17:22
Wir haben noch die 4. Gen. mit dem Clip. Für meine Kinder super praktisch. Leider läuft Apple Music nicht darauf.
0
Aphorism03.09.20 17:51
Beim Betrachten der 4ten Generation werden auch warme Erinnerungen wach. Schön war's
0
athlonet03.09.20 17:55
pünktchen
Der iPod Touch ist ja schon eher ein kastriertes iPhone als ein iPod.

Ist aber für knapp unter 200 Euro zu haben , und es laufen z.B. Apple Music und Spotify drauf.
0
pünktchen
pünktchen03.09.20 18:22
Manchmal braucht man aber etwas was weniger kann und dafür stabiler ist. Für meine kleinen Kinder zB sind die alten iPods deutlich besser geeignet. Und 200€ für einen MP3-Player für Kleinkinder der dauernd Gefahr läuft zerstört zu werden - nö.
0
BaciVE03.09.20 21:44
Phil Philipp
Ich habe tatsächlich noch recht gern den Nano 7. Gen. im Einsatz für Sport und zum Joggen. Er ist klein und leicht und stört nicht in irgendeiner Hosentasche. Muss nicht ständig geladen werden, braucht kein WLAN oder LTE.
Und er hat Bluetooth für die Kopfhörer. Mit etwas Tricksen funktionieren sogar die AirPods.
Viel netter, als das iPhone mit herum zu schleppen....

Ich hab neulich versucht, für meine Süße noch irgendwo einen zu kaufen, aber neu & originalverpackt mittlerweile doch schon eigentlich viel zu teuer.

Und er hat Radio!!!
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.