Echo Spot: Amazon-Wecker kommt nach Deutschland

Amazon bietet den intelligenten Wecker Echo Spot jetzt auch in Deutschland an (Store: ). Der Echo Spot enthält außer den eigentlichen Weckfunktionen auch die Features des Sprachassistenten Alexa. So können Nutzer über den Spot – ähnlich wie mit den smarten Lautsprechern des Unternehmens – zum Beispiel Spotify-Playlisten abspielen oder SmartHome-Geräte steuern.


Wecker mit Alexa-Features
Das Gerät zeigt auf dem 2,5-Zoll-Display aktuelle Informationen, darunter die Uhrzeit und das Wetter inklusive Temperatur. Nutzer können über die integrierte Kamera zudem Videotelefonate führen. Das Gadget wurde Amazon zufolge so gestaltet, dass es vom Design her nicht nur auf dem Nachttisch, sondern überall im Haus eine gute Figur macht.


Der integrierte Alexa Voice Service ermöglicht es dem Anwender, die Dienste des Amazon-Sprachassistenten wie Wettervorhersage, Songtexte oder To-do-Listen über den Wecker nutzen. Hinzu kommt die Steuerung von kompatiblen SmartHome-Produkten, darunter Lampen, Thermostate oder Haustürkameras. Die Alexa-App für iOS (Store: ) hilft übrigens bei der Einrichtung des Spot und enthält außerdem erweiterte Funktionen zur Verbindung mit mehreren Echo-Produkten.

Wem der interne Lautsprecher des Echo Spot von der Lautstärke oder der Klangqualität her nicht reicht, kann den Wecker via Bluetooth oder Klinkenkabel mit externen Boxen verbinden. Der Amazon Echo Spot ist in den Farben Schwarz und Weiß für jeweils 129,99 Euro verfügbar (Store: ).

Kommentare

Niederbayern
Niederbayern24.01.18 16:21
kommts mir nur so vor oder liegt der Schwerpunkt vieler Gadgets auf der Wettervorhersage, Anzeigen des aktuellen Wetters u.ä.? 🤔
+1
iG3eVeRlasting
iG3eVeRlasting24.01.18 16:30
Niederbayern

Irgendwie ja. Dabei reicht auch mal ab und zu aus dem Fenster zu schauen
0
johnnybpunktone24.01.18 16:38
Niederbayern
kommts mir nur so vor oder liegt der Schwerpunkt vieler Gadgets auf der Wettervorhersage, Anzeigen des aktuellen Wetters u.ä.? 🤔

Oder dem Abspielen von Musik... König ist, wer beides beherrscht
+2
Retrax24.01.18 16:52
Chic isser ja scho...

Erinnert auch etwas ans Braundesign.
+3
sffan24.01.18 17:22
Na ja, mir reicht mein Radio mit UKW, DAB+ und streamingfunktion.
Letzte nutze ich nach Test gar nicht.
Wecken kann der auch, und die Uhr wird per Funk auf Stand gehalten.
War nicht soo viel teurer und kann dafür noch mehr, und das Meiste sogar ohne I-Net,
Ich kann den Hype mit den ganzen "Überwachungsdosen" die in den Wohnungen rumstehen und sinnfrei Strom verbrauchen, nicht wirklich nachvollziehen.
Vielleicht bin ich zu alt für derlei chichi, aber ich find' den Krempel einfach nur überflüssig..
+1
Bierbauchmann24.01.18 17:27
sffan
Na ja, mir reicht mein Radio mit ukw, DAB und streamingfunktion.
Letztere nutze ich praktisch gar nicht.
Ich kann den Hype mit den ganzen "Überwachungsdosen" die in den Wohnungen rumstehen und sinnfrei Strom verbrauchen, nicht wirklich nachvollziehen. Vielleicht bin ich zu alt für derlei chichi, aber ich finds einfach nur überflüssig..


Mir ist klar, dass Du hier bewusst übertreibst, um deine Aussage zu unterstreichen. Allerdings ist es immer etwas - ich sage mal heikel - allen Dingen, die man selber nicht nutzt eine Sinnfreiheit zu unterstellen.

Wir nutzen in jedem Zimmer eine Alexa. Hier wären zig Einsatzgebiete zu nennen: Musikabspielen (Multiroom), WetterVORHERSAGE, Gegensprechanlage, Lichtsteuerung, Timer, Kalendereinträge, Einkaufsliste ...

Ja, man kann überwacht werden, aber ich sehe lieber die Möglichkeiten als die (für mich) abstrakten Gefahren.
+3
sffan24.01.18 17:44
Bierbauchmann
Mir ist klar, dass Du hier bewusst übertreibst, um deine Aussage zu unterstreichen. Allerdings ist es immer etwas - ich sage mal heikel - allen Dingen, die man selber nicht nutzt eine Sinnfreiheit zu unterstellen.
Die Zeit wirds zeigen, ob das mehr ist als ein Hype. Für alle von Dir aufgeführten Tasks gibts schon lange viele andere Lösungen.
Viele Wege führen nach Rom. Das ist definitv nicht meiner. Und man muss wirklich nicht alles ausprobieren. Dafür ist das Leben zu kurz. Das ist (nur) meine Entscheidung. Wer sich drauf einlassen will: Bitte sehr.
0
rene204
rene20424.01.18 18:03
sffan
Ich kann den Hype mit den ganzen "Überwachungsdosen" die in den Wohnungen rumstehen und sinnfrei Strom verbrauchen, nicht wirklich nachvollziehen.
Vielleicht bin ich zu alt für derlei chichi, aber ich find' den Krempel einfach nur überflüssig..
Dafür kann ich Dir das empfehlen... https://www.youtube.com/watch?v=kty0xCgIYjA
Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...
0
faustocoppino24.01.18 19:19
rene204
sffan
Ich kann den Hype mit den ganzen "Überwachungsdosen" die in den Wohnungen rumstehen und sinnfrei Strom verbrauchen, nicht wirklich nachvollziehen.
Vielleicht bin ich zu alt für derlei chichi, aber ich find' den Krempel einfach nur überflüssig..
Dafür kann ich Dir das empfehlen... https://www.youtube.com/watch?v=kty0xCgIYjA
😂😂😂😂
0
Peter Longhorn24.01.18 19:23
sffan
Bierbauchmann
Mir ist klar, dass Du hier bewusst übertreibst, um deine Aussage zu unterstreichen. Allerdings ist es immer etwas - ich sage mal heikel - allen Dingen, die man selber nicht nutzt eine Sinnfreiheit zu unterstellen.
Die Zeit wirds zeigen, ob das mehr ist als ein Hype. Für alle von Dir aufgeführten Tasks gibts schon lange viele andere Lösungen.
Viele Wege führen nach Rom. Das ist definitv nicht meiner. Und man muss wirklich nicht alles ausprobieren. Dafür ist das Leben zu kurz. Das ist (nur) meine Entscheidung. Wer sich drauf einlassen will: Bitte sehr.

Die Aussage "Für alle von Dir aufgeführten Tasks gibts schon lange viele andere Lösungen." trifft ja wohl perfekt auf so ziemlich alle Apple-Produkte zu. Alexa oder Google Home sind einfach ein Produkt bei dem das sehr gut funktioniert ohne sich irgendwelche Befehle oder sonstigen Dinge merken zu müssen. Das perfekte Gerät sind aber beide wohl mit Sicherheit nicht.
+1
Garak
Garak24.01.18 20:03
iG3eVeRlasting
NiederbayernIrgendwie ja. Dabei reicht auch mal ab und zu aus dem Fenster zu schauen
Wenn Du aus dem Fenster schaust, hast Du aber keine Wettervorhersage, sondern nur das aktuelle Wetter
+1
JoMac
JoMac25.01.18 07:13
MTN
Nutzer können über die integrierte Kamera zudem Videotelefonate führen. Das Gadget wurde Amazon zufolge so gestaltet, dass es vom Design her nicht nur auf dem Nachttisch, sondern überall im Haus eine gute Figur macht.
Ohne Worte.
0
Legoman
Legoman25.01.18 08:22
Mir müsste ja schon mehr als eine Gehirnzelle fehlen, mir ein Spionagegerät mit Kamera auf den Nachttisch zu stellen.
0
jackl25.01.18 18:18
rene204
sffan
Ich kann den Hype mit den ganzen "Überwachungsdosen" die in den Wohnungen rumstehen und sinnfrei Strom verbrauchen, nicht wirklich nachvollziehen.
Vielleicht bin ich zu alt für derlei chichi, aber ich find' den Krempel einfach nur überflüssig..
Dafür kann ich Dir das empfehlen... https://www.youtube.com/watch?v=kty0xCgIYjA
ich verstehe auch nicht, dass alle so unreflektiert auf diesen Überwachungs- "Scheiß" abfahren, nur weil's so bequem und praktisch ist, oder einem zumindest so verkauft wird.
In den 80er Jahren sind die Leute noch wegen einer Volkszählung auf die Straße gegangen um gegen die Erhebung von persönlichen Daten zu protestieren. Und heute?
Jeder gibt freiwillig alles persönliche von sich preis, bis hin zur Kamera im Schalfzimmer. Ja Leute geht's denn noch? Schöne neue Welt...
+3

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen