Dongles & Kopfhörer: Welche Apple-Produkte die größten Stückzahlen schaffen

Eines der erfolgreichsten Apple-Produkte, zumindest wenn es nach reinen Stückzahlen geht, ist der Adapter "Lightning auf 3,5 mm". Dieser wurde für viele Nutzer ab dem Zeitpunkt wichtig, als der Klinkenstecker des iPhones verschwand und Apple fortan komplett auf Lightning setzte. Vor wenigen Wochen befasste sich ein Artikel mit den erfolgreichsten Artikeln des großen US-Retailers Best Buy (siehe diese Meldung: ) und kam zum Ergebnis, dass besagter Adapter sogar im Gesamtsortiment der Handelskette noch zu den populärsten Produkten zählt.


Ein weiterer Artikel befasst sich nun mit sehr ähnlicher Thematik und stellt die Verkaufscharts aller Apple-Produkte dar. Unter der These "Apples Dongles gehen kaputt, gehen verloren und sind nicht sympathisch, dennoch haben wir sie zu den bestverkauften Produkten im Apple-Sortiment gemacht" analysiert Ceros, was die Top 10 im Apple-Sortiment sind. Das folgende Schaubild stellt die Entwicklung verschiedener Angebote dar und zeigt, womit Apple die größten Stückzahlen erzielt.


Nach Quartalen: Die Top-Seller

Die hochgelobten AirPods liegen auf dem ersten Platz, nachdem sie direkt zum Verkaufsstart trotz massiver Lieferschwierigkeiten direkt auf Rang 3 eingestiegen waren. Seit Mitte des Jahres überholten die kabellosen Ohrhöhrer sogar den bisherigen Kassenschlager, nämlich den "Lightning auf 3,5mm"-Adapter.


Selbiger hatte zur Markteinführung den bisherigen Spitzenreiter abgelöst – fortan war Apples "Lightning auf USB"-Kabel nicht mehr das meistnachgefragte Apple-Produkt bei Best Buy. Sortiert nach sämtlichen Apple-Angeboten bei Best Buy ergibt sich folgende Rangliste:


Zu beachten: Dies bezieht sich auf einen einzelnen Tag, nicht auf ein Quartal

In den Top 10 befinden sich demnach fünf Adapter – ziemlich überraschend aber auch ein etwas in die Jahre gekommener Mac. Das MacBook Air 13,3" war längere Zeit immer weit oben in den Charts vertreten, verlor dann aber an Plätzen. Am gewählten Tag der obigen Aufstellung gab es dann aber noch einmal ein kurzes Comeback durch eine Verkaufsaktion.

Kommentare

Michael McDonald27.08.18 20:17
Hat mal irgendwer behauptet, der Wegfall des 3,5“ Headphone Anschlusses sei ja absolut überfällig und sinnvoll?
Die Verkaufszahlen des Adapters sprechen eine klare Sprache.
Es war einfach nur unsinnig, diesen Anschluß zu entfernen...
+2
demanufatured
demanufatured27.08.18 22:33
Michael McDonald
Es war einfach nur unsinnig, diesen Anschluß zu entfernen...

Unsinnig für den Kunden. Lukrativ für Apple.
Das eigentliche Problem besteht darin, dass Apple damit durchkommt und die Kunden es sich gefallen lassen. Gleiches gilt hinsichtlich teurer Adapter und der Tatsache, dass Macs inzwischen gar nicht mehr reparierbar sind.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen