Die Produkthighlights der Woche

Lensbaby Velvet: Samtauge für die Kamera

Kompakt
Marke Lensbaby
Bezeichnung Velvet 56mm f/1.6
Art Porträt-Objektiv
Empf. Preis (€) 599 - 699
Verfügbarkeit sofort
Das Baby wird erwachsen: Lensbaby stellt mit dem Velvet 56 eines der momentan vielseitigsten manuellen Objektive für ambitionierte Fotografen vor. Das lichtstarke Velvet mit 56 Millimeter Brennweite und Blende f / 1.6 ist aber nicht nur ein Porträt-Spezialist, sie bietet mit einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:2 gewisse Makro-Fähigkeiten. Das Objektiv liefert einen samtig glühenden und ästhetischen Bildlook bei großen Blendenöffnungen und scharfe Details bei kleineren Blendenstufen.


Das Objektiv kreiert bei großer Blendenöffnung eindrucksvolle Bilder mit einer samtigen, extrem ästhetischen und dem Model schmeichelnden Anmutung. Diese wird umso schärfer und subtiler, je mehr die Blende geschlossen wird. Die aufgenommenen Bilder erstrahlen in wunderschönen Farbtönen, die an den samtigen Filmlook vergangener Zeiten erinnern.


Die Vielseitigkeit des Lensbaby Velvet 56 zeigt sich in den Einsatzmöglichkeiten dieses Objektivs. Fotografen können mit dem Velvet nahtlos von samtigen Porträts über Detailaufnahmen von Kleidung oder Schmuck bis hin zu Natur- und Makrofotos mit scharfem Fokuspunkt so gut wie alle mit dieser Brennweite möglichen kreativen Herausforderungen meistern. Die Bandbreite der Bildwirkung reicht dabei von malerischem Impressionismus bis hin zu samtweicher Geschmeidigkeit mit scharfen Details und verändert die Art und Weise, Porträts zu fotografieren nachhaltig.

Das Velvet 56 erinnert stark an die Bildwirkung und die Konstruktionsqualität von klassischen Porträt-Objektiven aus der Mitte des 20. Jahrhunderts. Das Gewicht von 400 Gramm unterstreicht die außergewöhnlich hohe Qualität. Die polierte Oberfläche des Objektivs sowie der manuelle Fokus versetzen den Benutzer in die gute alte Zeit der Fotografie zurück, in der der Begriff „Photoshop“ noch für ein Ladengeschäft und nicht für eine Softwarelösung stand.


Apropos Photoshop: Besitzer eines Velvet 56 können aufgrund seiner optischen Möglichkeiten in der Mehrzahl der Fälle auf eine softwareseitige Nachbearbeitung verzichten. Denn das Objektiv bringt alles mit, um anstelle von Allerweltsporträts faszinierende Fotos zu kreieren.

Das aus Ganzmetall gefertigte Velvet 56 ist in zwei Farben erhältlich: in traditionellem Schwarz sowie in einer speziellen Silber-Edition, dem Velvet 56 SE. Diese Special Edition verfügt neben der silbernen Farbe über gravierte Blenden- und Fokus-Markierungen sowie über eine eloxierte Oberfläche – eine Methode der Oberflächentechnik zum Erzeugen einer oxydischen Schutzschicht. Die manuelle Konstruktion des Objektivs ermöglicht es dem Fotografen in alle kreativen Aspekte der Bildgestaltung aktiv einzugreifen und dies nicht allein der Technik zu überlassen.


Die Bewegung zwischen Makros, soften Porträts und entfernten Objekten mit einer Vielzahl an Details bringt jede Menge Spaß ins Fotografenleben und erweitert den fotografischen Horizont mehr, als dies traditionelle Festbrennweiten können. Jeder, der schon einmal versucht hat mit einem herkömmlichen manuellen 50 Millimeter Objektiv ein Makrofoto zu schießen weiß, dass dies schon alleine aus Gründen des Mindestabstandes schwer möglich ist. Genauso schwierig ist es, mit einem manuellen Objektiv und extrem großer Blende scharfe Fotos zu schießen. Lensbaby eliminiert die typischen Schwächen solcher Objektive und konzentriert gleichzeitig deren Stärken in Form des Velvet 56 „unter einem Dach“. So besticht das Velvet 56 mit einem für diese Brennweite sehr kurzen Mindestabstand von lediglich 12,7 Zentimetern.


Lensbaby Mitgründer und Ideengeber Craig Strong dazu: „Das Velvet 56 ist das Ergebnis unserer unermüdlichen Anstrengungen, die besten Eigenschaften klassischer Objektive in einem Modell zu kombinieren und die negativen Aspekte, die diese klassischen Optiken bauartbedingt besitzen, zu eliminieren. Mit Hilfe einer in dieser Form noch nie eingesetzten „Singlet-Doublet-Singlet“ Linsenkonstruktion werden Abbildungsfehler eliminiert und variable, soft leuchtende Akzente und latent scharfe Details geschickt kombiniert – und das selbst bei Blende 1,6. Dieses bahnbrechende Objektivdesign mit Makro-Funktionalität bietet Fotografen eine der vielseitigsten Optiken, die wir je entwickelt haben, um Bilder mit Herz und Seele zu erschaffen. Fotografen können jetzt ihre Fototasche mit ihren beliebtesten Objektiven um ein weiteres Must-Have ergänzen. Selbst Natur- und Makro-Fotografen werden die subtile butterweiche Ästhetik zu schätzen wissen.“


Velvet 56 Spezifikationen und Features

  • Blende f / 1,6 bis 16
  • 1:2 Makro
  • 56 mm Brennweite
  • 62 mm Filter
  • Fokusbereich von 12,7 cm bis unendlich
  • Metallgegenlichtblende enthalten (nur für spiegellose Kameras)
  • Abmessungen (DSLR): 86mm (unendlich) bis 112 mm (Makro)
  • Abmessungen (spiegellose Kamera): 94 mm (unendlich) bis 120 mm (Makro)
  • Gewicht ca. 400 g

Preise (UVP)
  • Velvet 56: 599 EUR
  • Velvet 56 SE: 699 EUR

Kommentare

zwobot12.04.15 15:32
Also dieser Lensbaby Hinweis (Pressetext?) ist echt ein wenig schlampig. ich erwarte ja schon wenigstens eine Auflistung der Bayonette. Ansonsten hätte auch einfach nur ein Dreizeiler mit Link genügt.
0
dan@mac
dan@mac12.04.15 15:46
Die Anker Kabel habe ich auch. Finde ich sogar besser als das Original von Apple. Sehr widerstandsfähig. Habe vorgestern drei neu bestellt. Schade dass ich den Code nicht kannte
0
macuser96
macuser9612.04.15 17:44
Na die Bewertungen für die Anker-Kabel auf Amazon sind ja bzgl. Qualität und Haltbarkeit nicht so umwerfend.
0
gorgont
gorgont12.04.15 23:16
Wenn man sich die Reparaturpreise der Apple Watch anguckt wundert man sich schon über die Preise von Apple...
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen