Die Produkthighlights der Woche

LaCie Rugged SSD jetzt mit bis zu 1 TB

Kompakt
Marke LaCie
Bezeichnung Rugged SSD 2
Art Externe SSD
Empf. Preis (€) ca. 1.100
Verfügbarkeit sofort
LaCie hat eine 1-TB-Version der in REWIND 436 getesteten Rugged SSD vorgestellt. Damit verdoppelt sich der Speicherplatz gegenüber den bisher angebotenen Modellen. Größe und Gewicht der externen Solid State Festplatte bleiben aber unverändert. Die LaCie Rugged-Serie von HDDs und SSDs zeichnet sich durch besonders hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Stößen, Staub und Wasser aus.


Mit Geschwindigkeiten von bis zu 387 MB/s ist die LaCie Rugged Thunderbolt SSD etwa dreimal so schnell wie herkömmliche externe 2,5"-Festplatten. Damit ermöglicht sie einen Datentransfer von 100 GB in unter 5 Minuten, was sie unter anderem speziell für Medienschaffende interessant macht. So bietet sie beispielsweise Fotografen und Videoproduzenten ausreichend Bandbreite, um auch unterwegs Bildmaterial zu bearbeiten und die Daten zu sichern.

Die LaCie Rugged entspricht den MIL-Spezifikationen, d.h. die Daten sind selbst bei Stürzen aus bis zu zwei Metern Höhe sicher. Das gegen Stöße und Vibrationen unempfindliche Gerät erreicht mit seiner abnehmbaren Schutzhülle die Schutzklasse IP 54 und bietet damit selbst im laufenden Betrieb hohen Staub- und Spritzwasserschutz.

Mit USB-3.0-Schnittstelle und verstaubarem Thunderbolt-Kabel ist die LaCie Rugged ideal für Mac- und PC-Nutzer. Sie bietet eine Backup Software Suite, ist kompatibel mit Time Machine und Windows Backup. Mit der integrierten Private-Public Software können zudem die gesamte Festplatte oder einzelne Dateien mit dem AES-256-Algorithmus verschlüsselt werden.


Die LaCie Rugged Thunderbolt ist in der 1 TB SSD Version über den LaCie Online Store und bei den LaCie Händlern für rund 1.100 Euro erhältlich. Bei Amazon sind derzeit nur die Modelle mit geringerer Kapazität bis 500 GB gelistet. Für das neue Modell gilt eine beschränkte Garantie von drei Jahren. Sie kann bei Bedarf verlängert oder erweitert werden und bietet umfassende, kostenlose Web-Ressourcen, technischen Inhouse-Support sowie einen weltweiten Reparatur- und/oder Austauschservice.

Kommentare

zwobot12.04.15 15:32
Also dieser Lensbaby Hinweis (Pressetext?) ist echt ein wenig schlampig. ich erwarte ja schon wenigstens eine Auflistung der Bayonette. Ansonsten hätte auch einfach nur ein Dreizeiler mit Link genügt.
0
dan@mac
dan@mac12.04.15 15:46
Die Anker Kabel habe ich auch. Finde ich sogar besser als das Original von Apple. Sehr widerstandsfähig. Habe vorgestern drei neu bestellt. Schade dass ich den Code nicht kannte
0
macuser96
macuser9612.04.15 17:44
Na die Bewertungen für die Anker-Kabel auf Amazon sind ja bzgl. Qualität und Haltbarkeit nicht so umwerfend.
0
gorgont
gorgont12.04.15 23:16
Wenn man sich die Reparaturpreise der Apple Watch anguckt wundert man sich schon über die Preise von Apple...
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen