Der Werdegang einer koreanischen Migrantenfamilie: Neue Apple-Serie basiert auf Bestseller „Pachinko“

Apples neuestes Serienprojekt basiert auf dem Bestseller-Roman „Pachinko“ von Min Jin Lee. Das Unternehmen sicherte sich die Rechte an dem Roman, so Variety. Die Geschichte beginnt 1911 in Korea mit der Geburt von Protagonistin Sunja, die sich im Laufe ihres Lebens mit einem verheirateten Mann einlässt, schwanger wird und deswegen in ihrem Dorf in Ungnade fällt. Sie flieht nach Japan, kann sich dort aber nur schwer zurechtfinden, da sie die Sprache nicht spricht und ihr die Kultur zunächst fremd ist.

Das Leben einer koreanischen Migrantenfamilie
Pachinko beschreibt das Leben von Sunja und ihrer Familie über acht Jahrzehnte und vier Generationen hinweg. Die Schauplätze wechseln zwischen Korea, Japan und später auch den USA. Der Roman schaffte es 2017 auf die New York Times-Liste der 10 besten Bücher des Jahres. Für die TV-Adaption verantwortlich sein wird Soo Hugh, die schon an anderen Serien wie The Terror, The Whispers, Under the Dome, The Killing und The River mitwirkte.

Pachinko stößt damit zu den mehr als ein Dutzend Serien hinzu, die Apple aktuell selbst produziert. Dazu zählen Dramen wie Are You Sleeping, Comedy-Formate wie Little America und voraussichtlich auch eine Neuauflage von Time Bandits, die auf dem Kultfilm von Ex-Monty-Python Terry Gilliam basiert. Apple plant Berichten zufolge, mit der Ausstrahlung der ersten eigenproduzierten TV-Formate im Frühjahr 2019 zu beginnen.

Kommentare

Jordon
Jordon08.08.18 14:11
Jetzt sollte Apple aber wirklich mal loslegen.
Seit Jahren kommen nur Ankündigungen. Und wenn es dann mal doch etwas ausnahmsweise bis in das AppleTv schafft ist das "Endprodukt" mehr als bescheiden.
Dazwischen schiesst Netflix eine Serie nach der anderen raus!
-3
Deichkind08.08.18 14:27
Netflix ist ja schon länger dabei. Solche Projekte benötigen einen Vorlauf von mehr als einem Jahr. Vermutlich wird jetzt erst einmal eine Pilotfolge produziert und zur Begutachtung an Apples Team übergeben. Und wenn Apple das Ergebnis bemängelt, dauert es noch länger.
+1
dan@mac
dan@mac08.08.18 14:45
Seit Jahren kommen nur Ankündigungen? Auf welcher Keynote war das noch mal?

Es kommen seit Jahren Gerüchte. Dafür kann Apple auch nichts. Sowas dauert eben eine Zeit...
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen