Auspack-Zeremonie der „Apple Face Mask“

Die Corona-Pandemie hat Apple dazu inspiriert, ausnahmsweise einmal etwas außerhalb des üblichen Hardware-Software-Segments samt Zubehör zu entwickeln. Bei der „Apple Face Mask“ handelt es sich um einen Mund-Nase-Schutz, den das „Engineering and Industrial Design“-Team explizit zur Nutzung für die eigenen Mitarbeiter konzipiert hat. Der Verkauf im freien Handel ist nicht vorgesehen. Bloomberg-Journalist und Tech-Insider Mark Gurman hat trotzdem bereits ein Exemplar der Apple-Gesichtsmaske ergattert und mehrere Unboxing-Fotos veröffentlicht.


„Reusable Face Mask“ aus Cupertino
Die von Gurman via Twitter bereitgestellten Bilder erinnern stark an sonstige Apple-Produkte. Die weiße Verpackung der Maske wirkt dank der Apple-typischen Liebe zum Detail ähnlich wie die Kartons von anderen Gadgets des Unternehmens. Der Karton kommt gewohnt puristisch daher. Unter der Bezeichnung „Reusable Face Mask“ (wiederverwendbare Gesichtsmaske) und einer Größenangabe sehen Nutzer vor dem Auspacken zusätzlich einen Hinweis für die dazugehörige Website, auf der Apple Informationen hinsichtlich der Verwendung des Produkts bündelt. Die dortige Anmeldung ist Angestellten des Unternehmens vorbehalten. Nach dem Öffnen der Verpackung sehen Anwender Hinweisaufdrucke, wie sich die Face Mask zum sicheren Tragen an den Ohren oder hinter dem Kopf befestigen lässt.


Quelle: Twitter

Apple veranschaulicht hygienisch sicheres Anlegen der Maske
Die Maske befindet sich im Karton abermals eingeschlossen in einer hygienisch sicheren Verpackung, auf der weitere Informationen zur richtigen Handhabung zu sehen sind. Anhand von fünf Bildern veranschaulicht Apple das ordnungsgemäße Anlegen der Maske. Vor dem Auspacken sollen Nutzer die Hände gründlich waschen. Im Anschluss kann das Produkt ausgepackt und sicher hinter den Ohren angelegt werden. Das letzte Bild weist darauf hin, die Maske bis deutlich über die Nase zu ziehen.


Quelle: Twitter

Optisch unterscheidet sich der Apple-Gesichtsschutz – abgesehen von der ausgetüftelten Ohrbefestigung – nicht allzu sehr von üblichen Masken. Apple setzt auf die Farbe Weiß und verzichtet auf die bei anderen Produkten üblichen Aufdrucke des Unternehmenslogos oder sonstiger Erkennungsmerkmale. Das Unternehmen beschreibt die Face Mask als leicht, komfortabel und effektiv im Hinblick auf Hygieneschutz.

Kommentare

jmh
jmh17.09.20 15:05
RFM

R eusable F ace M ask

hallo verschwoerungstheoretiker! da ist sicher ein chip drin ...
+1
andreasm17.09.20 15:09
Einen Karton pro Maske? Ernsthaft?
+11
flyingangel17.09.20 15:32
andreasm
Einen Karton pro Maske? Ernsthaft?

Vernünftiger als eine Plastiktüte pro Maske
0
Stann17.09.20 15:35
andreasm
Einen Karton pro Maske? Ernsthaft?

Es sollen wohl 5 Masken im Karton sein.
+2
Calibrator17.09.20 15:52
Werden irgendwelche Standards erfüllt ?
0
Goosebump17.09.20 16:38
Was für eine Verschwendung von Ressourcen. Und auch diese Masken werden wie die anderen Milliarden Masken in der Umwelt landen. Der Mensch ist das eigentliche Virus!
-3
massi
massi17.09.20 17:15
Gibt's auch Seminare wie man die Maske tragen sollte?

+3
Niederbayern
Niederbayern17.09.20 17:49
massi

kannst bestimmt im nächsten Apple Store ne Sitzung buchen😄
+3
john
john17.09.20 20:19
flyingangel
andreasm
Einen Karton pro Maske? Ernsthaft?
Vernünftiger als eine Plastiktüte pro Maske
dem foto nach ist im karton eine plastitüte.

mein erster gedanke war auch "ernsthaft?"

nach einem betriebstag eines apples stores siehts hinter den kulissen aus wie bei mcdonalds nehm ich an
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
+3
aMacUser
aMacUser17.09.20 22:38
Calibrator
Werden irgendwelche Standards erfüllt ?
Vermutlich die gleichen Standards, die sämtliche einfachen Alltagsmasken erfüllen: Keine. Diese einfachen Masken sind für den Alltagsgebraucht aber auch vollkommen ausreichend.
0
Ebreichsdorfer18.09.20 08:15
Es ist nur eine Maske. Ist das einen Bericht wert? Echt jetzt?
+2
aMacUser
aMacUser18.09.20 08:53
Ebreichsdorfer
Es ist nur eine Maske. Ist das einen Bericht wert? Echt jetzt?
Also ich fand das interessant.
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.