Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Auftragslage: Swift legt stark zu

Apples Programmiersprache Swift ist noch sehr jung und daher auch noch nicht sonderlich verbreitet. Allerdings dokumentieren zahlreiche Aufstellungen, dass Swift deutliche Wachstumsraten verzeichnen kann. Das Onlineportal Freelancer.com schlüsselt auf, welchen Einfluss bestimmte Technologien haben - und zwar anhand der erfassten Projekte und Aufträge, die mit der jeweiligen Sprache oder dem Produkt direkt zu tun haben.

Swift erzielt dabei eine Wachstumsrate von 566 Prozent innerhalb eines Jahres. Was auf den ersten Blick gewaltig klingt, hängt aber auch sehr stark damit zusammen, dass im Jahr 2014 erst 344 Swift-Projekte erfasst wurden. Im vergangenen Jahr waren es bereits 2292 Aufträge - dies entspricht einem Anteil von 0,16 Prozent unter allen Projekten.


Zum Vergleich: Facebook-Projekte sorgten für 28400 Aufträge (-12%), Pinterest für 8400 (+152%) und Instagram für 1870 Jobs. Blackberry-Entwickler sind hingegen immer weniger gefragt, innerhalb eines Jahres ging die Anzahl der Aufträge von 1500 auf 1100 zurück. Rein prozentual gesehen ist Blackberry damit der größte Verlierer. Flash-Entwicklung war in den erfassten Portalen rund 7500 Mal gefragt, ein Minus von 9 Prozent. Neben Blackberry, Flash und Facebook gibt es nur noch einen weiteren Bereich, der ebenfalls für weniger Aufträge sorgte, nämlich die digitale Währung Bitcoin.

Kommentare

valcoholic
valcoholic13.04.16 09:44
Dass Flash noch immer so eine verhältnismäßig große Verbreitung hat, wundert mich ein wenig. Liegt wohl auch daran, dass sich so ein Koloss nicht von heute auf morgen in Luft auflöst. Dennoch stoße ich auf iOS eigentlich kaum noch auf flash-Inhalte. Und wenn, dann sind die eben Jahre alt.
Wo ich mit dem iPad 3 damals noch öfters zu kämpfen hatte, einfach ohne Probleme draufloszusurfen, ist das heute mit einem neuen iPad schon ein wahrer Genuss geworden.
0
PaulMuadDib13.04.16 09:55
Ich habe Flash auch schon lange vom Mac verbannt. Es funktionieren ganz selten irgendwelche Seiten nicht. Und die sind dann meist uralt oder werden spärlich gepflegt.
0
erikhuemer
erikhuemer13.04.16 10:49
Bei Flash klammern sich ein paar Firmen noch an Strohhalme, um nicht alles neu entwickeln zu müssen.
Der Fortgang der wissenschaftlichen Entwicklung ist im Endeffekt eine ständige Flucht vor dem Staunen. Albert Einstein
0
LoCal
LoCal13.04.16 10:59
valcoholic
Dass Flash noch immer so eine verhältnismäßig große Verbreitung hat, wundert mich ein wenig.

Viele Autohersteller nutzen Flash für die Fahrzeugkonfiguration auf der Webseite.
Ich glaube, dass das auch eine der wenigen Stärken von Flash ist, man kann relativ einfach Datenbanken anbinden. Ausserdem ist bei Flash halt sichergestellt, dass es überall gleich aussieht und sich gleich verhält. Bei HTML5 kann man das nie sagen.

Flash habe ich bei mir schon seit Jahren verbannt, so mit die erste Sache die ich nach einer Neuinstallation gemacht habe war, dass ich Flash komplett gelöscht habe, seit 2010 oder so ist das ja nicht mehr nötig

Zum Anstieg von Swift muss man aber auch sagen, dass viele Projektmanager keine Ahnung haben und ihre Ausschreibungen nur so mit Buzzwords füllen.
Wenn man dann mit denen redet, merkt man schnell, dass sie die Hälfte von dem was sie wollen zu einen gar nicht wirklich kenne und zweitens es im Projekt garnicht gebraucht wird.

Meine eigenen Projekte oder Kundenprojekte, bei denen ich die Freiheit habe, mach ich nur noch mit Swift (es sei denn es gibt einen guten Grund für ObjC), aber ich habe auch Projekte bei denen auf ObjC bestanden wird.
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
0
Ronald Hofmann13.04.16 12:06
valcoholic
Viele Autohersteller nutzen Flash für die Fahrzeugkonfiguration auf der Webseite.
Zum Beispiel? Die müsste man dringend meiden. Stelle ich mir nicht so witzig vor auf der Autobahn nicht bremsen zu können, weil Flash spinnt
0
LoCal
LoCal13.04.16 14:26
Ronald Hofmann
valcoholic
Viele Autohersteller nutzen Flash für die Fahrzeugkonfiguration auf der Webseite.
Zum Beispiel? Die müsste man dringend meiden. Stelle ich mir nicht so witzig vor auf der Autobahn nicht bremsen zu können, weil Flash spinnt

Doof oder Clown gefrühstückt?

Wenn Du Dir z.B. bei Renault einen Zoe zusammenstellen willst, dann kommst Du um Flash nicht rum, da hilft es auch nichts, wenn Du im per User-Agent der Seite vorgaukeln willst, Du kämest mit einem iPad daher.
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
0
Peter Eckel13.04.16 20:09
LoCal
Wenn Du Dir z.B. bei Renault einen Zoe zusammenstellen willst, dann kommst Du um Flash nicht rum, da hilft es auch nichts, wenn Du im per User-Agent der Seite vorgaukeln willst, Du kämest mit einem iPad daher.
Wenn es sonst keine Gründe gäbe, einen Renault zu kaufen: Das wäre einer
Ceterum censeo liberum facierum esse delendum.
0
LoCal
LoCal13.04.16 21:22
Peter Eckel
LoCal
Wenn Du Dir z.B. bei Renault einen Zoe zusammenstellen willst, dann kommst Du um Flash nicht rum, da hilft es auch nichts, wenn Du im per User-Agent der Seite vorgaukeln willst, Du kämest mit einem iPad daher.
Wenn es sonst keine Gründe gäbe, einen Renault zu kaufen: Das wäre einer

Nenn mir eine Alternative zum Zoe …
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
0
Peter Eckel13.04.16 21:47
LoCal
Nenn mir eine Alternative zum Zoe …
Zu dieser grottenhäßlichen Elektroschaukel aus Frankreich? Zu Fuß gehen käme mir da als erstes in den Sinn.

Spaß beiseite: Über Geschmack läßt sich nicht streiten, manch einer kann sich vielleicht mit dem Design anfreunden. Nach diversen Mietwagen habe ich die Nase von den Produkten der Marke Renault aber in so vielerlei Hinsicht voll, daß ich die Kiste nicht einmal kaufte, wenn sie nicht wie ein Modellauto aus einem Kaugummiautomaten aussähe.
Ceterum censeo liberum facierum esse delendum.
0
LoCal
LoCal13.04.16 22:10
Peter Eckel
LoCal
Nenn mir eine Alternative zum Zoe …
Zu dieser grottenhäßlichen Elektroschaukel aus Frankreich? Zu Fuß gehen käme mir da als erstes in den Sinn.

Spaß beiseite: Über Geschmack läßt sich nicht streiten, manch einer kann sich vielleicht mit dem Design anfreunden. Nach diversen Mietwagen habe ich die Nase von den Produkten der Marke Renault aber in so vielerlei Hinsicht voll, daß ich die Kiste nicht einmal kaufte, wenn sie nicht wie ein Modellauto aus einem Kaugummiautomaten aussähe.

Schön finde ich die Zoe auch nicht, aber es ist aktuell das einzige Elektroauto, das es zu einem halbwegs normalen Preis gibt.

Aber hier geht es nicht um Autos …
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.