Apples TV-App auf LG-Fernsehern: Firmware-Update für 2018er-Modelle reicht Support nach

Apple überraschte im letzten Jahr mit der Ankündigung, die hauseigene TV-App samt der Schnittstelle AirPlay 2 für Fernsehanbieter wie LG verfügbar zu machen. In der Zwischenzeit sind schon diverse Geräte des südkoreanischen Herstellers mit entsprechenden Features versorgt. Entweder handelt es sich dabei um neuere Geräte, die schon ab Werk über die Apple-Funktionen verfügen – oder der Hersteller reicht die TV-App mithilfe von Softwareaktualisierungen für ältere Geräte nach. Letzteres geschah kürzlich für eine Reihe von LG-Fernsehern aus dem Jahr 2018.


Apples TV-App nach Firmware-Update verfügbar
Twitter-Nutzer aus diversen Ländern haben Fotos ihrer LG-Fernseher veröffentlicht, die das Update anzeigen – inklusive der Möglichkeit, Apples TV-App aus dem Content Store von LG zu installieren. Welche Geräte die für Apple-Features erforderliche Aktualisierung bekommen, wurde noch nicht offiziell bekanntgegeben. Höchstwahrscheinlich handelt es sich um alle OLED-Modelle und zusätzliche einige Premium-Baureihen mit LC-Display.


Quelle: Twitter

Apple-Nutzer mit einem 2018er TV-Modell von LG sollten daher in jedem Fall über die Softwareaktualisierung prüfen, ob ein Update zur Verfügung steht – sofern sie die Anwendung des Unternehmens aus Cupertino auf ihrem Fernseher verwenden möchten. Falls eine neue Firmware angeboten wird, sollte Apples TV-App nach deren Installation in LGs Content Store bereitstehen. Danach lässt sich die TV-Anwendung über LG Home vom App-Launcher aus starten. Außer der Nutzung von Apples Streamingdienst TV+ gibt es die Möglichkeit, auf Inhalte der iTunes Library zuzugreifen und darüber hinaus neue Inhalte aus Apples Film- und Serien-Portfolio auszuleihen oder zu kaufen.

AirPlay 2 und HomeKit-Unterstützung kommen im Herbst
LG kündigte bereits vor einiger Zeit an, bis Oktober 2020 AirPlay 2 und HomeKit-Unterstützung für diverse 2018er Smart-TVs nachzureichen. Außer den LCD-Baureihen „SK“ und „UK“ sollen außerdem die OLED-Modelle „B8“ bis „Z8“ die dazugehörige Aktualisierung erhalten.

Kommentare

MacRS21.08.20 20:39
so und jetzt noch die 2017er Modelle und mein Apple TV kann demnächst bei ebay kleianzeigen gekauft werden.
+2
bergdoktor21.08.20 21:23
Auf meinem LG C9 kann die AppleTV App nicht auf lokale Inhalte der iTunes Mediathek zugreifen. Nur die gekauften Inhalte werden angezeigt. Also leider noch kein Ersatz für ein echtes AppleTV.
+2
smartandee21.08.20 23:47
Mal bei meinem SK-irgendwas getestet und siehe da: Apple TV lässt sich installieren.
Mein Gedanke war auch, dass ich dann mein Apple TV 4K nicht mehr benötige.
Aber nein.
Diese LG webOS Oberfläche ist a) unglaublich hässlich, b) stotternd und vor allem c): die Bildqualität von z.B. der ZDF Mediathek ist mies. Keine Ahnung wieso. Aber wenn ich die ZDF Mediathek über Apple TV öffne ist alles viel knackiger, der Stream wirkt deutlich schärfer.
Alle anderen TV-Settings habe ich nicht angefasst. Mir scheint, dass das Apple TV einfach mehr Power hat als der Prozzi im LG-Fernseher.
Also bleibt die kleine schwarze Kiste
+3
MacRS22.08.20 01:11
Ein SK irgendwas klingt für mich jetzt nicht gerade wie die Spitze in LGs Portfolio. Die neuren Premium-Modelle sind für Standardkram mehr als üppig dimensioniert.
0
Goosebump22.08.20 07:13
Habe ein 2019er LG OLED und die Performance und UI von WebOS ist top.
Die Apple TV App hat jedoch 2 nervige Bugs, die auch mit dem letzten Update vor ca. Wochen nicht behoben wurden. Zum einen stimmt das Seitenverhältnis nicht, sondern wird immer gestreckt. Kurzes wechseln der App und wieder zurück zur Apple TV+ App und das Seitenverhältnis stimmt wieder. Manuelles Ändern des Seitenverhältnisses funktioniert überhaupt nicht, sobald die App läuft. Und dann ist da noch das Problem, dass die Videos alle paar Sekunden stocken, wenn man das Video pausiert hat und wieder startet. Dann bleibt nur Neustarten der App.
0
Martin8322.08.20 08:20
Auf meinem 2018er OLED läuft die App super stabil und flüssig.
Benutzerwechsel klappt tadellos und die Qualität von 4K, HDR und Dolby Vision ist spitze.
Seitenverhältnis-Probleme konnte ich bisher keine ausmachen. Habe das Format auf "Original" eingestellt.
+1
flyingangel22.08.20 09:28
Ich seh das so:
Das Geld, das man bei Kauf eines Fernsehers ohne supidupi Smart-Funktion investiert steck ich lieber in ein AppleTV und hab einen Smart-Fernseher der problemlos funktioniert.
+2
mac-applefan22.08.20 09:46
flyingangel
Ich seh das so:
Das Geld, das man bei Kauf eines Fernsehers ohne supidupi Smart-Funktion investiert steck ich lieber in ein AppleTV und hab einen Smart-Fernseher der problemlos funktioniert.

ist nur so, dass es keine TV Geräte mehr ohne(!) supidupi Smart-Funktionen gibt ...
+5
mac-applefan22.08.20 09:53
Bin diesen Monat von Loewe (Bj. 2014 nur FullHD) auf aktuellen LG OLED 4K umgestiegen.

Der Schritt war längst überfällig, das Bild ist natürlich fantastisch, auch vom webOS bin ich positiv angetan (bin froh, dass LG kein AndroidTV nutzt, das wollte ich um jeden Preis vermeiden - schwankte deshalb seit ein paar Jahren zwischen Panasonic und LG). Auch wenn Manches nicht so klar strukturiert wie beim Loewe erscheint. Ist halt ne Gewöhnungssache.
Response times sind (vor allem im Vergleich zum alten Loewe) spitze!

Die AppleTV App ist ne nette Zugabe und ist perfekt fürs gelegentliche AirPlay.
Da ich jedoch zu 99,9% lokalen Content habe und dafür Zugriff auf die iTunes Mediathek benötige, wird mein Apple TV 4K noch ne Weile seinen Dienst verrichten.

Kann mir jemand ein gutes LG TV User Forum empfehlen?
+4
g_from_h
g_from_h22.08.20 10:18
mac-applefan
flyingangel
Ich seh das so:
Das Geld, das man bei Kauf eines Fernsehers ohne supidupi Smart-Funktion investiert steck ich lieber in ein AppleTV und hab einen Smart-Fernseher der problemlos funktioniert.

ist nur so, dass es keine TV Geräte mehr ohne(!) supidupi Smart-Funktionen gibt ...

Vielleicht wäre ja so etwas wie ein iiyama ProLite LE5540UHS-B1 in Verbindung mit einen AppleTV 4K ein sinnvolle Alternative?
0
flyingangel22.08.20 18:00
g_from_h
Vielleicht wäre ja so etwas wie ein iiyama ProLite LE5540UHS-B1 in Verbindung mit einen AppleTV 4K ein sinnvolle Alternative?

Sowas hab ich mir auch schon überlegt - wäre tatsächlich genau meins (Kabelbox, AppleTV und BluRay als Zuspieler und gut ists.

Hat wer Erfahrung zu den Modellen von iiyama in Bezug auf Bildqualität (vorallem für Filme und Streaming)?
0
mile69
mile6924.08.20 09:04
Jetzt noch Sony und ich bin glücklich
0
Pallllo24.08.20 12:42
Hat jemand einen LG OLED 2018 in der HOME-App als Gerät gefunden?

Ich kann meinen leider nur per SIRI EIn/Ausschalten, auch ohne das Gerät in Home. Lauter/Leiser geht z.B. nicht...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.