Apples Online-Retailchef geht

Es sollte nur eine kurze Phase sein, in der Bob Kupbens die Verantwortung für den Bereich Online-Retail innehatte. Kupbens war erst im Jahr 2014 zu Apple gestoßen und sollte die verschiedenen Kanäle zum Online-Vertrieb weiterbringen - dazu zählte unter anderem die im vergangenen Jahr erfolgte komplette Neukonzipierung des Online-Stores. Auch das Upgrade-Programm für iPhones sowie die bessere Zusammenarbeit von Apple Stores und Online-Diensten zählten zu den Projekten, die Kupbens vorantrieb.


Jetzt wurde allerdings bekannt, dass Bob Kupbens seit Anfang des Monats nicht mehr für Apple arbeitet. Sein neuer Arbeitgeber ist noch nicht bekannt, im Bericht heißt es lediglich, dass er eine andere Position gefunden habe. Demzufolge bleiben auch die genauen Gründe seines Weggangs im Dunklen. Einen Nachfolger hat Apple bislang noch nicht benannt. Es lässt sich schwer einschätzen, ob Apple erneut bei anderen Unternehmen nach Ersatz sucht (Kupbens beispielsweise kam von Delta Airlines) oder ob intern eine Beförderung ansteht.

Kommentare

Grolox06.05.16 09:12
Also ein glückliches Händchen beim
Personal hat Tim Cook nicht. Auch
hier war Jobs deutlich stärker. Der
hat dupmpfbacken sofort erkannt.
Jede Position die falsch besetzt wird
wirft den Arbeitsbereich um Jahre zurück. Eine neue Person muss den
Bockmist den der Vorgänger gemacht
hat erst mal umbauen . Hieran kann
man auch gut erkennen wieviel
überbezahlter Ramsch da im Markt
rumschleicht , die von Headhuntern
ständig rumgereicht werden. Ich
würde diese Gruppe in dieser
Gehaltsklasse ( über 1 Mio im J.)
bereits bei 70% einstufen. Max 5%
bringen einen Konzern in wirklich
voran , der Rest ist Mittelmäßig schafft
aber wenigstens das geforderte.
Immerhin reden wir hier von
Führungskräften und Spezialisten....
0
Fenvarien
Fenvarien06.05.16 09:17
Grolox Woher weißt du, dass diese Person nichts taugte?
Ey up me duck!
0
Grolox06.05.16 09:32
dazu zählte unter anderem die im vergangenen Jahr erfolgte komplette Neukonzipierung des Online-Stores. Auch das Upgrade-Programm für iPhones sowie die bessere Zusammenarbeit von Apple Stores und Online-Diensten zählten zu den Projekten

hast du hier großartige Änderungen oder
Verbesserungen vernommen... ?
ich auch nicht. Allerdings spreche ich
hier auch nicht die Person direkt an sondern finde die Personalbesetzung
im allgemeinen fragwürdig. Hier wird Cook nach meiner Meinung nicht sehr
gut beraten.
Ich glaube auch das viele neue Leute mit
guten bis sehr guten Ideen zu Apple
kommen und hier von Apple auch viel
versprochen wird was man in Zukunft
machen will.
Leider wird dann im sehr konservativ
Vorstand einiges ( fast alles) abgelehnt.
0
tobias.reichert06.05.16 09:38
Grolox
hast du hier großartige Änderungen oder Verbesserungen vernommen... ? ich auch nicht.


Dann hast du halt gepennt. Neben dem oben schon erwähnten Upgrade-Programm wurde der Onlinestore komplett in die normale Webseite integriert, so dass man quasi immer im Store ist. Wenn eine dermaßen strukturelle Änderung nicht genug ist...


Darüberhinaus ist er wahrscheinlich gegangen, weil bei Angela Ahrendts ejtzt eben auch der Online Store zusammenläuft. Seine Position als solche ist einfach leicht überflüssig und wird jetzt bestimmt auch nicht neu besetzt.
0
tobias.reichert06.05.16 09:40
Grolox
sondern finde die Personalbesetzung im allgemeinen fragwürdig.

Und weshalb?

Btw. habe ich die überflüssigen Absätze entfernt, das ist sonst kaum lesbar.
0
Grolox06.05.16 09:55
so was mein ich z.B.
0
Stereotype
Stereotype06.05.16 09:55
Grolox
Damit das nicht als oberflächliches Geschwätzt von dir dahingestellt ist, welche Angestellten waren denn noch eine Fehlbesetzung im Konzern?
Welchen Einfluss hat Cook bei der Personalauswahl?
Was würdest du an seiner Stelle besser machen?
0
Grolox06.05.16 11:26
Stereotype ... wie ich hier schon
geschrieben habe
Grolox
Allerdings spreche ich
hier auch nicht die Person direkt an sondern finde die Personalbesetzung
im allgemeinen fragwürdig. Hier wird Cook nach meiner Meinung nicht sehr
gut beraten.
werde ich auch keine anderen Personalentscheidungen hier perönlich
machen . Aber bist du der Meinung das
in den Fachbereichen Software , Hardware , Siri , AppStore , Apple Musik
usw. alles rund läuft ?
oder das es da eher größere Probleme
gibt und man eigentlich erkennt das
gutes Personal nicht auf dem Baum wächst.
0
Eventus
Eventus06.05.16 12:01
Grolox
Also ein glückliches Händchen beim
Personal hat Tim Cook nicht. Auch
hier war Jobs deutlich stärker. Der
hat dupmpfbacken sofort erkannt.
Wie zum Beispiel John Sculley?
Live long and prosper! 🖖
0
tobias.reichert06.05.16 14:51
Eventus
Wie zum Beispiel John Sculley?


😂
0
jtk06.05.16 20:25
Sicher gilt wie überall auch bei Apple das Peter-Prinzip.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.