Apple spendet an den WWF

Der World Wildlife Fund (WWF) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Natur zu schützen und beispielsweise gegen die Rodung von Wäldern vorzugehen. In den Augen vieler gilt dies als sehr ehrenwertes Ziel. Auch Apple ist von dem Konzept sehr angetan und spendet von Zeit zu Zeit höhere Summen an die Organisation.

Passend zum Tag der Erde am Samstag startet der kalifornische Technikkonzern eine neue Aktion, bei der Apple für jede Apple-Pay-Transaktion, die für einen Kauf im Apple Store getätigt wird, einen US-Dollar spendet. Hierbei ist es egal, ob der Kunde lediglich eine iPhone-Hülle oder einen mehrere tausend US-Dollar teuren Mac Pro erwirbt. Die Aktion läuft von heute bis einschließlich 28. April.

Im vergangenen Jahr konnte Apple mit der Aktion "Apps for Earth" über acht Millionen US-Dollar für den WWF einsammeln. Wer sich über die Tätigkeiten des World Wildlife Fund informieren möchte, kann dies auf der deutschsprachigen Webseite tun: .

Kommentare

zacwinter21.04.17 15:56
Finde ich geil, dass Apple sich sozial so engagiert - auch wenn Apple davon stark durch profitiert (gute Publicity, Steigerung des Image)
-1
daidai
daidai21.04.17 17:00
Find ich gut!
Wie wir die Arbeit anschauen, so schaut uns die Arbeit wieder an.
+3
Buzzer210021.04.17 20:37
Find ich im Prinzip auch gut, nur würde es Apple auch nicht weh tun den Endbetrag noch zu verdoppeln
+3
tranquillity
tranquillity22.04.17 14:02
Guter Hintergrundartikel
0
Dr.Watson
Dr.Watson22.04.17 19:58
Das Apple das ganze neben Publicity mit Sicherheit auch tut um weniger Steuern an den Staat zu zahlen, ist euch auch bewusst, oder ? Wieviel genau Apple selber spendet, steht auch nicht. Vielleicht spendet Apple ja nur einen Cent/ Gerät ?

Die anderen 8 Millionen kamen ja eh insgesammt durch alle Spender zusammen. Wo steht genau wieviel Apple denn nun selber hingelegt hat ?
0
dan@mac
dan@mac23.04.17 02:37
Dr.Watson: Im Artikel steht:
MTN
(...) einen US-Dollar spendet.


Andere spenden übrigens gar nichts, erst recht nicht das Finanzamt
+1
john
john23.04.17 10:05
dann quote auch den kompletten relevanten part:
bei der Apple für jede Apple-Pay-Transaktion, die für einen Kauf im Apple Store getätigt wird, einen US-Dollar spendet.
also 1 dollar pro einkauf. egal ob das nun kopfhörer für 39€ waren oder ein mac pro oder macbook pro für 5.000€. und auch nur, wenn dieser kauf PER APPLE PAY erfolgte. sonst nicht.
demnach dürfte in deutschland quasi nix dabei rumkommen. hier gibts ja nichtmal apple pay (jedenfalls nicht offiziell und ohne umwege).
und in anderen ländern (wo es apple pay gibt) promotet die aktion natürlich apple pay (und es generiert news wie diese).
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen