Apple heuert Oscar-prämiertes Studio A24 für Filme an

Apple arbeitet an einem eigenen Streaming-Dienst für Filme und Serien – dies ist schon länger ein offenes Geheimnis und wurde von Cook bereits im Mai 2017 bestätigt. Apple arbeitet derzeit an einer Fülle von selbst produzierten Serien und Filmen, welche der Konzern über die eigene Plattform bereitstellen wird. Dabei arbeitet Apple mit vielen Branchen-Größen, unter anderem Steven Spielberg, Reese Witherspoon und Oprah Winfrey, zusammen. Weitere Details zu dem neuen Apple-Dienst, wie beispielsweise ein offizieller Starttermin oder die Kosten für Kunden, sind noch nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Gemunkelt wird, dass Apple den eigenen neuen Dienst im kommenden Jahr angekündigt.


Apple ist es nun gelungen, einen Vertrag mit dem sehr bekannten Indie-Filmstudio "A24" auszuhandeln. Das Studio hat sich einen großen Namen durch mehrfach ausgezeichnete Filme wie Moonlight, Room, Amy, Ex Machina, The Witch, Hereditary und The Spectacular Now gemacht. Apple macht wie üblich kaum Angaben zu der Zusammenarbeit, nur dass es sich um eine auf mehrere Jahre ausgelegte Partnerschaft handele.


Variety berichtet, dass Apple sogar daran interessiert war, statt einer Partnerschaft gleich das ganze Filmstudio zu kaufen – offensichtlich ist es aber hierzu nicht gekommen. Die finanziellen Details zu der aktuellen Zusammenarbeit sind nicht bekannt geworden.

Kommentare

Felensis
Felensis19.11.18 14:22
Ex Machina war in meinen Augen einer der stärksten Filme der letzten Jahre. Daher ein toller Deal. Ich bin wirklich sehr auf den Streamingdienst gespannt!
Gamer. Geek. Minimalist.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen