Cook bestätigt: 50 Millionen Apple-Music-Abonnenten und eigene TV-Shows

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Apple in die Produktion von TV-Serien eingestiegen ist - erst gestern veröffentlichten wir eine Liste an Sendungen, an denen Apple momentan arbeitet. In einem Interview mit Bloomberg bestätigte Apple-CEO Tim Cook nun erstmalig offiziell, dass Apple sehr an der Produktion von eigenem Film- und Serienmaterial interessiert ist:

We are very interested in the content business. We will be playing in a way that is consistent with our brand. We’re not ready to give any details on it yet. But it’s clearly an area of interest.


Im gleichen Interview gab Cook bekannt, dass Apple Music nun über insgesamt 50 Millionen Abonnenten verfügt - hierbei sind allerdings zahlende Kunden und Nutzer des Probe-Abos zusammengezählt. Im letzten Monat kam Apple auf 48 Millionen Nutzer - 40 Millionen zahlende Kunden und 8 Millionen mit Probe-Abo.


Zwar kann Apple dem Platzhirsch Spotify mit 75 Millionen zahlenden Abonnenten noch nicht das Wasser reichen - hier ist allerdings zu berücksichtigen, dass Spotify 8 Jahre vor Apple Music auf den Markt kam. Sollte Apple das derzeitige Wachstum beibehalten können, ist es realistisch, dass Apple Music mittelfristig die weltgrößte Streaming-Plattform wird.

Kommentare

zacwinter15.05.18 15:50
In Anbetracht dessen, dass rund 1 Milliarde iOS Geräte auf der Welt aktiv sind, ist das definitiv noch Luft nach oben.
+1
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck15.05.18 15:53
zacwinter
Manche haben auch ein iPhone und iPad...aber selbst wenn man 1 Gerät = 1 User zählt, ist doch 5% gar nicht so übel? Einige Geräte werden auch strikt dienstlich genutzt.
0
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg15.05.18 17:29
Ich denke auch das Apple hier langfristig der Gewinner sein wird. Und wieder ist es die tolle Interaktion unter den Geräten, die für uns seines gleichen sucht. Egal ob auf dem iPhone, iPad, Apple TV, Apple Watch oder auch dem Mac.

BTW: AirPlay 2 funktioniert richtig gut. Letztens zu einem Geburtstag eine Playlist erstellt. Auf dem iPad Pro abgespielt und auf alle Räume verteilt.
-1
matt.ludwig15.05.18 17:52
Solange sich an iTunes nicht grundlegend was an der Performance / Bedienung ändert schaue ich es mir nicht mehr an. Unter iOS passabel, bin aber zu 99% am MacBook
+2
Bitsurfer15.05.18 19:23
Ich habe Spotify und teste aktuell Tidal. Applemusic ist keine Option. Warum? Weil Tidal und Spotify mein Streamingplayer selbständig streamt. Das iDevice ist nur die Fernbedienung dafür. Apple! Mach mal!
-1
athlonet15.05.18 19:46
Bitsurfer
Ich habe Spotify und teste aktuell Tidal. Applemusic ist keine Option. Warum? Weil Tidal und Spotify mein Streamingplayer selbständig streamt. Das iDevice ist nur die Fernbedienung dafür. Apple! Mach mal!

Hättest mal lieber Sonos kaufen sollen
Da funktioniert das mit Apple Music auch schon.
+1
Bitsurfer15.05.18 20:06
athlonet
Bitsurfer
Ich habe Spotify und teste aktuell Tidal. Applemusic ist keine Option. Warum? Weil Tidal und Spotify mein Streamingplayer selbständig streamt. Das iDevice ist nur die Fernbedienung dafür. Apple! Mach mal!
Hättest mal lieber Sonos kaufen sollen
Da funktioniert das mit Apple Music auch schon.
Das stimmt. Statt der Aktivlautsprecher und dem Streamingplayer hätt ich ein ganze Armada Sonos5 gekriegt. Mit zunehmender Menge werden sie aber nicht besser. 😉
0
Dom Juan
Dom Juan16.05.18 06:25
Bitsurfer
Das iDevice ist nur die Fernbedienung dafür. Apple! Mach mal!
Hast Dein Telefon also sowieso an, und auch verbunden 😛
Ne im Ernst ich verstehe Dich schon, aber Tidal geht imho gar nicht (weil zu wenig und das was da ist ist nicht mein Geschmack), und Spotify.. na ja, wenn ich zu 100% ehrlich bin muss ich etwas passen, da ich erst ein Deezer Konto mit meinen Handyvertrag an den Hals gelegt bekommen habe, und dann zu Music gesprungen bin. TV dran hängen, so mach ich das, und das hat echt was ! Dann kommt auch der Sound vom Fernseher direkt aus den guten Lautsprechern, und nicht aus den eingebauten Quäken.
Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.
+1
Bitsurfer16.05.18 21:36
@Dom Juan
Ich hab das an einem Networkplayer mit Stereo Standboxen, und nicht an einem Fernseher. Von AppleTv bin ich weg. Mangels Audioausgang. ATV4 hab ich zwar hier, aber das hängt an der Glotze.

Also wenn man AppleMusic an ner Hifi Anlage haben will und nicht von nem Device streamen will ists echt mau. Offenbar sind von den 50Mio Nutzern wenige dabei die Zuhause Stereo hören.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen