Apple erhöht Mindestanforderungen für Leopard leicht

Ende letzter Woche berichteten wir, dass Apple für den Betrieb von Leopard folgende Systemvoraussetzungen nennt: Einen Intel-Prozessor oder einen G4 mit mindestens 800 MHz oder einen G5, ein DVD-Laufwerk, integriertes FireWire sowie mindestens 512 MB RAM. Wie AppleInsider jetzt aber in Erfahrung gebracht haben will, wird Apple diese Voraussetzungen noch etwas erhöhen, da die Entwickler angeblich der Meinung waren, Leopard laufe auf einem System mit nur 800 MHz zu langsam. Aus diesem Grund hat man sich dazu entschlossen, diese Hürde auf 867 MHz zu erhöhen. Obwohl diese Erhöhung um 67 MHz relativ gering klingt, werden dadurch einige Geräte ausgeschlossen, so zum Beispiel 800 MHz PowerBook G4 (Titanium), 800 MHz PowerMac G4 (Quicksilver), 800 MHz iMac G4, 800 MHz iBook G4 sowie der 800 MHz eMac. Auch wenn Leopard dann die Installation auf entsprechenden Rechnern verweigert, in der Vergangenheit erschienen immer sehr schnell Tools, mit denen auch auf nicht mehr unterstützten Geräten eine Installation möglich war. Es stellt sich nur die Frage, ob dann die Bedienung wirklich noch so angenehm ist oder ob der Anwender in diesem Fall lieber bei Tiger bleiben sollte.
AppleInsider berichtet weiterhin, dass Mac OS X 10.6 auf PPC-Unterstützung verzichten wird. Da es aber wohl noch mehrere Jahre dauert, bis der Nachfolger von Leopard auf den Markt kommt, sollte man mit dieser Information erst einmal noch vorsichtig umgehen.

Weiterführende Links:

Kommentare

macbeutling
macbeutling24.09.07 16:26
Hui,bei 10.6 schon auf die PPC-Unterstützung zu verzichten,wenn es denn so ist, finde ich aber gewagt (ohne jetzt eine Diskussion vom Zaun brechen zu wollen,was ev.in 2 Jahren los ist)
Glück auf🍀
0
staldi24.09.07 16:27
Gut, schneidet die alten Zöpfe ab.

Mit 10.6 kommt dann hoffentlich die Beschränkung auf Intel und G5.
0
appleuser24.09.07 16:27
*lol* wenn man die hürde auf 867 mhz anhebt werden also 800er geräte, z. b. 800 MHz PowerBook G4 (Titanium), 800 MHz PowerMac G4 (Quicksilver), 800 MHz iMac G4, 800 MHz iBook G4 sowie der 800 MHz eMac ausgeschlossen ?!?! da wäre ich ja von alleine nie drauf gekommen
0
staldi24.09.07 16:27
Und versteht mich nicht falsch, hier stehen jede Menge alte Macs rum.
0
SignorRossi
SignorRossi24.09.07 16:27
Und Mac OS X 10.7 kommt dann ohne Intel Unterstützung muhaha:-P
"He (my father) knew, and always told me: There's a difference between knowing the name of something and knowing how something works." — Richard P. Feynman
0
Mayo24.09.07 16:28
10.7 bekommt sicher AMD Support
0
Blofeld
Blofeld24.09.07 16:29
können neue Betriebssysteme nicht einfach mal EFFIZIENTER werden, und mit weniger auskommen? die werden einfach immer fetter und behäbiger...

außerdem: FTFF!
0
Lightbring3r24.09.07 16:29
wobei selbst auf den kleinsten jetzt unterstützten geräten leopard nicht besonders rund laufden dürfte... die neuen ichat funktionen werden da denke ich mal nicht unterstützt werden.

wird also zeit umzusteigen... zumindest mal auf G4 +1,25 oder G5...
0
cab24.09.07 16:31
Ich würd eher sagen "Fix that f...ing USER"
0
Kooki24.09.07 16:33
Was mich interessieren würde, kann Leopard endlich externe NTFS Platten beschreiben?
0
gentux
gentux24.09.07 16:35
sollte halt dynamisch sich an die Hardware anpassen, macht ja OS X auch teilweise, so sind einige Effekte ohne CI/QE einfach nicht da und nicht rucklig vorhanden. Soll halt Apple dafür sorgen, dass auf einem G4 mit 800 MHz die Menüzeile nicht semi-transparent ist und die Dock noch nach Tiger aussieht. Die Menüs undurchsichtig sind und und und.

Auf der Kehrseite. Wie steht OS X neben Vista wenn es effizient wäre?
0
macbeutling
macbeutling24.09.07 16:36
Staldi: hey Du Experte, G5 ist auch ein PPC......
Glück auf🍀
0
gentux
gentux24.09.07 16:36
kooki schon mal NTFS-3G ausprobiert?
0
agav24.09.07 16:37
Wenn sie sich schon um den Kleinkrams kümmern, dann kommt es wohl bald.
0
OS24.09.07 16:44
So ist richtig: Bis zum Anschlag meckern wenn im kleinsten Mac mini für 500 EUR keine 2 Gigabyte Grafikkarte drin ist... und dann mit nem alten G4 oder G5 rumeiern...
0
.marcel24.09.07 16:45
512MB!?

Der Leo wird damit sicher so derbe rennen, dass einem schwindelig wird!

0
felixdacat
felixdacat24.09.07 16:50
Och nein, jetzt ist der Qucksilver von meinem Vater ausgeschlossen... Adieu Familienlizenz
0
thomas b.
thomas b.24.09.07 16:52
Och, ich habe damals auch 10.4 auf meinem iBook 300 installiert und es lief mit 544 MB RAM mindestens genau so gut wie 10.3.x.

Wichtiger als ein paar Megahertz hin oder her sind gerade bei älteren Computern ausreichend RAM. 10.5 mit nur 512 MB auf einem <1 GHz G4 sind doch ein Witz. Damit läuft ja nicht mal 10.4 auf meinen Powerbook 1,67 GHz vernünftig.
0
staldi24.09.07 16:53
macbeutling

Habe ich gesagt, dass ich die Abschaffung der PPC-Unterstützung will? Ich als Experte habe das so gesagt, dass es klar wäre, dass die alten Zöpfe G4 <=800 MHz sind.

0
Agrajag24.09.07 16:56
os: ?!?

Für viele Aufgaben ist ein schnellerer G4 und erst recht ein G5 locker ausreichend. Wenn ein Rechner aus guten/berechtigten Gründen ausscheidet, ist es ja OK. Wenn es aber wegen Eye-Candy ist, dann ist es einfach Mist.

Leider scheint es Apple ja so zu sehen, daß iChat & Co zum Betriebssystem gehört. Ich würde es eher Beilagen nennen, denn zum eigentlichen Betrieb sind diese Programme absolut verzichtbar. Ich benutze einige dieser Programme nicht mal. Um so ärgerlicher ist es dann, wenn diese Programme als Maß genommen werden und dazu führen, daß ältere Rechner als Untauglich auserkoren werden.

Ich hab hier einen alten PowerMac G4/450AGP stehen, der wunderbar seinen Dienst als Server verrichtet. Was könnte Leo so tolles haben, daß es nicht als Server auf diesem Rechner laufen könnte? Sicher könnte man auch Tiger weiter drauf laufen lassen, aber Spotlight-Suche com Client auf dem Server klingt aber auch nicht übel. Und TimeMachine könnte auch auf dem Server brauchbar sein. Wenn man nur diese Dinge braucht, dann ist es in der Tat ärgerlich, wenn man Leo nicht installieren kann. iChat wird darauf jedenfalls nicht gebraucht.

Selbst Windows Vista lässt sich soweit entschlacken, daß es auch auf älteren Rechnern noch läuft. Tolle Effekte braucht man auf einem Server jedenfalls nicht.
0
midroth
midroth24.09.07 16:58
Mir ist "G" so wurcht...
0
Agrajag24.09.07 16:58
Korrektur: [...] Spotlight-Suche vom Client auf dem Server [...]
0
dooyou
dooyou24.09.07 16:59
Für was braucht ne alte Gurke überhaupt noch Leopard?
Das neue System ist ja vor allem für aktuelle Geräte interessant, da man davon ausgehen kann, dass die vorhandene Hardware noch besser ausgereizt wird. Der alte Rechner profitiert doch von nichts, mit Tiger ist man weiterhin bestens Bedient. Und keine Software wird einem da demnächst zum Umsteigen zwingen, die man nicht auch unter 10.4 einsetzen könnte.
0
Agrajag24.09.07 17:00
dooyou: Hast du meinen Beitrag gelesen?
0
Agrajag24.09.07 17:05
Im Übrigen machen diese unteren Grenzwerte absolut keinen Sinn. Man muß nur mal den G4-iMac mit dem PowerMac G4 vergleichen. Der PM dürfte, aufgrund der besseren GraKa, den iMac locker abhängen. Oder mann könnte einen deutlich niedriger getakteten PowerMac nehmen.

Diese Grenzen scheinen mir doch sehr willkürlich zu sein.
0
dooyou
dooyou24.09.07 17:05
Habe ich sogar, obwohl es nicht wenig war. Das sind aber keine großen Gründe unbedingt Leopard einsetzen zu müssen.
0
gbkom24.09.07 17:06
Ich war schon sauer, dass mein 12" Powerbook bei iLife 08 raus ist -- das Teil ist gerade mal zwei Jahre alt. Das gab's bisher bei Apple nicht...

Aber jetzt schon ankündigen, dass 10.6 nur noch mit Intel läuft, lässt mich an meinem Lieblings-Computer-Hersteller zweifeln.
0
Agrajag24.09.07 17:08
dooyou: DAS kannst du ja im Zweifel MIR überlassen. iChat ist jedenfalls für MICH kein Grund Leo NICHT auf einem 450er zu installieren.
0
dooyou
dooyou24.09.07 17:10
Bisschen arrogant oder nicht? Deine Texte sind ja nicht der Nabel der Welt, keep cool alter!
0
Agrajag24.09.07 17:14
dooyou: Wieso arrogant? Kannst du es nicht einsehen, daß der Ausschluß aufgrund von Eye-Candy einfach unschön ist. Kannst du auch nicht einsehen, daß Leo auch für ältere Rechner ein paar schone Features hat?

Das festzustellen hat doch nichts mit Arroganz zu tun?!? Du hast dich jedenfalls nur dazu herabgelassen und zu sagen "das braucht keiner auf seiner alten Kiste", was ich wiederherum schon eher arrogant finde. Aber WO war ICH arrogant?
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.