Apple Watch: Senioren sollen Apples Uhr günstiger bekommen

Apple möchte die hauseigene Smartwatch speziell für Senioren günstiger verfügbar machen. In den USA verhandelte das Unternehmen diesbezüglich bereits mit mindestens drei Versicherungsunternehmen, die den Preis der Uhr für ihre Kunden subventionieren sollen. Menschen, die älter als 65 Jahre sind, erhalten Apples Plan zufolge eine vergünstigte Apple Watch über ihren jeweiligen Versicherungsanbieter, um von den Gesundheitsfunktionen der Uhr zu profitieren.


Krankenversicherungen sollen Apple Watch subventionieren
Konkret geht es um Modelle der Apple Watch Series 3 und Apple Watch Series 4. Wegen Features wie dem eingebauten EKG und der Sturzerkennung dürfte vor allem Apples aktuelle Watch-Generation interessant für Senioren sein. Ohnehin sorgt insbesondere das steigende Interesse älterer, gesundheitsbewussterer Menschen an der intelligenten Armbanduhr für ein immer stärkeres Wachstum von Apples Wearable-Bereich. Bis Ende 2019 werden über acht Millionen Amerikaner, die älter als 55 Jahre sind, laut Marktforschern ein Wearable-Produkt besitzen.

Die Gespräche zwischen Apple und den Versicherungsanbietern führten CNBC zufolge noch zu keinem Ergebnis. Apples Uhr wurde aber bereits zuvor für einige Gesundheitsinitiativen in den USA genutzt. Im Rahmen des United Healthcare Wellness Program etwa erhielten Teilnehmer eine Apple Watch. Bei einer über die Uhr nachgewiesenen Mindestanzahl von Schritten pro Tag gab es Belohnungen in Form von Geldbeträgen.

Kommentare

Waldi
Waldi17.01.19 20:23
Apple wünscht sich, dass die Krankenkassen einen Teil der Watch-Kosten übernehmen!
Das wird gerade in den USA derzeit sicher passieren!
Weltfremd.
0
johnnytravels
johnnytravels17.01.19 22:23
Waldi
Apple wünscht sich, dass die Krankenkassen einen Teil der Watch-Kosten übernehmen!
Das wird gerade in den USA derzeit sicher passieren!
Weltfremd.

Ha, Apple wünscht sich auch höhere Subventionen von Mobilfunkanbietern.
0
Sagrido
Sagrido18.01.19 01:40
Waldi

Was ist daran weltfremd? Ich finde das genial! Das ist doch das Fielmann-Konzept.
+1
teorema67
teorema6718.01.19 06:32
Und ich dachte immer, das Fielmann- Konzept wäre "Umsatzsteigerung durch besonders schlechte Werbung"
Ganze Weltalter von Liebe werden notwendig sein, um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten. (Christian Morgenstern)
+1
ibasst
ibasst18.01.19 07:35
Früher war die Zielgruppe von Apple Designer und Musiker.

Jetzt sind es Rentner und Blogger.
+1
eastmac18.01.19 08:30
ibasst
Früher war die Zielgruppe von Apple Designer und Musiker.

Jetzt sind es Rentner und Blogger.

An Rentner ist nix verkehrt, meine Mutter(72) hat ein 12" iPad, iPhone 6s und wir warten auf die Freischaltung A-Watch, da sie genau die Herzrhythmusüberwachung gebrauchen könnte. Mit 60 hat sie mit dem MacBook angefangen, von daher sind Rentner nicht zu vernachlässigen.
+3
joschbah
joschbah19.01.19 18:14
Ich betreue in meinem erweiterten Umfeld einige ältere Menschen in Sachen iPhone, iPad + Mac usw. ... das Interesse an den neuen Funktionen der AW ist recht groß, was mich auch nicht verwundert, das sind doch sinnvolle Dinge!
0
Stefan-s20.01.19 09:36
ibasst
Früher war die Zielgruppe von Apple Designer und Musiker.

Jetzt sind es Rentner und Blogger.

Na ja, dachtest Du, Designer und Musiker würden nicht altern?
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen