Apple TV+: Neuer Clip des Drama-Films „Cherry“, Protagonistin von „Killers of the Flower Moon“ steht fest

Apple veröffentlicht bald einen neuen Film auf TV+, der auf dem Roman „Cherry“ von Nico Walker basiert. Der Autor verarbeitet darin die eigene Kriegs- und Drogenvergangenheit. Cherry erweitert das Film-Portfolio von Apples Abo-Dienst um ein abgründiges True-Crime-Drama, dessen Protagonist im Zuge seiner Stationierung als US-Soldat im Irakkrieg psychische Probleme bekommt und drogenabhängig wird. Nach der Rückkehr in die Heimat leidet er an einer posttraumatischen Belastungsstörung. Um seine Drogensucht zu finanzieren, beginnt er damit, Banken auszurauben.


Zusätzlich zum Leben der eigentlichen Protagonisten widmet sich „Cherry“ der langanhaltenden Opioid-Krise in den USA. In den letzten Jahrzehnten nahm die Zahl der Schmerzmittel-Abhängigen in den Vereinigten Staaten stark zu.


Die für die Regie des Werks verantwortlichen „Russo Brothers“ veröffentlichten kürzlich einen neuen Kurzclip des Films auf Twitter – und erinnerten an die Veröffentlichung von Cherry bei Apple TV+ am 12. März. Im Kino startet der Film schon am 26. Februar. Im Clip ist zu sehen, wie der Protagonist als Jugendlicher spürbar nervös seine spätere Partnerin um ein Date bittet. Die Überschrift zum Clip lautet: „Erinnerst du dich, als du dich zum ersten Mal verliebt hast?“. Es ist ein Rückblick in eine unbeschwerte Zeit, die als Kontrast zur düsteren Gegenwart des Films erscheint.

Cast von „Killers of the Flower Moon“ wächst
Zusätzlich zu Cherry plant Apple regelmäßige Veröffentlichungen weiterer Filme auf dem hauseigenen Streamingdienst. Dazu zählt „Killers of the Flower Moon“. Der Film lässt anhand der beteiligten Personen auf ein Meisterwerk hoffen. Die Hauptrollen übernehmen die Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio und Robert De Niro. Regie führt Hollywood-Legende Martin Scorsese. Zum namhaften Ensemble stößt mit Lily Gladstone eine jüngere Kollegin der Hollywood-Verteranen, die schon in diversen Filmen mit herausragenden Charakterdarstellungen überzeugte. Das berichtet Deadline. Für ihre Rolle in „Certain Women“ beispielsweise wurde Gladstone von der Los Angeles Critics Film Association und Indiewire ausgezeichnet.

Die Handlung von „Killers of the Flower Moon“ orientiert sich an dem gleichnamigen Buch von David Grann, das auf wahren Begebenheiten basiert. Der Film spielt in den USA der 1920er Jahre. Es geht um mysteriöse Morde an wohlhabenden Osage-Indianern in Oklahoma, nachdem große Ölvorräte auf deren Territorium gefunden wurden. Gladstone spielt die Osage-Indianerin Mollie Burkhart, die mit Ernest Burkhart (DiCaprio) verheiratet ist. Burkhart ist der Neffe eines mächtigen Farmers (De Niro) vor Ort. Einen anvisierten Veröffentlichungstermin für „Killers of the Flower Moon“ gibt es noch nicht.

Kommentare

Michael Lang12.02.21 19:00
Es wird sicherlich noch was dauern, aber die Ankündigungen hören sich gut an. Zumindest Top-Besetzt.

Freu mich jetzt auf die Fortsetzung von For All Mankind...
- Das größte Maul und das kleinste Hirn,wohnen meist unter derselben Stirn. - Hermann Oscar Arno Alfred Holz, (1863 - 1929), deutscher Schriftsteller
+4
RyanTedder
RyanTedder13.02.21 13:04
Auf Cherry freu ich mich schon seit dem ersten Trailer.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.