Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Apple TV 4K: Telekom bietet Apples Streamingbox mit eigener Fernbedienung an

Apples Streamingboxen sind bekanntlich äußerst vielseitig. Apple TV HD und Apple TV 4K bringen nicht nur Video-on-Demand-Dienste wie Apple TV+ oder Netflix auf den heimischen Fernseher, sie eignen sich auch für die Musikwiedergabe und zum Spielen. Zudem lassen sich die Möglichkeiten mit zahlreichen Apps erweitern. Die Geräte unterstützen darüber hinaus zahlreiche Live-TV-Services, beispielsweise MagentaTV der Deutschen Telekom.


Apple TV 4K mit angepasster Fernbedienung
Das Unternehmen bietet jetzt den Abonnenten der hauseigenen Alternative zu Kabelfernsehen oder Satellitenempfang das Apple TV 4K an, entweder zum Festpreis oder gegen eine monatliche Gebühr ( Store-Link). Die Besonderheit: Geliefert wird Apples Set-Top-Box nicht mit der originalen Siri-Remote, sondern mit einer angepassten Fernbedienung. Diese wurde von Apple zertifiziert, unterscheidet sich aber in einigen Punkten vom Gerät aus Cupertino. Die eigentliche Streamingbox hingegen ist baugleich zu jener, welche Apple im hauseigenen Online-Store vertreibt.


Zusätzliche Taste und eine Senderwippe
Die von der Telekom mitgelieferte MagentaTV-Fernbedienung für das Apple TV 4K verfügt unter anderem über eine zusätzliche Taste, mit der sich die Programmübersicht des Dienstes direkt ansteuern lässt. Darüber hinaus sind alle Tasten beleuchtet. Anders als bei Apples Siri Remote befindet sich der Knopf für die Aktivierung des Sprachassistenten nicht an der Seite, sondern ist oberhalb des Navigationsrads mittig angeordnet. Zudem gibt es eine von anderen Fernbedienungen bekannte Wippe, mit der man schnell auf- und abwärts durch die Sender schalten kann. Der Telekom zufolge sollen diese Anpassungen den Bedienkomfort bei der Nutzung von MagentaTV im Vergleich zu Apples Original deutlich erhöhen.

Einmalig 199 Euro oder 10 Euro pro Monat
Die Deutsche Telekom verkauft das Apple TV 4K für 199 Euro, das entspricht Apples unverbindlicher Preisempfehlung. Alternativ gibt es die Set-Top-Box für 10 Euro monatlich, die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate. Voraussetzung ist ein vorhandener oder neu abzuschließender MagentaTV-Vertrag, der ab 10 Euro monatlich zu haben ist. Ein Telekom-Festnetzanschluss ist nicht erforderlich, das Angebot lässt sich also auch mit Anschlüssen anderer Provider nutzen. Bestellt werden kann das Apple TV 4K bei der Deutschen Telekom ab 20. Juli.

Kommentare

gevaugeh13.07.21 15:55
Verstehe ich das richtig. Man kann in Zukunft auf diesen unglaublich hässlichen und klobigen Receiver von der Telekom verzichten und nutzt stattdessen ein Apple TV 4K bzw. nur die Magenta App darauf?
+4
ranzi13.07.21 15:59
Geht schon seit einiger Zeit
+1
AndreasDV13.07.21 16:01
Was soll ich damit? Muss ich erstmal einen Festnetz Vertrag bei der Telekom haben und wie soll ich dann 4K nutzen, wenn ich gerade mal 16+ angeboten bekomme? Was so gut nie vorkommt. Und das in einer Großstadt mit über 500.000 Einwohner
-11
baschdie13.07.21 16:02
Bekommt man die Fernbedienung auch einzeln ?
+2
sonorman
sonorman13.07.21 16:05
Also man bezahlt den selben Preis für das selbe Gerät, aber mit einer schlechteren Plastikfernbedienung ohne Swipe-Gesten? 🤨
-1
eames13.07.21 16:23
Diese Fernbedienung gibt es nicht nur bei der Telekom... Bei Salt in der Schweiz wird sie als "Salt TV Remote 2.0" für 39.95 CHF ebenfalls angeboten:
+3
MacRS13.07.21 16:26
gevaugeh
Verstehe ich das richtig. Man kann in Zukunft auf diesen unglaublich hässlichen und klobigen Receiver von der Telekom verzichten und nutzt stattdessen ein Apple TV 4K bzw. nur die Magenta App darauf?
Es hat also echt eine App für das Apple TV - da wäre ich begeistert. Die Leistung der Telekom Box kann man kaum in öffentlichkeitskompatible Worte fassen. Es gibt ja auch schon Magneta-TV-Apps für diverse TVs - aber eben nicht für meinen LG TV.

Detailfrage: Wie läuft das mit den Aufnahmen? Soweit ich weiß kann man am Apple TV keine Festplatte anschließen.
sonorman
Also man bezahlt den selben Preis für das selbe Gerät, aber mit einer schlechteren Plastikfernbedienung ohne Swipe-Gesten? 🤨
- Hat denn die neue Apple Remote für das Apple TV solche Gesten?
- Davon gesehen abgesehen kann man ja auch einfach das Apple TV kaufen und dort die Magenta App laufen lassem - nehme ich mal an?
- Oder man kauft die neue Remote von Apple extra.
Die Deutsche Telekom verkauft das Apple TV 4K für 199 Euro, das entspricht Apples unverbindlicher Preisempfehlung. Alternativ gibt es die Set-Top-Box für 10 Euro monatlich, die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate.
Ich hatte mal ein Apple TV. Da hab ich für etwas über ein Jahr noch etwa 30€ bezahlt. Das war die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis. Die Teile sind preisstabil. Keine Ahnung warum man hier eine Miete ausgeben sollte. Das ist ganz klar die schlechtere Wahl.
0
eames13.07.21 16:31
gevaugeh
Verstehe ich das richtig. Man kann in Zukunft auf diesen unglaublich hässlichen und klobigen Receiver von der Telekom verzichten und nutzt stattdessen ein Apple TV 4K bzw. nur die Magenta App darauf?

genau so ist es
+1
hifidelfi13.07.21 16:32
Die Set Top Boxen der Telekom haben intern 500 GB oder früher auch 1 TB Festplatten verbaut. Da das Apple TV maximal 64 GB aufweist, wäre das für Live TV mit Time Shift ausreichend aber bestimmt nicht für Aufnahmen.
+1
MacRS13.07.21 16:34
Abgesehen davon, wie langsam und häßlich der Receiver von der Telekom ist - es hat nie geklappt ihm im Besta zu verstecken. Die Fernbedienung hat dann immer gezickt. Also damit man die Schönheit des Gerätes geniessen kan, rauf aufs Besta
+1
becreart
becreart13.07.21 16:34
Das machen ja auch schon viele
-1
birdzilla
birdzilla13.07.21 16:38
Alle die nach Aufnahme und Time Shift fragen: Das geht in diesem Fall in der Cloud der Telekom.

Und die Idee der Fernbedienung ist auch nicht schlecht, da man mit der Remote aus Cupertino in der MagentaTV-App keine Kanäle vor und zurück schalten kann. Allerdings wäre mir hier eine Anpassung der App tausendmal lieber als eine andere oder gar zusätzliche Fernbedienung.
+2
Windwusel
Windwusel13.07.21 16:45
MacRS
gevaugeh
Verstehe ich das richtig. Man kann in Zukunft auf diesen unglaublich hässlichen und klobigen Receiver von der Telekom verzichten und nutzt stattdessen ein Apple TV 4K bzw. nur die Magenta App darauf?
Es hat also echt eine App für das Apple TV - da wäre ich begeistert. Die Leistung der Telekom Box kann man kaum in öffentlichkeitskompatible Worte fassen. Es gibt ja auch schon Magneta-TV-Apps für diverse TVs - aber eben nicht für meinen LG TV.

Detailfrage: Wie läuft das mit den Aufnahmen? Soweit ich weiß kann man am Apple TV keine Festplatte anschließen.
sonorman
Also man bezahlt den selben Preis für das selbe Gerät, aber mit einer schlechteren Plastikfernbedienung ohne Swipe-Gesten? 🤨
- Hat denn die neue Apple Remote für das Apple TV solche Gesten?
- Davon gesehen abgesehen kann man ja auch einfach das Apple TV kaufen und dort die Magenta App laufen lassem - nehme ich mal an?
- Oder man kauft die neue Remote von Apple extra.
Die Deutsche Telekom verkauft das Apple TV 4K für 199 Euro, das entspricht Apples unverbindlicher Preisempfehlung. Alternativ gibt es die Set-Top-Box für 10 Euro monatlich, die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate.
Ich hatte mal ein Apple TV. Da hab ich für etwas über ein Jahr noch etwa 30€ bezahlt. Das war die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis. Die Teile sind preisstabil. Keine Ahnung warum man hier eine Miete ausgeben sollte. Das ist ganz klar die schlechtere Wahl.

Die Aufnahmen werden in einer Cloud gesichert. Dazu hat man 50 Std. Kapazität. Leider kann derzeit nicht alles aufgenommen werden, weil aus rechtlichen Gründen nicht alles in die Cloud darf. Am Receiver geht es wohl. Ich habe nur auf die App fürs TV gewartet und nutze diese seit gut 2 Wochen auf dem Apple TV. Es gibt immer wieder Abstürze und der EPG lädt oftmals nicht korrekt, es fehlen auch noch viele Funktionen. Nun ja es wird noch daran gearbeitet.

Man kann die App wunderbar mit einem handelsüblichen Gerät nutzen und sie ist sogar für die neue Remote angepasst (Gesten zum Vorspulen etc.). Nerviger finde ich da die Lizenzgeschichten wodurch eben nicht alles am Apple TV funktioniert, wie auch nicht alle Sender.
MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone 12 Pro Max und iPhone X, AirPods (1. Gen) & AirPods Pro (1. Gen), Apple TV 4K (1. Gen) und HomePod (1. Gen)
+2
MacRS13.07.21 17:07
Man kann die App wunderbar mit einem handelsüblichen Gerät nutzen und sie ist sogar für die neue Remote angepasst (Gesten zum Vorspulen etc.).
Das klingt danach, dass man durchaus auch mit der Apple-Remote arbeiten könnte, aber ich bin mir nicht sicher, was deren Mehrwert wäre.
Nerviger finde ich da die Lizenzgeschichten wodurch eben nicht alles am Apple TV funktioniert, wie auch nicht alle Sender.
Das klingt nicht gut, was fehlt denn da konkret?
0
z3r0
z3r013.07.21 17:33
Damit sind sie bei mir leider 2 Jahre zu spät dran. Hier läuft seitdem Waipu.tv auf den Geräten, mit 100h Aufnahme und 4 gleichzeitigen Streams, für 9,99,- im Monat…
+2
MrMoonshine13.07.21 17:39
Auch wenn die Magenta Box nicht in mein Apple Universum integriert und ästhetisch fragwürdig ist: sie ist gut durchdacht und funktioniert zuverlässig. Auch ist zB die Aufnahmeprogrammierung remote über die iPhone/IPad App möglich. Geht letzteres auch beim AppleTV?
+1
Motti
Motti13.07.21 17:40
Komisch.. wenn ich die alte aTV nutze, auch mit 4k und die Magenta App nutze, geht 4k nicht und nur Stereo.
Wenn ich nun die neue aTV kaufe, unabhängig von Telekom, wird dann nun auch 4 k und Dolby Vison unterstützt? In der App steht was anderes..

Oder muss ich aTV von Telekom kaufen, damit ich die Vorzüge habe?

So richtig klar ist das nicht...
0
gorgont
gorgont13.07.21 17:58
Die Fernbedienung ist von Universal Electronics und man kann sie auch separat erwerben. Gibt noch eine weitere Alternative von salt meine ich.

touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
+2
didimac13.07.21 18:33
Leider kann man das Apple TV nur mit jeweils einer Apple-Fernbedienung koppeln. Habe ich bedauerlicherweise erst bemerkt, nachdem ich mir eine zweite gekauft hatte Bei uns wäre das praktisch gewesen, damit meine Frau und ich uns nicht immer um die FB "streiten" müssen Was jedoch geht: iOS-Geräte per App als zusätzliche Fernbedienungen zu nutzen.
0
blubblub13.07.21 19:25
Nutzt die App jetzt schon ne Weile der Media Receiver der Telekom ist ne Katastrophe

Aber die app stürzte laufen ab wenn man über das epg was auswählt
0
Terendir13.07.21 21:35
"Darüber hinaus sind alle Tasten beleuchtet."

Apple, macht euch mal Notizen. Könntet ihr neben der Siri-Remote auch endlich mal für die Mac-Tastaturen anbieten.
+1
Windwusel
Windwusel13.07.21 21:40
MacRS
Man kann die App wunderbar mit einem handelsüblichen Gerät nutzen und sie ist sogar für die neue Remote angepasst (Gesten zum Vorspulen etc.).
Das klingt danach, dass man durchaus auch mit der Apple-Remote arbeiten könnte, aber ich bin mir nicht sicher, was deren Mehrwert wäre.
Nerviger finde ich da die Lizenzgeschichten wodurch eben nicht alles am Apple TV funktioniert, wie auch nicht alle Sender.
Das klingt nicht gut, was fehlt denn da konkret?

Die Telekom-Fernbedienung ist unnötig. Die Originale funktioniert wunderbar! Es fehlen so ziemlich alle Regionalsender und der Disney Channel. Auf der Webseite gibt es eine Senderliste wo dies einsehbar ist.
MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone 12 Pro Max und iPhone X, AirPods (1. Gen) & AirPods Pro (1. Gen), Apple TV 4K (1. Gen) und HomePod (1. Gen)
+1
Windwusel
Windwusel13.07.21 21:42
z3r0
Damit sind sie bei mir leider 2 Jahre zu spät dran. Hier läuft seitdem Waipu.tv auf den Geräten, mit 100h Aufnahme und 4 gleichzeitigen Streams, für 9,99,- im Monat…
Leider ohne Surround Sound und etwas schlechterer Bildqualität. Zudem bietet Magenta auch noch die Megathek wo es durchaus auch gute Sachen gibt. Ich stand vor der Wahl aber Magenta ist insgesamt einfach besser. Nur noch Zattoo in der Schweiz (nicht das deutsche!) ist besser.
MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone 12 Pro Max und iPhone X, AirPods (1. Gen) & AirPods Pro (1. Gen), Apple TV 4K (1. Gen) und HomePod (1. Gen)
0
Windwusel
Windwusel13.07.21 21:43
MrMoonshine
Auch wenn die Magenta Box nicht in mein Apple Universum integriert und ästhetisch fragwürdig ist: sie ist gut durchdacht und funktioniert zuverlässig. Auch ist zB die Aufnahmeprogrammierung remote über die iPhone/IPad App möglich. Geht letzteres auch beim AppleTV?

Du kannst exakt die selbe App wie auf dem Apple TV auch auf deinem iPhone oder iPad installieren und genießt den selben Funktionsumfang. Natürlich auch Aufnahmen und Serienaufnahmen zu planen. Du kannst ebenso unterwegs fernsehen.
MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone 12 Pro Max und iPhone X, AirPods (1. Gen) & AirPods Pro (1. Gen), Apple TV 4K (1. Gen) und HomePod (1. Gen)
0
Legoman
Legoman13.07.21 21:48
didimac
Leider kann man das Apple TV nur mit jeweils einer Apple-Fernbedienung koppeln.
Oder die alte silberne mit Infrarot.
0
MacRS13.07.21 22:56
Windwusel
MrMoonshine
Auch wenn die Magenta Box nicht in mein Apple Universum integriert und ästhetisch fragwürdig ist: sie ist gut durchdacht und funktioniert zuverlässig. Auch ist zB die Aufnahmeprogrammierung remote über die iPhone/IPad App möglich. Geht letzteres auch beim AppleTV?

Du kannst exakt die selbe App wie auf dem Apple TV auch auf deinem iPhone oder iPad installieren und genießt den selben Funktionsumfang. Natürlich auch Aufnahmen und Serienaufnahmen zu planen. Du kannst ebenso unterwegs fernsehen.
Und wie kommt der Spaß auf den Fernseher?
0
MacKaltschale13.07.21 23:40
didimac
Leider kann man das Apple TV nur mit jeweils einer Apple-Fernbedienung koppeln. Habe ich bedauerlicherweise erst bemerkt, nachdem ich mir eine zweite gekauft hatte Bei uns wäre das praktisch gewesen, damit meine Frau und ich uns nicht immer um die FB "streiten" müssen Was jedoch geht: iOS-Geräte per App als zusätzliche Fernbedienungen zu nutzen.

Du kannst auch die Fernbedienung des TV nutzen, um das ATV zu bedienen. Bei mir funktionieren beide gleichzeitig.

AndreasDV
Was soll ich damit? Muss ich erstmal einen Festnetz Vertrag bei der Telekom haben und wie soll ich dann 4K nutzen, wenn ich gerade mal 16+ angeboten bekomme? Was so gut nie vorkommt. Und das in einer Großstadt mit über 500.000 Einwohner

Brauchst du nicht. Du kannst auch einfach nur Magenta-TV buchen und über jeglichen Internetanschluss schauen.
0
klatuu14.07.21 07:44
Ich benutze die Magenta-TV App schon seit Monaten sehr gerne auf dem Apple TV, ist schneller in der Bedienung als die Originalbox und intuitiver.
Abstürze gibt es, aber sind selten geworden.
Seit kurzem ist auch eine Anmeldung in der App nicht mehr notwendig, da Magenta TV nun zu den integrierten TV Anbietern des Apple TVs gehört. Anmeldung dann nur noch in den Einstellungen einmal, das war es dann.
Nachteile wie schon teilweise erwähnt sind:
- Aufnahmen in der Cloud nicht für alle Programme möglich
- die Aufnahmensteuerung (Serienaufnahmen) ist noch nicht vollständig möglich
- viele Programme fehlen, die es per Magenta Box gibt (Regionalprogramme)
- keine UHD Programme, z.B. gerade bei der EM gab es diese
- Es scheint kein Multicast zu sein, die Magenta TV Box zeigt Live-Fernsehen deutlich früher an, als das Apple TV. Hab es getestet bei der EM. Mehrere Sekunden Zeitversatz. Der Magenta EM UHD Kanal auf der Original Magenta TV Box war sogar schneller, als ARD oder ZDF per Satellit obwohl UHD und ARD/ZDF nur in 720p.
Multicast geht natürlich nur bei Telekom Anschlüssen und entsprechend konfiguriertem Router. Aber wer es hat, möchte es nicht missen.
+3
Motti
Motti14.07.21 08:20
Was ist denn nun? 4 K auf ATV und Dolby Atmos etc. möglich.. oder nicht? Oder nur für die aTV von der Telekom?
0
MacRS14.07.21 08:32
klatuu
Ich benutze die Magenta-TV App schon seit Monaten sehr gerne auf dem Apple TV, ist schneller in der Bedienung als die Originalbox und intuitiver.
Abstürze gibt es, aber sind selten geworden.
Seit kurzem ist auch eine Anmeldung in der App nicht mehr notwendig, da Magenta TV nun zu den integrierten TV Anbietern des Apple TVs gehört. Anmeldung dann nur noch in den Einstellungen einmal, das war es dann.
Nachteile wie schon teilweise erwähnt sind:
- Aufnahmen in der Cloud nicht für alle Programme möglich
- die Aufnahmensteuerung (Serienaufnahmen) ist noch nicht vollständig möglich
- viele Programme fehlen, die es per Magenta Box gibt (Regionalprogramme)
- keine UHD Programme, z.B. gerade bei der EM gab es diese
- Es scheint kein Multicast zu sein, die Magenta TV Box zeigt Live-Fernsehen deutlich früher an, als das Apple TV. Hab es getestet bei der EM. Mehrere Sekunden Zeitversatz. Der Magenta EM UHD Kanal auf der Original Magenta TV Box war sogar schneller, als ARD oder ZDF per Satellit obwohl UHD und ARD/ZDF nur in 720p.
Multicast geht natürlich nur bei Telekom Anschlüssen und entsprechend konfiguriertem Router. Aber wer es hat, möchte es nicht missen.
Vielen Dank für den detaillierten Erfahrungsbericht. Das sind für mich dann schon sehr viele Nachteile. Gerade UHD verstehe ich gar nicht, damit wirbt die Telekom ja explizit. Aus meiner Sicht müsste die Telekom klar sagen, was Sache ist, damit man weiß, was noch kommt oder nicht.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.