Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Apple Arcade: Rennspiel-Klassiker wird Teil der Spiele-Flatrate – neue Titel ebenfalls angekündigt

Langsam, aber sicher nähert sich die Zahl der Spiele, welche in Apple Arcade enthalten sind, der Marke von 200. Drei weitere sehr unterschiedliche Games sind demnächst in der Flatrate enthalten. Beim ersten Neuzugang handelt es sich um einen alten Bekannten, welcher schon seit etlichen Jahren in den App Stores vorhanden ist. Die beiden anderen Spiele hingegen sind brandneu.


Asphalt 8: Airborne
Den genauen Termin, ab dem dieser Rennspiel-Klassiker ( App Store) in Apple Arcade enthalten sein wird, hat Apple bislang nicht bekanntgegeben. Erfahrungsgemäß dauert es nach der Ankündigung aber nicht mehr allzu lange, bis es soweit ist. Das Spiel ist bereits seit 2013 in den App Stores verfügbar und belegt aktuell den zweiten Platz in der Kategorie "Rennsport". "Asphalt 8: Airborne" bietet mehr als 3.000 Autos und Motorräder, darunter Modelle von Ferrari, Ducati, Mercedes, Audi und McLaren. Die Rennen spielen sich auf über 50 Strecken ab, ein Mehrspielermodus ist selbstverständlich vorhanden. Das Spiel wird vom Entwicklerstudio Gameloft nach wie vor gepflegt und hat erst vor Kurzem ein Update erhalten.


Asphalt 8: Airborne

Baldo
Der Erscheinungstag von "Baldo" ( App Store) steht hingegen bereits fest: Am 27. August wird das Action-Adventure auf Apple Arcade zur Verfügung stehen. Das Role-Playing-Game wurde vom bekannten italienischen Studio NAPS Team entwickelt und ist vom Klassiker "Zelda" inspiriert. Die Hauptfigur, ein Kind reinen Herzens namens Baldo, unternimmt darin eine Reise rund um die Welt, auf der ihr zahlreiche seltsame und lustige Zeitgenossen begegnen. Gefahr droht allerdings von einer herzlosen Kreatur, welche sich aus der Unterwelt erhebt und besiegt werden muss. Im Laufe des Spiels sind viele Rätsel zu lösen und Geheimnisse zu enträtseln. NAPS Team ist unter anderem bekannt für Spiele wie "SWAT", "Falling to Earth" und "Legendary Knight".


Baldo

Detonation Racing
Bereits in wenigen Tagen wird "Detonation Racing" ( App Store) in Apples Gaming-Flatrate enthalten sein. Das Entwicklerstudio Electric Square bewirbt das Spiel als die "gefährlichste und unvernünftigste jemals erfundene Rennserie". Dem Titel entsprechend findet das Racing in einer rundum explodierenden Welt statt. Davon bleiben die Strecken nicht verschont, sie stürzen zuweilen ein oder fallen auseinander. "Detonation Racing" bietet einen plattformübergreifenden Mehrspielermodus, welcher iOS/iPadOS, macOS und tvOS unterstützt.


Detonation Racing

Unterstützung für Game-Controller
"Asphalt 8: Airborne", "Baldo" und "Detonation Racing" laufen auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV. Alle drei Spiele unterstützen mit den jeweiligen Systemen kompatible Game-Controller und stehen in deutscher Sprache zur Verfügung. Erforderlich sind Geräte, auf denen mindestens macOS 11, iOS 13.5, iPadOS 13.5 oder tvOS 13.4 zum Einsatz kommt. Das Abonnement von Apple Arcade kostet monatlich 4,99 Euro, der erste Monat ist kostenlos.

Kommentare

Scrembol
Scrembol28.07.21 08:49
Baldo sieht sogar ganz cool aus, hatte ich vor einer weile schonmal irgendwo gesehen.

Alphalt 8 war doch das game, was von allein gas gibt und lenkt? wo man glaube nur zuguckt? d
Meine neue Single YOUR EYES - Eric Zobel ab sofort streamen! iTunes, YouTube, Spotify uvm.
0
jeti
jeti28.07.21 08:52
Dann hoffen wir mal das beim Herbstevent ein neues potentes ATV
als echter Nachfolger des ATV4k vorgestellt wird,
welches die bisherigen Vorzüge mit einer Spielkonsole vereint.
Gerne dazu noch neue große HomePods.

Es bleibt spannend, lassen wir uns überraschen.
0
Bennylux
Bennylux28.07.21 09:19
jeti
Dann hoffen wir mal das beim Herbstevent ein neues potentes ATV
als echter Nachfolger des ATV4k vorgestellt wird,
welches die bisherigen Vorzüge mit einer Spielkonsole vereint.

Glaub ich nicht dass so schnell ein neues ATV kommt.
Think different! 
+3
jeti
jeti28.07.21 09:21
Das aktuelle Modell bot mir keinen Anlaß zum Wechsel vom vorherigen 4k,
daher ist der Wunsch Vater des Gedanken auf ein "aufgebohrtes" ATV.
0
LoCal
LoCal28.07.21 09:45
Bennylux
jeti
Dann hoffen wir mal das beim Herbstevent ein neues potentes ATV
als echter Nachfolger des ATV4k vorgestellt wird,
welches die bisherigen Vorzüge mit einer Spielkonsole vereint.

Glaub ich nicht dass so schnell ein neues ATV kommt.

Das pfeifen die Gerüchtestreuer allerdings seit Wochen von den Dächern! Das aktuelle Update ist ja auch eher ein „wir-wollen-den-alten-SoC-nicht-mehr-herstellen“-Update.

Und wenn Apple wirklich ein sehr leistungsstarkes ATV bringt (das vielleicht auch einfach nur „Apple Arcade“ heißt), dann hoffe ich, dass das Ding endlich mehr als zwei Bluetooth-Geräte ansprechen kann oder gar ANT+ mitbringt, denn gerade beim Indoor-Sport ist das ATV gerade eines der beliebtesten und vor allem besten Geräte!
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
+3
sambuca2328.07.21 11:53
LoCal
.... denn gerade beim Indoor-Sport ist das ATV gerade eines der beliebtesten und vor allem besten Geräte!

Worauf beziehst du dich da? Meinst du diese Fitness-Apps?
Hast du da Daten zu deiner Aussage?

Rein interessehalber
0
JackBauer
JackBauer28.07.21 17:48
Das Apple TV ist ganz ok so wie es ist: Die beste Steuerkonsole für den Fernseher. Einfache Einrichtung, klares Design, alle notwendigen Apps, kein unnötiges Tracking oder Werbung. Mit dem letzten Update hat Apple diese Richtung noch einmal unterstrichen: Besser Remote und HDMI 2.1 um auf den aktuellen Stand der Technik zu kommen.

Für eine größeren Wurf beim App-Markt würde jedoch sprechen, dass die Argumente für ein AppleTV langsam ausgehen. Alle neuen Fernseher bringen die wichtigsten Funktionen bereits mit (AirPlay, Apple TV+) und preislich ist das Ding aktuell eigtl. zu teuer.

Man wird sehen was da kommt - aber wenn ich mir ansehen, wie wenig Apps es eigtl. gibt, würde mich ein großes Update überraschen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.