AirPods 3: Veröffentlichung im Weihnachtsquartal?

Apple soll für das Weihnachtsquartal ein neues AirPods-Modell planen. Dem Wedbush-Marktexperten Daniel Ives zufolge bietet die dritte Generation der Bluetooth-Kopfhörer ein Feature, auf das Apple bei den bisherigen Varianten verzichtete: ein wasserabweisendes Gehäuse mit IP-Zertifikat.


Teurer und vor Wasser geschützt
In seiner Prognose bezüglich neuer AirPods stellt Ives mehrere Neuerungen in Aussicht. Apple wird demnach bei der Präsentation der dritten Generation betonen, wie gut die Bluetooth-Kopfhörer fortan gegen das Eindringen von Wasser geschützt ist. Zudem überarbeite das Unternehmen aus Cupertino das Design der AirPods. Diesbezüglich geht der Marktexperte jedoch nicht ins Detail und spricht lediglich von „einigen Design-Verbesserungen“. Ein radikales Neudesign sei daher nicht zu erwarten.

Außer zu den potenziellen Features äußerte sich Ives auch bezüglich des voraussichtlichen Veröffentlichungstermins. Interessenten können demnach mit einem Marktstart von Apples Bluetooth-Kopfhörern im vierten Quartal dieses Jahres rechnen. Apple wolle die neuen AirPods auf jeden Fall vor Weihnachten in die Verkaufsregale bringen.

Preislich können sich Kunden auf eine Erhöhung einstellen. Ives nennt zwar keine Einzelheiten, doch es sei mit höheren Endkundenpreisen als bei den bisherigen Modellen zu kalkulieren. Apple könnte die dritte Generation der AirPods beispielsweise zusätzlich zu den schon verfügbaren Varianten in die Läden bringen und als Premium-Variante mit Zusatzfunktionen anpreisen.

Verschiedene Prognosen zum Marktstart-Termin
Es bleibt abzuwarten, ob Apple 2019 tatsächlich noch einmal neue AirPods-Modelle vorstellt – erst im Frühjahr erschien die zweite Generation der kabellosen Kopfhörer. Zwar prognostizierten auch schon Mark Gurman (Bloomberg) und Ming-Chi Kuo neue AirPods mit Wasserschutz, doch zum voraussichtlichen Veröffentlichungszeitpunkt gibt es unterschiedliche Angaben.

Anders als Ives geht Kuo vom Beginn der Massenfertigung zwischen dem vierten Quartal 2019 und dem ersten Quartal 2020 aus. Eine entsprechende Vorlaufzeit für die Fertigung berücksichtigt könnten die AirPods demzufolge im Frühjahr 2020 und damit ein Jahr nach der letzten Produktaktualisierung erscheinen. Kuo erwartet zudem größere Designänderungen.

Kommentare

BigLebowski
BigLebowski10.07.19 13:04
Ich bin mal gespannt wie sich die neuen Libratone (IPX4) gegen die AirPods schlagen werden:

Libratone TRACK Air+ (6 Std.) bzw. Air (= ohne ANC; 8 Std.)


0
Matón10.07.19 13:33
Was die AirPods bisher so gut wie allen Konkurrenten voraus haben, ist das Verzichten auf diese komischen Silikon-Pfropfen. Wenn ich Sport mit den AirPods mache, bekomme ich so wenigstens ausreichend viel von der Umgebung mit und die AirPods erzeugen kein "Rascheln" im Ohr durch das wackeln diese Pfropfen...
Ich hoffe das bleibt in Zukunft auch so!
+5
MKL10.07.19 14:05
Wieso eigentlich wasserdicht?

Zum tauchen wohl eher nicht, und wie stark muss es regnen, damit die AirPods im Ohr überhaupt nass werden?

ANC fände ich sinnvoller. Zumindest als alternative Variante, für die, die es brauchen - auch wenn die Größe dann wohl wachsen würde...
-1
My2Cent10.07.19 17:54
Würde mir wünschen, es gäbe leichte und kompakte On Ear Kopfhörer, von der Bauart her wie der Koss KSC 75 aber als echte wireless Kopfhörer.
Gern auch von einem anderen Hersteller, aber bitte mit mindestens der selben Klangqualität wie der KSC 75.
0
Eventus
Eventus10.07.19 18:00
MKL
Wieso eigentlich wasserdicht?
Damit man sie mitnehmen kann wenn man ins Wasser geht. Nicht immer hat man am Strand vertrauenswürdige Nachbarn, die man bitten kann, auf iPhone und AirPods aufzupassen.

Die Modeindustrie muss sich nur etwas für Frauen einfallen lassen. Anders als in Badeshorts passt in deren Bikinis nichts an Gadgets rein.
Live long and prosper! 🖖
0
strellson10.07.19 21:10
MKL
Wieso eigentlich wasserdicht?

Zum tauchen wohl eher nicht, und wie stark muss es regnen, damit die AirPods im Ohr überhaupt nass werden?

ANC fände ich sinnvoller. Zumindest als alternative Variante, für die, die es brauchen - auch wenn die Größe dann wohl wachsen würde...

Also wie oft schon jetzt jemand in meiner Nähe seine Airpods hat fallen lassen … Stichwort Pfütze …
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.