Montag, 2. Juli 2012

Die Zeit von MobileMe ist nun endgültig abgelaufen, wie angekündigt hat Apple den Dienst zum Ablauf des Monats eingestellt. Wer die MobileMe-Seite unter me.com aufruft, wird mit einem roten Schild samt Aufschrift "mobileme wurde beendet" begrüßt. Darunter lässt sich die Erklärung finden, man könne noch für einen begrenzten Zeitraum den Account auf iCloud übertragen, die Fotos der Galerie sowie gespeicherte Dateien herunterladen. Für bisherige MobileMe-Nutzer stehen bis zum 30. September 25 GB an Speicherplatz zur Verfügung, anschließend wird der Account auf die normalen 5 GB umgestellt. Bei zusätzlichem Speicherbedarf gibt es die Möglichkeit, die Kapazität gegen eine jährliche Gebühr aufzustocken. Ziemlich genau vier Jahre nach dem verpatzten Start, damals kam es zu erheblichen technischen Problemen, ist somit die Ära von MobileMe abgelaufen. Als Nachfolger des Dienstes steht bereits seit geraumer Zeit iCloud zur Verfügung, das zwar keine Synchronisation von Dock-Symbolen, Einstellungen, Kennwörtern und Widgets sowie Online-Speicher in Form der iDisk mehr bietet, dafür jedoch direkt iOS-Geräte und Macs verbinden kann. Mit OS X 10.8 Mountain Lion halten beispielsweise "Documents in the Cloud" Einzug, um direkt mit einem Programm Dokumente in der iCloud zu speichern und mit einem anderen Mac zu öffnen.
0
0
23

Kommentare

Supremeja
Supremeja02.07.12 08:57
Wann kommt endlich 10.8 ???
söd knöd02.07.12 08:59
Im Juli.
David_B
David_B02.07.12 09:23
Aus Aperture ist es auch verschwunden.
Supremeja
Supremeja02.07.12 09:26
Wir haben Juli
Sindbad02.07.12 09:31
iCloud funktioniert schon.

Was mich nervt, ist die damit erzwungene Installation von Lion !

Denn damit verliere ich Software, die ich gelegentlich brauche !
tgam02.07.12 09:36
Sindbad: Dann wechsle doch lieber deine Adress- und Kalenderverwaltung, nimm beispielsweise Google, geht doch hervorragend. Und mit dem kleinen genialen Programm "Contacts Sync For Google Gmail" (AppStore, 3,99) kannst du Adressbuch und Google-Adressbuch samt der Gruppen synchronisieren; das geht ohne diesem Programm nur mit den Adressen "pur".

Also wenn du Software hast, die unter Lion nicht läuft, ist es doch Unsinn, die nur wegen der Adress- und Kalenderdaten zu opfern, nicht wahr?
teorema67
teorema6702.07.12 09:47
Leider hab ich keine cloudtaugliche Docs, die ich dem Risiko eines unberechtigten Abgreifens aussetzen darf
Nicht von der MTN-App gesendet.
snowman-x02.07.12 10:29
leider nutzt mir docs in teh cloud recht wenig...weil man kaum mit iwork arbeiten kann...pages beherrscht keine formeln! ...eine preview app oder ähnliches gibts nicht! der goodreader unterstützt jetzt icloud auch nicht mehr....bzw. gibts keine goodreader app auf dem mac so das ich mir den icloudordner vom goodreader dreckig selbstbauen muss....

...ist alles noch nicht grad das gelbe vom ei apple!!!
söd knöd02.07.12 10:44
Supremeja Okay du hast es so gewollt und nun nehme ich allen anderen die Spannung wann es raus kommt ich habe aus sicheren Quellen erfahren das 10.8 innerhalb der nächsten 29 Tage raus kommt.
Spatenheimer02.07.12 10:51
Was mich nervt, ist die damit erzwungene Installation von Lion !

Kalender- und Kontaktsync sollte eigentlich auch auf Snow Leopard funktionieren.
BlueFalcon
BlueFalcon02.07.12 10:55
Wirklich schade, trotz aller Schwächen war MobileMe kein schlechter Service. iCloud hat zwar auch einige gute Features, aber die Schwächen überwiegen noch. Besonders vermissen werde ich auch die simple und ins Mac OS gut integrierte iDisk, zum Beispiel mit der Möglichkeit einzelne Dateien auf einfache Art und Weise freizugeben. So war es einfach möglich Bilder oder PDF freizugeben und in ein beliebiges Forum als IMG oder PDF einzubetten. Das geht zum Beispiel mit Dropbox das immer als Alternative gepriesen wird nicht, bzw. Nicht so einfach.
Hasta la vista... - hasta pech gehabt :-P
tgam02.07.12 11:02
Apples Strategie ist ja absehbar: Alle Cloud-Fähigkeiten werden in die Programme integriert, die Funktionen des lokalen Finders entweder der iCoud übertragen oder mindestens angepasst. Diese Ansätze zeigt ja schon das iPad bzw. IOS. Was mich aktuell wundert ist, das iwork.com (beta) noch funktioniert.
vb
vb02.07.12 11:13
Da fällt mir nur dazu ein ( die älteren werden es kennen) :

Aus raider wird jetzt twix - aber sonst ändert sich nix!
Man kann auch Anderes blasen als Trübsal...
Supremeja
Supremeja02.07.12 11:57
Ich denke, dass die Einbindung von iCloud ins 10.8 sicher sehr angenehm sein wird. Ich nutze das ja alles auf den iDevices und freue mich auf die Integration ins OS X.

Gut, ich muss gestehen, ich hab den MobileMe-Dienst nicht genutzt, daher kenne ich den Vergleich nicht.

Info: Apple lässt sich mit dem Release richtig Zeit.
Hab vorhin mit Apple telefoniert und die können nicht sagen, wann der Berglöwe aus dem Käfig darf. Man soll sich noch ein wenig gedulden.
Supremeja
Supremeja02.07.12 12:01
Mir fällt auf, dass Apple langam die Löwen ausgehen.

Aber ich denke man kann dann Hunde verwenden.
Dann gäbe es dann OS X 11.0 Rehpinscherl (auf Bayrisch) Damit kann man die Tiere wieder mit den Releases wachsen lassen.

OS X 11.1 Dackel
OS X 11.5 Terrier
OS X 11.8 Dogge

*Harrrr*
verstaerker
verstaerker02.07.12 12:10
Kennt jemand n guten Ersatz für die mobileMe Gallerie?

Komischerweise gibts in der iPad Version von iPhoto schon ne Möglichkeit Galerien zu veröffentlichen ... in Arperture keine Spur
tgam02.07.12 12:33
verstaerker: Eigene Website / Wordpress Blog / flickr
MiiCha
MiiCha02.07.12 14:50
Schade, meine beiden Leoparden fühlen sich seit ein paar Tagen um ihr iDisk betrogen - war zwar nie die Schnellste, aber unheimlich praktisch...
Dann warten wir mal auf den Puma und die dazu passenden iMacs und MacMinis...
Das erste mal, das mein iPad dem Mac etwas vorraus hat: Adressbuchsync und das schreiben von e-Mails ( unter Leo hab ich bisher nur das Empfängen von e-Mails hinbekommen, vielleicht sollte ich mal mehr als 15 min in dieses Thema investieren...)

Kennt jemand ne Möglichkeit, das Adressbuch und Mail (Leo/Snow Leo) iCloud tauglich zu machen? (Mein PowerPC Equipment würde sich riesig freuen)
DP_7002.07.12 15:39
@Supremeja: Wieso lässt sich Apple Zeit? Sie haben doch gesagt es kommt im Juli und der Juli geht noch ein paar Tage. Vom 1. oder 2. Juli war keine Rede und man kann sich auch fast denken, dass es nicht gleich Anfang Juli rauskommt, sonst hätte sie es doch genauer terminiert. Brauchst Du Mountain Lion denn so dringend ?
Flaming_Moe
Flaming_Moe02.07.12 15:45
vb stimmt, kommt mir auch so vor!
You stay classy San Diego!
BIC02.07.12 16:11
@Miicha:

Anleitung für iCloud unter 10.6 oder zum Teil darunter:
http://forums.macrumors.com/showthread.php?t=1247137
tgam02.07.12 17:20
MiiCha: Da ich noch das erste iPhone 2g benutze und durch iCloud auch vom online-Syncen abgehängt wurde, verwende ich Google. Wie oben schon geschrieben nutze ich dazu das Programm "Contacts Sync For Google Gmail" um alles, inklusive der Gruppen, mit Google abzugleichen. Das Programm gibt es auch für IOS 3.1, so dass es auf dem alten iPhone läuft. Die Kalender können direkt eingestellt werden.

Desweiteren verwende ich Busycal statt iCal, damit kann ich auch unter SL Kalender mit iCloud und zugleich mit Google abgleichen. Das ist nötig, da ich mit einem Kollegen mehrere iCloud-basierte Kalender führe.

So funktioniert abe ralles, und das auch noch mit dem iPhone 2g. Ist ein klein wenig umständlicher, jeweils ein kurzer Arbeitsschritt mehr, aber das ist leicht verkraftbar.
MiiCha
MiiCha02.07.12 19:50
Tgam:
Die Einrichtung von iCal funktionierte ohne Probleme (dank DAVCAL Support) nur das Adressbuch und Mail stellen sich etwas quer (eigentlich nicht so schlimm, da ich e-Mails inzwischen nur noch am iPad oder iPhone schreibe, aber allein die Tatsache, das ich es nicht auf Anhieb unter OS hinbekommen habe fuchst mich doch ziemlich)
Auf Google und Co will ich eigentlich nur ungern ausweichen, da es primär nur um die komplette iCloud-isierung meiner Macs geht - hab halt gern, das alles funktioniert.
Da ich zum Teil noch auf PowerPCs angewiesen bin (diverses Hobbyprojekte) gibt es, was OS angeht, bei mir leider keinen homogenen Haushalt...
Seltsamerweise kam selbst mein altes iPhone 3G mit iCloud (Kalender, Mail und Adressbuch) zurecht, bevor es dann ersetzt und verschenkt wurde...

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,6%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,6%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,9%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,7%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,1%
1238 Stimmen17.08.15 - 03.09.15
1724