Apple Pay schon für 1% des Umsatzes bei Whole Foods verantwortlich

Nach nur drei Wochen ist Apple Pay bereits für ungefähr ein Prozent des Umsatzes bei der Bio-Supermarktkette Whole Foods verantwortlich. Sofern sich das Wachstum in dieser Geschwindigkeit fortsetzt, könnte Apple Pay nach einem Jahr fast 20 Prozent des Umsatzes bei Whole Foods absichern. Damit wäre Apple Pay zumindest bei einigen Einzelhandelsketten ein wichtiger Faktor für Umsätze und deren Transaktion.

Unterdessen rücken in Cupertino bereits weitere Märkte außerhalb der USA in den Fokus. So soll Apple in vielversprechenden Verhandlungen mit dem chinesischen Handelsdienstleister Alibaba stehen, um auch im Fernen Osten das Zahlungssystem Apple Pay einzuführen. Alibaba hat in China mit AliPay bereits ein Online-Bezahlsystem etablieren können, das mehr als 300 Millionen Nutzer zählt.

Noch völlig unklar ist Apples Strategie für Europa. Bislang gibt es keine Hinweise für eine Markeinführung in der EU. Einzig Kreditkarten-Anbieter Visa hatte bereits Interesse geäußert, auch in Europa Apple Pay unterstützen zu wollen. Für Banken bietet das System den Vorteil eines vergleichsweise hohen Sicherheitsstandard und damit geringe Versicherungskosten, da bei Apple Pay die Kreditkartendaten nicht Bestandteil von Transaktionen sind.

Weiterführende Links:

Kommentare

ha@mac
ha@mac11.11.14 18:43
Die übernehmen doch nur die Bezahlung das sie dadurch gleich für den Umsatz verantwortlich sind mag ich jetzt mal bezweifeln.
mwt6411.11.14 18:44
Apple dürfte ja wohl kaum für den Umsatz verantwortlich sein, sondern via Apple Pay nur die Zahlungen abwickeln. Oder soll mir die Meldung sagen, das die Leute da hinrennen um mit Apple Pay zählen zu können !?
Gute Ideen sind die, die andere für verrückt halten! (Max Planck) Good ideas are those which others consider to be crazy!
Macmissionar11.11.14 18:47
ha@mac
Das ist aber ein selten naiver (…) Kommentar. Der Zahlungsumsatz ist ein wichtiger Faktor. Stell Dir mal vor, der Anteil rauscht von 100 % Bargeldumsatz innerhalb kürzester Zeit auf 10 % herab, weil ein neues Zahlungsmedium Anteil hat. Dann müssen die Kassiererinnen umgeschult, weniger Geldtransporte organisiert und vieles mehr werden.
Also es ist schon sehr interessant, wie die Leute zahlen. Und das ist mit dem 1 % Anteil am Umsatz gemeint. Nicht, daß die Leute mehr Waren umsetzen, da sie jetzt Apple Pay verwenden.
Update: ist das echt so schwer zu verstehen? Mit mwt64 kommt direkt der nächste unpassende Kommentar …
A Computer is like an air conditioner: Both stop working as soon as you open Windows.
zwirn
zwirn11.11.14 18:49
In Europa ist das Bedürfnis nach Sicherheit groß; vielleicht größer als in den USA. Außerdem gibt es hier keine Handelskettenverschwörung mit eigenem Bezahlsystem. Was hält Apple ab, hier in Europa groß zu punkten mit Apple Pay?
http://www.youtube.com/watch?v=HGmjr4p34Y8
MikeMuc11.11.14 18:56
zwirn
Was hält Apple ab, hier in Europa groß zu punkten mit Apple Pay?

Na die vielen Banken. In jedem Land mindestens 3 Dutzend. Und mit jeder muß separat verhandelt werden
quiddemanie11.11.14 19:08
Macmissionar
ha@mac
Das ist aber ein selten naiver (…) Kommentar. Der Zahlungsumsatz ist ein wichtiger Faktor. Stell Dir mal vor, der Anteil rauscht von 100 % Bargeldumsatz innerhalb kürzester Zeit auf 10 % herab, weil ein neues Zahlungsmedium Anteil hat. Dann müssen die Kassiererinnen umgeschult, weniger Geldtransporte organisiert und vieles mehr werden.
Also es ist schon sehr interessant, wie die Leute zahlen. Und das ist mit dem 1 % Anteil am Umsatz gemeint. Nicht, daß die Leute mehr Waren umsetzen, da sie jetzt Apple Pay verwenden.
Update: ist das echt so schwer zu verstehen? Mit mwt64 kommt direkt der nächste unpassende Kommentar …

Wassn los? Da ist aber nicht viel Fähigkeit vorhanden das leicht ironische kommentieren der wie üblich leicht ungenauen und euphorischen news zu erkennen. Man sollte also nicht prüfen wer hier den unpassenden Kommentar liefert
jensche11.11.14 19:14
Ich denke Apple könnte sehr grossen Erfolg auch in Europa haben. Also eigentlich Weltweit.

Heute haben zwar die meisten Kreditkarten das Kontaktlose bezahlen "PayPass" integriert. Leider funktioniert das kaum. Und wenn es funktioniert ist es nie so sicher wie bezahlen mit dem iPhone mit Fingerabdruck.
Dante Anita11.11.14 19:18
Europa kann warten, Apple holt lieber zuerst die großen Märkte, die nicht so komplex sind wie die europäischen.
Apfelbutz
Apfelbutz11.11.14 19:39
In Amerika ist der Anteil der iPhones recht hoch. Klar das dort schnell 1% erreicht wird.
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
subjore11.11.14 19:43
Hätten die Sparkassen sich nicht sogar als Partner für Apple Pay angeboten?
@Macmissionar hast du die Beiden Kommentare nicht verstanden? In denen ging es darum, dass Apple nicht an sich für 1% des Umsatzes verantwortlich ist, genau so wenig, wie Visa für 10% der Umsätze in einem anderen Laden verantwortlich ist. Über Apple Pay wird doch nur die Zahlung abgewickelt.
zwirn
zwirn11.11.14 20:05
Wozu soll Apple mit Banken verhandeln? Es geht um Kreditkartengesellschaften und die sind in Europa auch sehr überschaubar.
http://www.youtube.com/watch?v=HGmjr4p34Y8
ctismer11.11.14 20:27
zwirn
Wozu soll Apple mit Banken verhandeln? Es geht um Kreditkartengesellschaften und die sind in Europa auch sehr überschaubar.
Ja, nur dass in Europa das Gros des bargeldlosen Bezahlens über GiroPay läuft und nicht über Kreditkarte. Wenn AP sich in Europa durchsetzen soll, muss Apple vermutlich schon an die Banken ran, oder wickeln die das über einen Dritten ab? (Keine Ahnung)
ts
ts11.11.14 21:03
Wenn das noch lange so weitergeht sind wir bald bei über 100%.
Goog11.11.14 21:25
jensche
Heute haben zwar die meisten Kreditkarten das Kontaktlose bezahlen "PayPass" integriert. Leider funktioniert das kaum.

Echt? Also ich bezahle seit über einem Jahr fast nur kontaktlos. Funktioniert hier in der Schweiz an nahezu jeder Kasse. Auch in England und USA konnte ich meistens so bezahlen...
Cupertimo11.11.14 21:28
lol, macmissionar macht sich zum deppen des abends. erstmal schön souverän die große keule schwingen, aber selbst nix merken. Obergeil.
adiga11.11.14 21:34
ctismer
zwirn
Wozu soll Apple mit Banken verhandeln? Es geht um Kreditkartengesellschaften und die sind in Europa auch sehr überschaubar.
Ja, nur dass in Europa das Gros des bargeldlosen Bezahlens über GiroPay läuft und nicht über Kreditkarte. Wenn AP sich in Europa durchsetzen soll, muss Apple vermutlich schon an die Banken ran, oder wickeln die das über einen Dritten ab? (Keine Ahnung)

GiroPay? Noch nie gehört davon. Kenne keinen Ort wo sowas akzeptiert wird. Bargeldloses Zahlen beim POS läuft zu 60% über KK, 40% über DK (à la Maestro).
breaker11.11.14 22:17
Einige EC-Karten sind durch v-Pay ja praktisch schon wie ne Visa-KK, bei der Postbank zB.
Grolox11.11.14 23:10
Apple hat sogar große Chancen in D , wenn sie den
Deal mit den Sparkassen hinbekommen.
Dann ist der Einzelhandel über KK nur noch
eine Frage der Zeit.

Also go Apple !
ctismer11.11.14 23:24
adiga
GiroPay? Noch nie gehört davon. Kenne keinen Ort wo sowas akzeptiert wird. Bargeldloses Zahlen beim POS läuft zu 60% über KK, 40% über DK (à la Maestro).
GiroPay war früher mal die EC-Karte. Ist bei der Postbank zum Beispiel auf der Bankkarte mit drauf, guckt man nur nie hin.
hakken
hakken11.11.14 23:44
Wenn der Plan aufgeht, wird das für Apple zum Megaerfolg.

Kommt der Deal mit den Sparkassen, könnte ApplePay bald zum Umsatztreiber für Apple Watch und iPhone werden.

Man stelle sich vor, man könnte an "guten" Adressen mit iPhone zahlen.
Ist Apple schnell könnte das ein klarer Wettbewerbsvorteil, auch für den Smartphonemarkt, sein.
Dirk J12.11.14 00:35
hakken
Wenn der Plan aufgeht, wird das für Apple zum Megaerfolg.

Kommt der Deal mit den Sparkassen, könnte ApplePay bald zum Umsatztreiber für Apple Watch und iPhone werden.

Man stelle sich vor, man könnte an "guten" Adressen mit iPhone zahlen.
Ist Apple schnell könnte das ein klarer Wettbewerbsvorteil, auch für den Smartphonemarkt, sein.

Genau und den iPhone Dieben Tür und Tor auf mein Konto öffnen. So blöd kann ich gar nicht sein.
jensche12.11.14 04:29
Iphone ist erheblich sicherer als eine kreditkarte mit unterschrift oder pin code...
o.wunder
o.wunder12.11.14 05:10
Es gibt bei den Verhandlungen mit Banken in D wohl ein kleines Problem:
Bei ca. 10% Marktanteil von iPhones in D ist das kaum lukrativ, davon zahlen vielleicht nur 50% mit Apple Pay. Wenn sich dieses System durchsetzen soll, muss Apple es auch für andere Plattformen zur Verfügung stellen und das werden sie kaum machen. So wird sich die Sache dann eh schnell erledigen.

Und ja, hier in D läuft fast alles über die Giro Karten, weil dort die Gebühren für die Händler wesentlich niedriger als bei einer Kreditkarte sind. Also wird Apple mit vielen Banken verhandeln müssen.
o.wunder
o.wunder12.11.14 05:23
Ist 1% Anteil am Umsatz viel in einem Land in dem Viele ganz heiß sind das neue System zu probieren und der iPhone Anteil sehr hoch ist, oder ist es nicht eher ernüchternd wenig?
Giskard
Giskard12.11.14 08:19
Dass o.wunder ein bezahlter Android-Schreibeling ist, wird schon länger vermutet.
Stereotype
Stereotype12.11.14 09:05
o.wunder
Ist 1% Anteil am Umsatz viel in einem Land in dem Viele ganz heiß sind das neue System zu probieren und der iPhone Anteil sehr hoch ist, oder ist es nicht eher ernüchternd wenig?

Es kommt darauf an, was du hören möchtest.
svenhalen
svenhalen12.11.14 09:24
"wenn das so weiter geht..."
adiga12.11.14 09:39
o.wunder
Ist 1% Anteil am Umsatz viel in einem Land in dem Viele ganz heiß sind das neue System zu probieren und der iPhone Anteil sehr hoch ist, oder ist es nicht eher ernüchternd wenig?

Es ist sensationell hoch, wenn man bedenkt, wie wenige Geräte (6 / 6+) überhaupt die Möglichkeit haben Apple Pay zu benutzen.
schorscho
schorscho12.11.14 10:19
@Dirk. J
Dein Konto ist doch nur nach dem Diebstahl Deines iPhones (ohne Touch ID) gefährdet. Siehst Du das anders?
subjore13.11.14 09:27
o.wunder
Ist 1% Anteil am Umsatz viel in einem Land in dem Viele ganz heiß sind das neue System zu probieren und der iPhone Anteil sehr hoch ist, oder ist es nicht eher ernüchternd wenig?

Es können ja nur echt wenige das bisher nutzen. Es haben vielleicht 1% der Amerikaner ein Gerät, mit dem Apple Pay nutzbar ist.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen