Donnerstag, 12. September 2013

Obwohl Spracherkennung grundsätzlich bereits eine sehr gute Erkennungsrate gesprochener Texte vorweisen kann, tut sich auch heutige Technologie mit regionalen Besonderheiten und Dialekten schwer. In einem Patentantrag beschreibt Apple daher einen Ansatz, bei dem die Positionsdaten des Nutzers in das Spracherkennungssystem mit einfließen. Je nach Region werden bei der Spracherkennung besondere Aussprachen berücksichtigt, um die Erkennung des Gesprochenen zu verbessern. Dabei beschränkt sich Apple aber nicht auf eine Region, da dies gerade bei Dialektgrenzen fehleranfällig ist. Daher gewichtet Apple die im Umkreis befindlichen Dialektregionen, um gegebenenfalls auch Wörter aus der Nachbarschaft erkennen zu können. Zusätzlich fließen auch weltweit oder im Land weit verbreitete Aussprachen in die Erkennung ein, die hoch gewichtet sind, um nicht durch den Dialekt überdeckt zu werden. Apple hat das Patent im vergangenen Jahr eingereicht.
0
0
21

Kommentare

anubisart.de
anubisart.de12.09.13 16:48
Und wenn der Franke auf Besuch in Hamburg ist versteht ihn sein Telefon nicht mehr
tommy-lg12.09.13 16:53
Na, da spielt sicher auch der Registrierungsstandort eine Rolle. Daher wird Siri wissen, daß der Franke in Hamburg ist und trotzdem fränkisch labert 😄
Wer Lesen kann, ist klar im Vorteil. :-)
Hannes Gnad
Hannes Gnad12.09.13 17:00
"Sirrri, horch' emol."
söd knöd12.09.13 17:17
Wenn dann ein St. Paulianer in Barmbek ist wird Siri sicher verzweifeln.
AppAppApple
AppAppApple12.09.13 17:25
Siri ist bei mir permanent ausgeschaltet, überflüssig wie ein Kropf. Laut Apple natürlich "awesome", in der Realität vielleicht mal für 5 Minuten ein schlechter Witz. Ich wollte noch schreiben, dass der gesprochene Quark natürlich bei der NSA landet, aber ich lasse es, sonst werde ich hier noch von sonorman gesperrt...
söd knöd12.09.13 17:28
Ich nutze Siri regelmäßig genaugenommen jeden Tag mehrmals, für mich währe ein Kropf als sehr nützlich.
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg12.09.13 17:30
Langsam glaub ich das du echt ein an der Erbse hast, lass sich mal druchchecken, ob noch irgendwas im Hirn normal funktioniert.
Spatenheimer2
Spatenheimer212.09.13 17:33
Dann könnte Maps vielleicht mal erkennen in welchem Land man gerade herumfährt und die Sprachausgabe entsprechend anpassen.

"Links abbiegen auf ESS TEH ANDREFFS PARKWAI!"
No dynamite, chainsaws or shotguns.
söd knöd12.09.13 17:40
Apple@Freiburg
Langsam glaub ich das du echt ein an der Erbse hast, lass sich mal druchchecken, ob noch irgendwas im Hirn normal funktioniert.

Meine Mutter hat mich getestet, alles Normal.
sambamac12.09.13 17:42
Kann Siri in IOS 7 auch portugiesisch? In der aktuellen Version habe ich in Südamerika nur spanisch zur Verfügung. Könnte das mal jemand für mich nachschauen? Oder gibt es allenfalls einen Link dazu? Ich habe auf dem ipad nur 6.1.3 installiert, möchte aber noch kein IOS 7 installieren, zumindest bis die ersten positiven feedbacks eintreffen.
AppAppApple
AppAppApple12.09.13 17:45
Apple@Freiburg
Langsam glaub ich das du echt ein an der Erbse hast, lass sich mal druchchecken, ob noch irgendwas im Hirn normal funktioniert.

Alles normal, nur bei Siri, der NSA und dem neuen iP "cheapAss" reagiere ich recht allergisch.
RamUwe
RamUwe12.09.13 17:53
AppAppApple
Ich wollte noch schreiben, dass der gesprochene Quark natürlich bei der NSA landet, aber ich lasse es, sonst werde ich hier noch von sonorman gesperrt...

+1
GHS
GHS12.09.13 19:18
sambamac
Kann Siri in IOS 7 auch portugiesisch? In der aktuellen Version habe ich in Südamerika nur spanisch zur Verfügung. Könnte das mal jemand für mich nachschauen? Oder gibt es allenfalls einen Link dazu? Ich habe auf dem ipad nur 6.1.3 installiert, möchte aber noch kein IOS 7 installieren, zumindest bis die ersten positiven feedbacks eintreffen.

Ehem, warum schaust du nicht selber nach? Das Internet kennt und weiss fast alles.
Auch dich
Seht die Welt aus anderen Augen.
Tuonomartin
Tuonomartin12.09.13 19:55
Sochemol, wogrisch ischn hier inner Geschnd ne Fettbemme unn'n Broiler?
Früher war selbst die Zukunft besser!
Markus1312.09.13 19:58
Hannes Gnad
"Sirrri, horch' emol."
LOL
Apfelbutz
Apfelbutz12.09.13 20:03
Eine Ortserkennung ist unnötig. Apple will einen nur über Siri zusätzlich tracken.
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
GHS
GHS12.09.13 20:12
Apfelbutz
Eine Ortserkennung ist unnötig. Apple will einen nur über Siri zusätzlich tracken.

Paranoia und Hysterie. Hirn aus and go....
Seht die Welt aus anderen Augen.
GHS
GHS12.09.13 20:14
Tuonomartin
Sochemol, wogrisch ischn hier inner Geschnd ne Fettbemme unn'n Broiler?

Da chasch de no lang schnure. Bringschmr gschider ä ligu Lem
Seht die Welt aus anderen Augen.
timp
timp12.09.13 22:04
Aschebeschä.
Never argue with an idiot. He'll bring you down to his level and then beats you with experience.
eiPätt13.09.13 04:25
Wiä wirdn morchä swedder än Sturgerd?

Ach witzig wäre natürlich, wenn Siri auch im Dialekt antworten würde
vb
vb13.09.13 22:32
Der gläserne Mensch...NIE IM LEBEN !!!
Man kann auch Anderes blasen als Trübsal...

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,0%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,3%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,7%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,1%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,1%
  • Sonstiges1,2%
1168 Stimmen17.08.15 - 29.08.15
13598