watchOS 7: Nutzer berichten von Probleme mit Apple Watch Series 3

Als Apple die Apple Watch Series 6 und SE vorstellte, blieb die betagte Apple Watch Series 3 weiterhin als günstige Alternative offiziell im Programm. Zusammen mit den neuen Modellen stellte Apple auch die finale Version von watchOS 7 vor und gab bereits das erstes Bugfix-Update mit der Versionsnummer 7.0.1 heraus. Doch nun häufen sich die Problemberichte von Nutzern, die eine Series 3 verwenden.


In diversen Foren, über Social Media und auch in Apples eigenen Support-Foren machen Anwender der Series 3 ihrem Ärger Luft: Seit dem Update auf watchOS 7 berichten Nutzer von ständigen Neustarts der Uhr. Dies merkt der Träger meist erst, wenn die Uhr erneut den Entsperr-Code anfordert. Ärgerlich ist, dass in diesem Zustand, bevor der Code neu eingegeben wurde, auch keine Benachrichtigungen mehr zugestellt werden. Auf den unplanmäßigen Neustart weist die Uhr nicht hin.

Fehler Komplikationen, Verbindungsprobleme
Doch die Neustarts sind nicht das einzige Problem: Viele berichten auch davon, dass Komplikationen nicht mehr verlässlich angezeigt oder aktualisiert werden. Andere Nutzer berichten gar davon, dass die Uhr unvorhersehbar einfach die Kommunikation mit dem iPhone beendet – nur ein Neustart kann die Apple Watch Series 3 wieder dazu bewegen, eine Verbindung zum iPhone herzustellen.

watchOS 7.0.1 bringt keine Abhilfe – Aktualisierung aufschieben
Auch nach dem Update auf watchOS 7.0.1 berichten die Nutzer weiterhin von diesen Fehlern – die Aktualisierung scheint also nicht die Probleme zu korrigieren. Anwender, die noch watchOS 6 einsetzen, sollten mit der Aktualisierung auf jeden Fall noch warten. Hat man bereits watchOS 7 installiert, gibt es derzeit keine praktikable Möglichkeit, wieder auf watchOS 6 zurückzuwechseln.

Zu wenig RAM?
Die Watch Series 3 ist das älteste Modell, dass watchOS 7 noch unterstützt – und die einzige Modellvariante mit 768 MB statt 1024 MB Arbeitsspeicher. Da erfahrungsgemäß mit jeder neuen Betriebssystemversion der RAM-Bedarf steigt, könnte unter Umständen hier das Problem liegen. watchOS lagert Arbeitsspeicher nämlich nicht auf die interne SSD aus, wenn dieser knapp wird – sondern führt einen Neustart durch.

Was tun?
Momentan können Nutzer nichts gegen dieses Problem unternehmen – außer, auf ein baldiges Update von Apple zu hoffen. Apple wird mit Sicherheit mittlerweile auf dieses Problem aufmerksam geworden sein und bereits an einem Update arbeiten. Wie lange dies dauert, hängt hauptsächlich von der Ursache ab. Benötigt beispielsweise nur ein einziger Hintergrundprozess an einer isolierten Code-Stelle zu viel Arbeitsspeicher und lässt sich diese einfach optimieren, könnte ein Fix in Kürze bereitstehen. Ist das Problem komplexer, müssen Series-3-Nutzer unter Umständen mehrere Monate mit diesem Problem leben.

Manche Nutzer berichten, dass die Installation der aktuellen watchOS-7.1-Beta das Problem aus der Welt schafft – doch dies half nicht allen Anwendern. Manche berichten, dass auch nach Installation der Beta-Version die Uhr täglich mehrere Neustarts durchführt.

Kommentare

killahman28.09.20 08:38
Gut zu wissen, dass ich nicht alleine bin damit. Und ich dachte schon, meine geliebte Series 3 gibt langsam den Geist auf. So gibt es zumindest Hoffnung auf ein baldiges Update, dass alles wieder ins Lot kommt.
0
Caliguvara
Caliguvara28.09.20 08:43
Die aktuelle Beta verbessert die Symptomatik zwar - aber ganz verschwinden tut sie nicht. Die Series 3 ist mittlerweile kein Hightechgerät am Arm mehr, sie soll (für mich) hauptsächlich die sportliche Aktivität im Alltag sowie den Herzrhythmus aufzeichnen, ApplePay bereithalten, und einige simple Funktionen wie Musikkontrolle, HomeKit oder den Timer bereitstellen. Das klappt. Will ich aber mehr, wie zB mir im Supermarkt meine Einkaufsliste am Handgelenk anzeigen, macht das Gerät mittlerweile die Grätsche, und das nervt schon gewaltig. Auch das verschwinden von Compilations, weil sie nicht geladen werden (können).... 🙄
Don't Panic.
+1
g-kar28.09.20 08:47
Ich habe eine Series 3, aber mir ist seit dem Update nur ein einziges Problemchen aufgefallen: Die Training-App zeichnet bei Outdoor-Trainings nicht mehr den zurückgelegten Weg auf, sondern nur den Standort des Trainingsstarts. Sehr sonderbar.
+1
Prof. Oz
Prof. Oz28.09.20 09:22
Die Mac-Gemeinde glaubt immer noch, dass solche Probleme zufällig entstehen..

Alle Jahre das gleiche Theater, anstatt keine Updates mehr zu machen einfach Geräte bis zu seinem Tod weiterverwenden.
-14
Super8
Super828.09.20 09:32
Mit der Series 4 lässt sich, zu den oben genannten Problemen, auch nicht mehr das MacBook entsperren. Den Support habe ich schon kontaktiert, aber die haben mich auf einen späteren Zeitpunkt vertröstet. Da muss Apple wohl viel ausbügeln mit watchOS 7.1 und wird es hoffentlich auch.
0
tbaer
tbaer28.09.20 09:34
Prof. Oz
Alle Jahre das gleiche Theater, anstatt keine Updates mehr zu machen einfach Geräte bis zu seinem Tod weiterverwenden.

Zu wessen Tod? Oder fehlt da ein "und" nach "machen"?
0
tbaer
tbaer28.09.20 09:36
Die Entsperrproblematik hatte ich auch mit der AW 5. Seit gestern Abend haben die Hinweise hier zum Erfolg geführt und es geht wieder.

+2
fliegerpaddy28.09.20 09:49
Und ich hatte mich schon gewundert, warum sich die Uhr gestern abgeschaltet hat...
+1
frietbart28.09.20 10:12
nicht nur auf der aw 3 gibts es probleme. bei meiner aw 4 war jetzt zweimal binnen kurzer zeit der akku fast leer. einmal hatte ich sie garnicht an. das gps geht nach wie vor weder mit der apple eigenen aktivitaeten app noch mit strava.
0
vismed.
vismed.28.09.20 10:18
In diesem Video hieß es, dass die Komplikationen selbst bei der neuen 6er Variante hier und da mal nicht aktualisiert werden. Ich tippe daher auf einen Software-Fehler.
0
olli189328.09.20 10:24
Es gibt ein Anleitung wie man das Mac mit der AW entsperren wieder hinbekommt.

Es hat zwar funktioniert aber praktisch und für Jeden ist das nicht.
0
gegy
gegy28.09.20 10:29
Ich bin mit meiner 3er Watch betroffen. Hatte schon einen unerwarteten Neustart und zwei oder dreimal, dass ich meinen Code eingeben musste.
+1
UmustHave
UmustHave28.09.20 10:33
Ist ja schon eine Kunst, WatchOs auf der AW3 zu installieren, es werden über 3GB freier Speicher benötigt und für ungeübte schwierig zu machen...
+1
r.breiner
r.breiner28.09.20 10:38
g-kar
Die Training-App zeichnet bei Outdoor-Trainings nicht mehr den zurückgelegten Weg auf, sondern nur den Standort des Trainingsstarts.

Neben den Neustarts habe ich dieses Problem auch. Ärgerlich, weil ich mich auf die Aufzeichnung eines extensiven Spaziergangs durch die Zürcher Altstadt gefreut hatte. Vom Wanderrouten-Mapping ganz zu schweigen...
Habe auch die AW3.
+1
tbaer
tbaer28.09.20 10:54
Den erhöhten Akkuverbrauch habe ich bei meiner AW 5 mit 7.0 und 7.0.1 auch festgestellt.

Lt. anderen Foren soll entkoppeln und neu mit dem iPhone koppeln helfen.

Da ich die AW und das iPhone wegen den Entsperrproblemen mehrfach entkoppelt und neu gekoppelt habe und die Geräte sogar neu eingerichtet habe. Konnte ich den erhöhten Akkuverbrauch nicht mehr feststellen.

Allerdings sind nach Updates vermehrte Prozesse und Indizierungen im Gange, die anfangs am Akku saugen, aber nach einigen Stunden möglicherweise wieder normalisiert sind.
0
LupoSR28.09.20 11:01
Bisher keinerlei Probleme mit WatchOS 7.0/7.0.1 auf meiner AW3 Cellular. Alles funzt, wie es soll, keinerlei Neustarts - keine Veränderung in der Laufzeit.
0
Doc P28.09.20 11:27
Da kann ich ja diesmal froh sein: Das Update auf 7.01 ist auf meiner watch 3 gar nicht installierbar, weil angeblich zu wenig Speicher vorhanden ist (nur ca. 2 von 4.8 vorhandenen GB, obwohl es ca. 8 MB haben muss, weder Musik noch Photos sind drauf). Da ist fast die Hälfte des Speichers gar nicht mehr les- und beschreibar. - Einziger Weg ist wohl ein Resume aus dem Backup nach Reset auf Werkseinstellungen. Jedenfalls warte ich dann wohl noch lieber oder lass kein Update mehr auf die Uhr.
0
Der echte Zerwi28.09.20 12:02
g-kar
Ich habe eine Series 3, aber mir ist seit dem Update nur ein einziges Problemchen aufgefallen: Die Training-App zeichnet bei Outdoor-Trainings nicht mehr den zurückgelegten Weg auf, sondern nur den Standort des Trainingsstarts. Sehr sonderbar.

Das hat die 3er meiner Frau auch. Sehr ärgerlich!
Testet Apple ihre Software Updates eigentlich nicht? Da fehlt mir echt das Verständnis dafür. Auch entkoppeln und neu koppeln half nicht.

Und wie ich grade feststelle: Meine 4er zeichnet auch keine GPS Daten mehr auf.
Was soll das?
+2
BijanK28.09.20 12:26
Ich habe zwar keines der oben beschrieben Probleme. Dafür verweigert mein MacBook Pro die Kommunikation mit der Apple Watch, so dass sich diese beispielsweise nicht mehr zum Entsperren des Macs einsetzen lässt.
+1
Fuji_X28.09.20 14:45
... macht APPLE da weiter, wo sie mit dem Desaster - IOS 13 angefangen haben ?
0
LLS28.09.20 15:11
Berichten von ProblemeN oder berichten über Probleme...
0
Super8
Super828.09.20 15:21
Fuji_X
... macht APPLE da weiter, wo sie mit dem Desaster - IOS 13 angefangen haben ?

Ja..
+1
Andi84
Andi8428.09.20 17:15
Ja hab auch nur Probleme mit Meiner AW3 sie stürzt jeden Tag ab zwischen 14:30 - 15:30 ist sehr komisch. Hab schon mehr Mals Zurückgesetzt und wieder neu gekoppelt nichts gebracht. Momentan so 7.0.1 und iOS 14.0.1. und schon Kontakt mit dem Support gehabt, aber nicht ist passiert. Finde es echt schade die Uhr ist gerade mal 7 Monate alt. Apple hält in meinen Augen nicht das was sie sagen das die Updates auf die AW 3 vollständig sind.
0
Kissi
Kissi28.09.20 18:09
Bei der Apple Community schreiben auch viele das es wohl beim Autofahren auffallen soll, das die AW neu startet

Mac mini 2,3 GHz i5 (2011) • SSD • 8GB RAM • OS X 10.13.x • 23 Zoll CinemaDisplay 2007 / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3
0
Der echte Zerwi29.09.20 10:54
Apple hat eigene Hardware, da ist es doch nicht so schwer, die eigene Software so zu programmieren, dass alles funzt. Früher war das Zusammenspiel von Hard- und Software DAS Argument für Apple. Aber heute? Wie sagte meine Frau? „Die machen es mittlerweile auch nicht besser als die Firma mit M am Anfang“. Wohl wahr.
0
uhoppe29.09.20 11:01
frietbart
nicht nur auf der aw 3 gibts es probleme. bei meiner aw 4 war jetzt zweimal binnen kurzer zeit der akku fast leer. einmal hatte ich sie garnicht an. das gps geht nach wie vor weder mit der apple eigenen aktivitaeten app noch mit strava.

Ist bei mir genauso. Ich habe auch die AW 4 und der Akku entleert sich rasant. Nach 4 Stunden tragen bei 100% geladenem Akku sind 40% weg.
0
Michael30.09.20 13:24
Hatte gedacht, was haben die nur. Heute hat es mich auch erwischt. AppleWatch 3 hat einfach neu gestartet 😩. Was macht Apple da bloß???
Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)
0
Kissi
Kissi30.09.20 16:22
Ich habe bei meiner AW3 das Gefühl, das ein Neustart immer auftritt wenn ich das Auto verlasse
Mac mini 2,3 GHz i5 (2011) • SSD • 8GB RAM • OS X 10.13.x • 23 Zoll CinemaDisplay 2007 / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.