urBeats3 gehen – aber neue Bluetooth-Kopfhörer von Beats zum Kampfpreis verfügbar

Beats-Kopfhörer haben fraglos einen großen Kundenkreis – angesichts dessen, dass Apple aber mit den AirPods zumindest im Segment der Bluetooth-Kopfhörer starke Alternativen vorweisen kann, scheint die Bedeutung der Beats-Ohrhörer ein wenig in den Hintergrund zu rücken. Zuletzt ließ sich beobachten, dass Cupertino die Marke auf der hauseigenen Internetseite nicht mehr so prominent platziert wie noch vor einigen Tagen. Ein Verschwinden der Marke gilt jedoch als völlig unwahrscheinlich – stattdessen nimmt Apple weitere Veränderungen am Angebot vor und ersetzt ein kabelgebundenes Modell mit Bluetooth-Kopfhörern.


Das Ende der urBeats3
Wer sich für Beats-Kopfhörer ohne Bluetooth-Funktion begeistern konnte, hatte in Apples Online Store die Möglichkeit, zu den urBeats3 zu greifen. Je nach Bedarf ließ sich das Zubehör mit einem Klinken- oder Lightning-Stecker ordern. Damit ist nun Schluss: Apple hat den Verkauf dieses Modells eingestellt. Kabelgebundene Alternativen gibt es bei Apple nun in Form der Beats-EP-On-Ear-Kopfhörer – die mit knapp 100 Euro allerdings ungleich teurer ausfallen als die urBeats3. Außerdem bietet Cupertino weiterhin EarPods an – diese kosten nun 18,50 Euro und weisen ebenfalls beide Stecker-Varianten auf.

Beats Flex neu – und überraschend günstig
Etwas überraschend stellte Apple gestern noch ein neues Beats-Produkt in den Store: Beats Flex. Dabei handelt es sich um Bluetooth-Ohrhörer, die mit einem Kabel verbunden sind und in vier verschiedenen Farbvarianten auf den Markt kommen: In den Farben Yuzugelb sowie Beats Black werden die Kopfhörer bereits ab 20. Oktober versandt, die Optionen Rauchgrau und Flammenblau folgen im Winter. Bis zu 12 Stunden Laufzeit sollen möglich sein, aufgeladen wird das neue Zubehör über USB-C. Die Koppelung mit dem iPhone ist dank des W1-Chips simpel, vier beigelegte Ohreinsätze in verschiedenen Größen dienen dem bestmöglichen Tragekomfort. Das Design der Kopfhörer erinnert an die BeatsX, allerdings weiß das Flex-Modell auch preislich zu überzeugen: Es ist bereits für 48,65 Euro zu haben:

Quelle: Apple

Kommentare

Sam Casel
Sam Casel14.10.20 11:36
Sind die Flex also die Nachfolger der X?
0
Beckmesser14.10.20 11:42
Sam Casel
Sind die Flex also die Nachfolger der X?
Ja. Die X gibt es nicht mehr.
0
milk
milk14.10.20 11:48
Für den Preis konnte man die glatt mal zum Sport ausprobieren. Oder hat jemand einen Geheimtipp in der Preisregion?
0
Califa14.10.20 12:01
milk
Für den Preis konnte man die glatt mal zum Sport ausprobieren. Oder hat jemand einen Geheimtipp in der Preisregion?
Soundpeats Q30HD finde ich ziemlich gut. Die sitzen bei mir super im Ohr beim Sport und sind noch günstiger (so 30€). Allerdings kenne ich die Beats-Hörer nicht. Vielleicht sind die vom Klang besser.
0
LoCal
LoCal14.10.20 12:36
Wenn die den W1-Chip haben, sind die dann auch voll Siri-tauglich?
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
0
grhrd14.10.20 16:55
Beckmesser
Sam Casel
Sind die Flex also die Nachfolger der X?
Ja. Die X gibt es nicht mehr.

Doch, gibts grad im Abverkauf bei Amazon für 49€
0
Villiper15.10.20 11:17
Bei Lieferdatum steht: "Kommt im Winter" (der geht bekanntlich vom 21.12. bis 20.03.)
Vorfreude ist die schönste Freude.
+1
jirjen15.10.20 13:06
Villiper
Bei Lieferdatum steht: "Kommt im Winter" (der geht bekanntlich vom 21.12. bis 20.03.)
Vorfreude ist die schönste Freude.

Gelb und schwarz sind innerhalb einer Woche lieferbar.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.