Ende des Updater-Tools für Beats-Kopfhörer: Firmware soll nur noch Over-The-Air übertragen werden

Nutzer von Beats-Kopfhörern kennen den Update-Prozess: Um ihre Kopfhörer auf den neuesten Stand zu bringen, müssen sie sich zunächst die Updater-App von der Website des Apple-Tochterunternehmens herunterladen. Nachdem die Anwendung installiert und gestartet wurde, geht es zwecks Firmware-Aktualisierung erneut auf die Website. Zudem muss das jeweilige Beats-Produkt per USB-Kabel mit dem Apple-Rechner oder Windows-PC verbunden sein. Im Vergleich zu den AirPods verläuft der Aktualisierungsprozess der Beats-Kopfhörer damit für Apple-Verhältnisse umständlich. Das scheint auch das Unternehmen so zu sehen: Das Update-Tool wird beerdigt.


Keine neuen Versionen des Updater-Tools mehr
Apple hat das Ende des Tools offiziell angekündigt. Zwar lässt sich der Updater noch als Download über die Beats-Website beziehen, doch die Tage der Anwendung sind gezählt. Apple wird keine Aktualisierungen für das Programm mehr anbieten. Wer den Updater noch einsetzen möchte, benötigt mindestens macOS Mojave (10.14) Beziehungsweise einen PC mit Windows 10 (1607). Folgende Beats-Kopfhörer lassen sich mit Updater-Tool auf den neusten Firmware-Stand bringen:

  • Beats Solo2 Wireless
  • Beats Studio Wireless
  • Powerbeats 2 Wireless
  • Beats Pill 2.0
  • Powerbeats
  • Powerbeats Pro
  • Powerbeats3 Wireless
  • Solo Pro
  • Beats Solo3 Wireless
  • Beats Studio3 Wireless
  • BeatsX

Over-The-Air-Updates auch bei Beats-Kopfhörern
Bei neueren Beats-Produkten setzt Apple hingegen auf Over-The-Air-Updates, wie es beispielsweise bei den AirPods schon lange Standard ist. Wenn Nutzer folgende Beats-Kopfhörer mit dem iPhone, iPad oder iPod touch koppeln, werden Firmware-Aktualisierungen automatisch übertragen:

  • Powerbeats
  • ‌Powerbeats Pro‌
  • Powerbeats3 Wireless
  • Solo Pro
  • Beats Solo3 Wireless
  • Beats Studio3 Wireless
  • BeatsX

Der Umweg über die Beats-App ist nicht mehr nötig, sofern Nutzer ein iDevice einsetzen. Wer nur ein Android-Smartphone oder -Tablet zur Verfügung hat, muss die Beats-App aus dem Play Store installieren, um die Firmware des jeweiligen Beats-Produkts aktualisieren zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.