macOS Big Sur: Erste, frühe Rückmeldungen

macOS Big Sur ist seit kurzer Zeit für alle Nutzer verfügbar und viele Nutzer haben direkt nach Erscheinen die Software-Aktualisierung angeworfen. Natürlich lassen sich zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Aussagen darüber treffen, wie es um die längerfristige Stabilität des neuen Systems bestellt ist – wohl aber, ob direkt zur Installation oder danach unangenehme Überraschungen lauerten. Das war beispielsweise beim Umstieg auf Catalina so, denn der Wegfall von 32-Bit-Apps hatte manch einen überrascht. Auch 64-Bit-Apps verwerten nämlich teilweise ihren Dienst, wenn jene noch auf 32-Bit-Komponenten angewiesen waren. Dies ist bei Big Sur nicht der Fall, denn einen derartigen Kahlschlag gibt es nicht. Wir fassen zusammen, was die ersten Rückmeldungen zu macOS 11 sind.


Download am ersten Abend: Katastrophal
Bei den letzten großen Updates hatten die Server recht gut standgehalten und es kam nur zu moderaten Geschwindigkeits-Einbußen beim Download. Dies sah nach der Freigabe von Big Sur ziemlich anders aus, denn viele Nutzer berichteten, dass 50 KB pro Sekunde über längere Zeit hin das Höchste der Gefühle waren. Über die vielfältigen Netzprobleme, gegen welche Apple (und Nutzer) zu kämpfen hatten, berichteten wir gestern:

Installationsprobleme
Doch auch wenn der Download dann irgendwann einmal abgeschlossen wurde, kam es zu anderen Schwierigkeiten. Überraschend viele Anwender melden nämlich, dass der Installer nicht korrekt durchlief und die Installation mittendrin stehen blieb. Oft half dann nur der Neustart – und ein weiterer Versuch, macOS Big Sur auf den Mac zu befördern. An dieser Stelle liegt definitiv etwas im Argen, denn so viele Berichte über Abbrüche gab es in den letzten Jahren nicht.

Im Betrieb selbst: Nur kleinere Bugs
Übersteht man die ersten beiden Klippen, nämlich Download und Installation, so sind die großen Schwierigkeiten überwunden. Big Sur selbst macht nämlichen einen stabilen Eindruck – von schwerwiegenden Problemen ist wenig zu hören, die Bugs der Version 11.0.1 sind moderater Natur. In manchen Fällen verweigern Apps ihre Funktion (das ist meist Sache der Entwickler), in anderen gibt es Layout-Probleme, sodass sich Texte überschneiden. Dies unterstreicht den Eindruck, dass Apple gegen Ende der Betaphase sehr viele Probleme beseitigen konnte – vor den beiden "Release Candidates" sah dies noch anders aus.

Stimmungsbild Design
Die größte sichtbare Änderung ist das Design von macOS Big Sur. Insgesamt lässt sich ein positives Stimmungsbild ausmachen. Kritik gibt es bisweilen an der neuen Formsprache von Icons, generell wird die Oberfläche aber als gelungen gelobt.

Kommentare

kommunikatio
kommunikatio13.11.20 17:08
Läuft seit heute morgen stabil. Für meinen Geschmack etwas zu viel Bonbonfarbe, aber ansonsten komme ich gut klar.
Es gibt keinen tieferen Sinn.
+10
froyo5213.11.20 17:08
Ich musste zuvor noch das jüngst veröffentlichte Catalina-Update installieren, dann klappte das Update auf Big Sur problemlos.
+1
Walter Plinge13.11.20 17:10
Bei mir gibt es einen leicht nervigen Bug in Mail. Beim ersten Aufruf nach einem Neustart sind im „gemeinsamen Eingang“ nur die Mails aus iCloud. Die Mails der anderen Mailkonten werden dort erst angezeigt, wenn ich zuvor explizit auf den Eingang eines der anderen Mailkonten klicke. Danach ist auch der „gemeinsame Eingang“ wieder erwartungsgemäß gefüllt.
0
Foti
Foti13.11.20 17:16
Ich habe es wieder runtergeschmissen.

Mail macht wie immer bei einem großen Update Probleme. Löschen klappt nicht in den Papierkorb. Teilweise sind die Mails dann weg.
LibreOffice und LibreOffice Vanilla hat ein Schriftenthema. Schrift ist unscharf - da hatten wir ja auch schon mal unter Catalina -und Schrift sieht aus wie fett.
0
gorgont
gorgont13.11.20 17:18
Das Apple derart Probleme hat bei einem Update kenne ich so gar nicht.
Hab es bisher noch gar nicht installieren können da immer Fehler beim Download.
Lädt gerade wieder... noch 26 Minuten... mal sehen
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
+1
LoMacs
LoMacs13.11.20 17:19
Foti
... LibreOffice Vanilla hat ein Schriftenthema. ...
Ein Schriftenthema?! "issue" falsch übersetzt?
+1
verstaerker
verstaerker13.11.20 17:22
soweit alles stabil ... manche Icons sehen dennoch so aus als ob die Kinder der Designer mal ran durften
+4
schichti
schichti13.11.20 17:29
Irgendwie hat mich heut der Hafer gestochen. Runtergeladen und auf meinem Firmen-MacBookPro ein CleanInstall gemacht. Platte gelöscht, frisch vom USB Stöckchen installiert, Catalina somit komplett übersprungen. Installation hat bisschen gedauert, ist aber ohne Probleme durchgelaufen. Bis jetzt kann ich nicht meckern
+4
DBertelsbeck
DBertelsbeck13.11.20 17:30
In der Menüleiste rechts ist ein neues Icon:.
Klickt man da drauf, erscheint folgendes: .
Da gibt es Tataturhelligkeit!
Wo war das früher?
+1
mdehnert13.11.20 17:34
Was richtig nervt ist das Fenstermanagement: nach dem Ruhestand kein Fenster mehr da, wo es vorher war
0
Tammi
Tammi13.11.20 17:38
Drucker muss neu installiert werden.
Wenn man dann das Administrator-Passwort falsch eingegeben hat muss man zur Strafe 15 Minuten warten...
+1
Ely
Ely13.11.20 17:38
DBertelsbeck
In der Menüleiste rechts ist ein neues Icon:.
Klickt man da drauf, erscheint folgendes: .
Da gibt es Tataturhelligkeit!
Wo war das früher?

Auf der Tastatur selbst. Im System kenne ich das nicht.
+1
iQuaser
iQuaser13.11.20 17:39
Ich vermisse in Safari rechts neben der Tableiste das + um einen neuen Tab zu öffnen.

Ansonsten läuft es bisher einwandfrei, keinerlei Probleme bisher. Bin sehr zufrieden.
+4
mitzlaff13.11.20 17:40
DBertelsbeck

Displayhelligkeit ist/war bei Systemeinstellungen "Monitore", dort konnte auch "Automatisch anpassen" eingestellt werden. Tastaturhelligkeit geht über Funktionstasten F5/F6.
+1
Retrax13.11.20 17:41
iQuaser
Ich vermisse in Safari rechts neben der Tableiste das + um einen neuen Tab zu öffnen.
cmd+T
+4
Absalom13.11.20 17:42
erinnert mich stark an windows xp
0
Ely
Ely13.11.20 17:45
Retrax
iQuaser
Ich vermisse in Safari rechts neben der Tableiste das + um einen neuen Tab zu öffnen.
cmd+T

Ein Klick oben ist deutlich komfortabler. Kann man das + für den neuen Tab durch eine Einstellung wieder erscheinen lassen? Wenn nicht — doof. Das empfinde ich als Rückschritt, wird der Browser doch stets mit dem Pad oder der Maus genutzt.
0
marm13.11.20 17:50
Die Schrift sieht auf meinem 4k-Monitor etwas schwerer lesbar aus, alles so fett. Wo ist die Einstellung LCD-Schriftenglättung geblieben? Weiß einer Rat?

Die Apple Notizen hat einen großen Sprung in der Nutzbarkeit gemacht. Der Teilen-Export funktioniert jetzt nicht nur mit pdf, sondern ich kann jetzt rtf, markdown etc. nach Devonthink exportieren.
Obendrein kann ich jetzt mit ctrl + cmd + Pfeil rauf/runter beliebige Absätze nach oben und unten schieben.
Notizen ist jetzt nutzbar! Bin begeistert.
+1
Retrax13.11.20 17:53
Ely
Ein Klick oben ist deutlich komfortabler.
Ansichtssache.
Apple Nutzer waren und sind immer stolz darauf (zurecht!), dass sich der Mac mit Shortcuts übers System hindurch bedienen lässt - auch über Apps hinweg etc.
+10
maculi
maculi13.11.20 17:58
Auf den Apple-Seiten zu Big Sur hat Safari ein + - Zeichen (mein Mac ist zu alt, kann es nicht selber testen). Wofür ist das, wenn nicht für neue Tabs?
+3
Bennylux
Bennylux13.11.20 17:59
Ely
Retrax
iQuaser
Ich vermisse in Safari rechts neben der Tableiste das + um einen neuen Tab zu öffnen.
cmd+T

Ein Klick oben ist deutlich komfortabler. Kann man das + für den neuen Tab durch eine Einstellung wieder erscheinen lassen? Wenn nicht — doof. Das empfinde ich als Rückschritt, wird der Browser doch stets mit dem Pad oder der Maus genutzt.

Ich habe Big Sur noch nicht runtergeladen, mir jedoch gerade ein Video dazu auf YT angesehen und da war oben aber ein + zu sehen. Ab 4:40.

Kann doch nur für Tabs sein oder?
Think different! 
+1
RichMcTcNs13.11.20 17:59
Beim ersten Angucken bereits fand ich kleine und große Fehlerbehebungen und Verbesserungen gegenüber Catalina. Es sieht so aus, als ob die Kritik der User dort angekommen ist.
Ein von mir seit Februar 2020 gemeldeter und bisher nicht gefixter Fehler in der Synchronisation von Musik zwischen Musik und iOS-Geräten ist endlich behoben.
Und das design gefällt mir!
+2
RichMcTcNs13.11.20 18:01
@iQuaser
Das + ist bei mir rechts neben der URL Zeile
+2
DBertelsbeck
DBertelsbeck13.11.20 18:01
Ely
Retrax
iQuaser
Ich vermisse in Safari rechts neben der Tableiste das + um einen neuen Tab zu öffnen.
cmd+T

Ein Klick oben ist deutlich komfortabler. Kann man das + für den neuen Tab durch eine Einstellung wieder erscheinen lassen? Wenn nicht — doof. Das empfinde ich als Rückschritt, wird der Browser doch stets mit dem Pad oder der Maus genutzt.
Das ist richtig und das Plus deshalb auch noch da:
Symbolleiste anpassen Flexiblen Zwischenraum einfügen und das Kreuz steht isoliert ganz rechts
+4
kackbratze
kackbratze13.11.20 18:02
MacBook Pro (13-inch, 2017, Two Thunderbolt 3 ports) / 2.5 GHz Dual-Core Intel Core i7 / 16 GB 2133 MHz LPDDR3 - Wenn der Bildschirmschoner startet dann werden die Bilder aus dem Catalina verwendet, dabei sind die Bilder im ersten Moment 1-2 Sekunden. unscharf bevor sie scharf dargestellt werden. dabei wird die komplette Leistung hochgefahren und das Laptop wird dermassen heiss und laut, dass ich nicht wusste was passiert war. habe nun in den einstellungen die Bilder aus dem Ordner BigSur angewählt und das Problem ist behoben! Merkwürdig!!!
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. Einstein
0
Macerfritze
Macerfritze13.11.20 18:09
Ich habe ein MacBook Pro 2019 und mein Airplay funktioniert mit QuickTime Player nicht mehr und auch wenn ich ein Video über die Fotos App abspiele funktionert Airplay über den LG Fernseher nicht mehr. Kennt jemand das Problem?
0
Semmelrocc13.11.20 18:09
Ely
Retrax
iQuaser
Ich vermisse in Safari rechts neben der Tableiste das + um einen neuen Tab zu öffnen.
cmd+T

Ein Klick oben ist deutlich komfortabler. Kann man das + für den neuen Tab durch eine Einstellung wieder erscheinen lassen? Wenn nicht — doof. Das empfinde ich als Rückschritt, wird der Browser doch stets mit dem Pad oder der Maus genutzt.
Unter "Darstellung - Symbolleiste anpassen" kannst du dir das "+" in der Symbolleiste ablegen.
+5
KaBa13.11.20 18:16
Update schnell und problemlos.
Nur: Ich hatte zuvor einen Papierkorb auf dem Desktop, der ist nicht mehr da. Wie kann ich den wiederherstellen?
0
Lorenz7613.11.20 18:19
Mein Update heute morgen lief glatt durch und ich finde Big Sur bisher prima! Vor allem, dass Safari endlich 4k kann.

Ich habe einen iMac von 2017 und mit 21,5 Zoll.
+3
bernddasbrot
bernddasbrot13.11.20 18:26
Bin sauer, dass ich nicht mehr mitspielen darf (iMac late 2013). Es gibt MacBooks, die älter sind und mitmachen können - habe vor Kurzem erst eine 4TB SSD einbauen lassen und der iMac ist fast wie neu, aber eben nur fast ...
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.