macOS 12 – welchen Namen das System tragen könnte

In wenigen Tagen weiß die Apple-Welt, welchen klangvollen Namen Apple dem nächsten Mac-Betriebssystem spendieren wird. Zwar gilt die Versionsnummer "12" als weitgehend sicher, welcher Ort oder welche Landschaft hingegen fortan Namenspatron ist, verkündet Apple erst am kommenden Montag auf der WWDC. Während Cupertino in den ersten Jahren von Mac OS X stets Katzen wählte (Jaguar, Panther, Tiger, Leopard, Snow Leopard, Lion, Mountain Lion), wechselte Apple 2013 auf geografische Bezeichnungen (Mavericks, Yosemite, El Capitan, Sierra, High Sierra, Mojave, Catalina, Big Sur). Seit macOS 11 gibt es nun mehr Systeme mit der neuen Nomenklatur anstatt der alten Vorgehensweise – wenngleich Apple allerdings auch seitdem auf einen Jahrestakt setzt und daher mehr Namen "verbraucht".


Eine große Sammlung an Bezeichnungen
Wie in jedem Jahr werfen wir einen Blick auf Apples Markenportfolio – genauer gesagt auf die Liste geografischer Bezeichnungen, für die Apple markenrechtlichen Schutz hält. In der Vergangenheit hatte sich Apple fast immer aus diesem Fundus bedient, "Big Sur" tauchte beispielsweise schon 2014 auf. Den großen Schwung an Anmeldungen nahm Apple übrigens direkt 2013 und 2014 vor, genauso wie es einst bei Mac OS X gleich ganz viele Katzen-Registrierungen auf einen Schlag gegeben hatte.

Aufgegebene Marken
Zunächst die Abgänge: Sonoma, Sequoia und Ventura verlängerte Apple nicht mehr, womit drei Kandidaten wegfallen, die bislang in jeder Liste dieser Art standen. Auch Skyline, Redwood und Tiburon genießen offensichtlich keinen Schutz in Apples Produktklassen mehr.


Seit Herbst 2020 Namenspatron: Big Sur

Weiterhin aktive Marken – wird es macOS "Monterey"?
Gleichzeitig ließ Apple aber die Bergfront "Mammoth" und die Küstenstadt "Monterey" verlängern. Gerade letzteres gilt als ziemlich wahrscheinlicher Name, denn Monterey schließt genau nördlich an den Küstenstreifen Big Sur an. Weiterhin Bestandteil der Markensammlung sind:

  • California
  • Diablo (Berg östlich San Franciscos)
  • Miramar (Vorort von San Diego, CA)
  • Shasta (Ort im zentralen Kalifornien, gleichzeitig Name eines Berges)
  • Farallon (Inselgruppe vor San Francisco)
  • Tahoe (See)
  • Napa (Weinbaugebiet)

Tiernamen wie Redtail, Condor oder Grizzly, die Apple ebenfalls schützen ließ, kommen nur rein theoretisch infrage – es gibt keine Hinweise, dass Apple wieder von Regionen auf Lebewesen umstellen möchte.

Kommentare

jeti
jeti02.06.21 09:49
Napa => ist das nicht dieses superweiche Leder.
+1
andi.bn02.06.21 09:52
Ich dachte, Tahoe wäre schon fest?
-3
Schleuderbogge
Schleuderbogge02.06.21 09:56
Mal ehrlich, was für ein Hype um einen Namen für ein Betriebssystem…

Durchnummerieren reicht doch wohl
-6
Lailaps
Lailaps02.06.21 10:03
Irgendwas galaktisches wär gut. Es gibt im All so viele Nebel. Oder aus der griechischen Götterwelt. Bin gespannt . . .
Texte im generischen Maskulinum gelten aber auch für (m/w/d/nb/lq/rq/b/ua) männlich/weiblich/divers/nicht binär/links quere/rechts quere/bescheuerte/und andere
0
artaxx02.06.21 10:10
Schleuderbogge
Mal ehrlich, was für ein Hype um einen Namen für ein Betriebssystem…

Durchnummerieren reicht doch wohl
Es gibt in der Apple Welt so manche skurile Dinge. Eins davon ist der Hype um die OS Namen. Das gehört zur Identität von Apple dazu.

Weitere Sachen sind z.B. die pulsierenden Lichter die das Atmen darstellen sollen, den Gag um den schnelleren Safari bei jedem Update, der "Store down" Aufschrei, früher die verkratzten iPod Rückseiten die verdeutlichen sollten wie viel der iPod schon erlebt. Früher gabs noch die Installationspartys beim Apple Händler um Mitternacht und solche Geschichten.

Für uns "alte" Macuser ist Apple nunmal mehr als nur eine Marke.
+10
Eventus
Eventus02.06.21 10:13
artaxx
…früher die verkratzten iPod Rückseiten die verdeutlichen sollten wie viel der iPod schon erlebt.
Das soll der Grund gewesen sein? 🤨
Live long and prosper! 🖖
+1
Fenvarien
Fenvarien02.06.21 10:18
Eventus Vor allem, weil die Rückseite vom ersten Anschauen direkt nach dem Auspacken immer schon hoffnungslos verkratzt war
Ey up me duck!
+3
dam_j
dam_j02.06.21 10:21
Ich wäre definitiv für Diablo, da gibt es einfach zu viele gute Verknüpfungen zu Games und Anime

Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !
0
Windwusel
Windwusel02.06.21 10:31
artaxx
Für uns "alte" Macuser ist Apple nunmal mehr als nur eine Marke.

Bin zwar erst seit 10 Jahren dabei, aber ich stimme trotzdem zu. Apple ist schon etwas besonderes. Aber für manche ist Apple eine Lebensart

Waget euch einen Jailbreak zu installieren!
MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone 12 Pro Max und iPhone X, AirPods (1. Gen) & AirPods Pro (1. Gen), Apple TV 4K (1. Gen) und HomePod (1. Gen)
+1
Schleuderbogge
Schleuderbogge02.06.21 10:41

Für uns "alte" Macuser ist Apple nunmal mehr als nur eine Marke.

Bekannt, bin seit dem LC dabei, also quasi ein Apple-Opa

Nebenbei: ich sammle Thumbs down von Apple-Jüngern, also legt Euch mal so richtig ins Zeug
-2
Plebejer
Plebejer02.06.21 10:55
Was sah der iPod edel aus als er neu war. Er war allerdings so empfindlich, dass er selbst mit Samthandschuhen nach einer Woche verkratzt war. Übel.
0
Eventus
Eventus02.06.21 10:55
Fenvarien
Eventus Vor allem, weil die Rückseite vom ersten Anschauen direkt nach dem Auspacken immer schon hoffnungslos verkratzt war
Ja, das stimmt, aber ich hatte noch nie diese Begründung gehört, dass das für die rasche Entstehung einer «Patina» beabsichtigt ist.
Live long and prosper! 🖖
0
jeti
jeti02.06.21 10:59
Eventus
Fenvarien
Eventus Vor allem, weil die Rückseite vom ersten Anschauen direkt nach dem Auspacken immer schon hoffnungslos verkratzt war
Ja, das stimmt, aber ich hatte noch nie diese Begründung gehört, dass das für die rasche Entstehung einer «Patina» beabsichtigt ist.

Da sind aktuell die AirTags nicht anders.
0
elbieno02.06.21 11:21
Zu Ehren irgend eines nordamerikanischen Indianerstammes würde auch zu Apples Betriebsystem sehr gut passen.
-1
Schens
Schens02.06.21 11:27
jeti
Napa => ist das nicht dieses superweiche Leder.

Nein, das heißt Alcatraz.
+3
Bitsurfer02.06.21 11:32
dam_j
Ich wäre definitiv für Diablo, da gibt es einfach zu viele gute Verknüpfungen zu Games und Anime
Diablo ist ein legendärer spanischer Kampfstier.
+1
pünktchen
pünktchen02.06.21 11:34
elbieno
Zu Ehren irgend eines nordamerikanischen Indianerstammes würde auch zu Apples Betriebsystem sehr gut passen.

Ich denke nicht dass sich Apple auf das Minenfeld begeben möchte. Siehe zB:
0
dam_j
dam_j02.06.21 11:40
pünktchen
elbieno
Zu Ehren irgend eines nordamerikanischen Indianerstammes würde auch zu Apples Betriebsystem sehr gut passen.

Ich denke nicht dass sich Apple auf das Minenfeld begeben möchte. Siehe zB:

Diablo ist als aller erstes mal der Teufel höchst persönlich...!
Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !
+1
pockpock02.06.21 11:44
Sugar Bowl wäre mein Favorit. Leider noch nicht auf der Liste.
-1
Fenvarien
Fenvarien02.06.21 12:11
Ich gehe davon aus, dass sich Apple aus der Liste der "Longest places names worldwide" bedient.

macOS 12 Taumatawhakatangi­hangakoauauotamatea­turipukakapikimaunga­horonukupokaiwhen­uakitanatahu,
macOS 12 Mamungkukumpurangkuntjunya Hill und
macOS 12 Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch

wären griffig und einprägsam.
Ey up me duck!
+13
artaxx02.06.21 12:14
Eventus
Das soll der Grund gewesen sein? 🤨
Nö, aber fast alle die ich kenne die damals einen iPod hatten haben eher mit der Patina als mit ihrem Neuzustand angegeben (zumal es denn tatsächlich fast nicht gegeben hat nachdem der iPod ein paar Tage benutzt worden ist)
0
Deichkind02.06.21 12:23
Wie wär's denn mit "Big Apple"? Falsche Gegend vermutlich.
+1
TiBooX
TiBooX02.06.21 14:19
Wie wär’s mal wieder mit leichten Abwandlungen von Apfelesorten (wie McIntosh > Macintosh):
Granny Smith > Grandpa Smith
Altländer > Altlander
Boskoop > Boscoup
Cortland > Copland 😜


Farben als Namen fänd ich nicht schlecht
Oder Steine/Edelsteine
Oder Wolken
People who are really serious about software should make their own hardware [A. Kay]
+1
Gaugo02.06.21 14:54
Ich wäre für Wallet Garden…
Ok damit mache ich mich unbeliebt, aber da der Prozess Epic vs Apple gerade läuft würde das passen
Ich tippe aber auf Monterey
+2
Ollie Mengedoht
Ollie Mengedoht02.06.21 15:26
Diablo ist zuallerersrt mal ein schnelles Auto
dam_j
pünktchen
elbieno
Zu Ehren irgend eines nordamerikanischen Indianerstammes würde auch zu Apples Betriebsystem sehr gut passen.

Ich denke nicht dass sich Apple auf das Minenfeld begeben möchte. Siehe zB:

Diablo ist als aller erstes mal der Teufel höchst persönlich...!
Et es wie et es, et kütt wie et kütt un et hätt noch emmer joot jejange! :-)
0
marcel15102.06.21 16:39
Schleuderbogge
Mal ehrlich, was für ein Hype um einen Namen für ein Betriebssystem…

Durchnummerieren reicht doch wohl
Es geht dann direkt weiter, gibt einen YouTube Kanal, der die Desktophintergründe nachfotografiert.
0
Devanti02.06.21 17:55
Ich wäre für St. Pauli.
+2
sahnehering03.06.21 15:46
MacTechnews
macOS 12 – welchen Namen das System tragen könnte
Ich werde es nennen wie jede neue macOS Version das erste Jahr:
Beta
Kein Backup, kein Mitleid
+1
Calibrator03.06.21 19:39
Josef. Eindeutig Josef .
-1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.